Zwei Ex-EM-Medaillengewinner wegen Dopings suspendiert



  • Ein früherer Europameister und eine armenische Medaillengewinnerin wurden nach der EM suspendiert.

    Einen Tag nach dem Ende der Gewichtheber-Europameisterschaften sind Dopingsuspendierungen gegen zwei ehemalige EM-Medaillengewinner bekannt geworden. Der zweimalige Ex-Europameister Alexander Pielieschenko und die bei der EM im Vorjahr mit zwei Medaillen dekorierte Armenierin Sona Poghosyanwurden wegen positiver Tests vorläufig von Wettbewerben ausgeschlossen.

    Das gab der Weltverband (IWF) ohne Angabe des Zeitpunktes der Tests am Montag bekannt. Der Ukrainer Pielieschenko wurde mit dem Diuretikum Chlorthalidon erwischt, Poghosyan mit dem Wachstumshormon GHRP-2. Dem Duo drohen Sperren von bis zu vier Jahren.


    Quelle: https://kurier.at/sport/zwei-e…ngs-suspendiert/400014667


    tztztz:/ ob das nur Hygroton und GHRP-2 war :saint:? Will ja keinen was Unterstellen...


  • Werbung
  • Werbung
  • Der Georgier im Superschwergewicht der wegen Stanozolol (Ben Johnson hat es ja richtig bekannt gemacht) gesperrt war, hat seine Sperre gerade abgesessen, und gewann mit riesigen Vorsprung das Superschwergewicht. Versuchte auch einen neuen WR im Reißen mit 220 kg. Der deutsche Kommentator (Mark huster) sagte er hätte zu gerne gewusst welche Lasten der Georgier schon im Training geschafft hat.....liest sich so, als ob die wirklichen WR nicht bei den intern. Veranstaltungen sondern in Trainingslagern ein paar Wochen vorher gehoben werden, und man schaut, was man so zum Wettkampftermin rüberretten kann.

    erwarte nicht zu viel, gebe alles, dann treten die kleinen Verbesserungen ein, die Deine Motivation dauerhaft "hoch halten". Unrealistische Erwartungshaltungen sind der häufigste Grund, dass Viele nicht am Ball bleiben, und frustriert sind, wenn sie nicht nach 1-2 Jahren wie ein Bodybuilder ausschauen.
    Wissen ist natürlich immer wichtig....aber Leidenschaft und Beständigkeit schlägt letztendlich jede Wissenschaft, weil sie setzt Kräfte frei, die man nur mit Begeisterung aktivieren kann.

  • Werbung
  • .....liest sich so, als ob die wirklichen WR nicht bei den intern. Veranstaltungen sondern in Trainingslagern ein paar Wochen vorher gehoben werden, und man schaut, was man so zum Wettkampftermin rüberretten kann.

    Genau so ist es. Gilt übrigens nicht nur für‘s Gewichtheben. Der Bolt ist im Trainingscamp sicher auch schon schneller als sein off. WR gelaufen.


    Talakhadze ist ein Tier. Knapp 2 Meter und 165 Kg schwer. Im Reißen hatten alle anderen schon schon Ihre 3.ten Lift hinter sich, als er mit 190 Kg seinen ersten Versuch gemacht hat :grin:

  • Werbung