Erste richtige KUR

  • Hey ,


    ich habe mal eine Frage, hierfür müsste ich euch eben die Vorgeschichte erzählen, damit ihr auch was damit anfangen könnt.
    Ich bitte euch vorab mir nicht davon abzuraten oder so, sondern bitte ( falls ihr Erfahrung habt/das nötige Wissen) mir mitzuteilen, was ich tun sollte.


    Ich habe vor ca. 2 Jahren 3 Monate Testo e7d gespritzt , war zu dem Zeitpunkt 18 lief auch alles gut eigentlich, aber habe eine leichte Wasseransammlung/kleine Knubbel unter den Brustwarzen bekommen und habe dann aufgehört, weil ich keine Bitchtitts wollte. Seither sind meine Brustwarzen "weich" geblieben und ich habe immer noch eine kleine Knubbel, die aber nicht wehtun. Bin aus der 3 Monate "Kur" ( :D ) kalt raus und habe seit dem nichts mehr geballert und das Testo ist vor ca. 3 Monaten auch komplett laut Blutbild aus meinem Blut gewesen bzw. ich habe wieder Normalwerte erreicht. Meine Brust sieht weder feminin aus, noch hängt sie oder so, jedoch sind die Knubbel Anzeichen für die Entwicklung.
    Nun habe ich seit dem 03.03.2018 wieder angefangen Testo zu spritzen, habe vor es e5d zu machen, wege 78 kg auf 175cm Körpergröße , bin nicht anfällig für Akne/Haarausfall oder ähnliche Nebenwirkungen von Testo.


    Nun meine konkrete Frage, ich möchte mir definitiv 1 Jahr lang e5d Testo geben, um ins Bodybuilding zu starten, ich will es aber um jeden Preis vermeiden eine Gyno zu kriegen.
    Wie kann ich vorgehen? Wie kriege ich diese kleinen Knubbelweg/kriege ich meine Bruswarzen wieder "hart" ( klingt lustig, sorry haha ) und wie kann ich das ganze bewerkstelligen , ohne aufzuhören mit Testo? Aktuell ist vielleicht 1% von 100% Gyno "vorhanden" .


    Habt ihr vielleicht Tipps für mich, wäre meine erste richtige konstante Kur!


    Ich bedanke mich respektvoll und herzlich für jegliche Antworten!


    Mit freundlichen Grüßen

  • Werbung
  • Vielleicht mal die Suchfunktion benutzen, gibt es dutzende male. Muss man nicht jedem individuell neu erklären.


    Wie sind denn deine Ausgangsdaten? Größe, Gewicht, Trainingserfahrung, KFA. Wie viel willst du e5d nehmen? Wie möchtest du absetzen bzw womit?


    Hast du dir schon AI´s besorgt um eine Gyno vorzubeugen?


    Lässt du deine Blutwerte während der Kur messen, damit du dein Östro richtig anpassen kannst?

  • Werbung
  • Vielen Dank erstmal, dass du dir die Zeit nimmst!
    Ich bin neu, aber das ist keine Rechtfertigung für meine Faulheit, sorry!
    175-177cm, 78KG, Trainingserfahrung habe ich viel, nur leider keine konstante z.b 2 Jahre am Stück trainieren, zusammengezählt wäre das wieder was anderes.
    Prozentual kann ich dir nicht sagen, wie viel ich habe, aber bin mir definitiv sicher unter 10-9% , 250mg/1ml e5d und ich weiß noch nicht, wie ich das am besten absetzen kann/werde , deswegen wollte ich mich umfassend hier informieren und parallel dazu regelmäßig Blutbilder machen und mich beraten lassen von einem Arzt.
    Ich weiß leider nicht, was AI's sind, ich bitte um Aufklärung.
    Ich habe definitiv vor Blutbilder zu machen, die Abstände könntest du mir auch verraten, wäre gut zu wissen ob 1/Monat 1/3 Monate etc..


    Danke!

  • Kaum hat @kingboosting seine Daseinsberechtigung vergeigt, kommt eine Neuanmeldung die ebenfalls von tuten und blasen keine Ahnung hat...ich lese mal mit.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Werbung
  • genau das hab ich mir auch gedacht. Schön, das mal andere den Miesepeter spielen. Hab ich ja eigentlich gepachtet :gnd:
    Ist ja eigentlich Günni like..ein Neuanmeldebombardement der guten Laune :thumbsup:

    Ich sag mal so, wenn mir niemand eine ungefähre Antwort geben möchte, ist das natürlich nicht schlimm, sich aber über mich aufzuregen/rumzumeckern, dass ich davon keine Ahnung habe bringt keinen von uns weiter.


    Naja, jedem das Seine.

  • Werbung
  • Mein Tipp lass es sein !!
    Ich verstehe die leute nicht !!
    Bevor ich dir erste kur gemacht habe,
    Habe ich mindestens 6 Monate nur gelesen in Forums und co!!!
    Echt lächerlich die leute !
    Kein plan von nix !!!

  • Du hast wegen den nebenwirkungen bei injekt.... alle 7 Tagen abgebrochen und nichts drauß gelernt , denn du machst jetzt alle 5 Tage wieder ???? ohne dich informiert zu haben wie mann da vorbeugen kann usw..... war jetzt nur ein Beispiel von dem was ich nicht verstehe aus deinem Text !!


    Oder denkst du die gyn.... kommt bei e5d nicht ?? nur bei e7d??


    sry für rechtschreibfehler bin grad kurz angebunten !

  • Werbung
  • Allein die Aussage: hab mir vor 2 Jahren für drei Monate testo gespritzt. U jetzt vor 3 Monaten Ist es lt. Blutbild auch wieder raus aus meinem Körper.
    Und mit 20 zu sagen, du hast Trainingserfahrung. Aber noch nicht 2 Jahre zusammenhängend trainiert?
    Bitch Please...

  • Ich respektiere absolut , was du da geäußert hast und du bist definitiv im Recht! Jedoch habe ich jetzt begonnen, ich möchte es wirklich durchziehen.. Respekt an dich, du hast dich klüger vorbereitet als ich.


    Du hast wegen den nebenwirkungen bei injekt.... alle 7 Tagen abgebrochen und nichts drauß gelernt , denn du machst jetzt alle 5 Tage wieder ???? ohne dich informiert zu haben wie mann da vorbeugen kann usw..... war jetzt nur ein Beispiel von dem was ich nicht verstehe aus deinem Text !!


    Oder denkst du die gyn.... kommt bei e5d nicht ?? nur bei e7d??


    sry für rechtschreibfehler bin grad kurz angebunten !

    Wie beschrieben, wurden meine Brustwarzen weich und ich hatte leichte Wasseransammlungen bzw. Knubbel.
    Ich möchte nur wissen, wie ich dem vorbeugen kann, will nirgendswo anecken.

  • Werbung
  • Allein die Aussage: hab mir vor 2 Jahren für drei Monate testo gespritzt. U jetzt vor 3 Monaten Ist es lt. Blutbild auch wieder raus aus meinem Körper.
    Bitch Please...

    Nein nein, das Testo war bis vor kurzem noch in mir bzw. die Werte für Muskelaufbauenzyme sind jetzt erst wieder "normal" 3 Monate Testo als ich 18 war sind erst komplett raus jetzt seit dem 14.01.2018 (20 Jahre alt , werde dieses Jahr 21)
    Tut mir leid, wenn ich mich nicht deutlicher ausgedrückt habe.
    Der Arzt hat nicht gesagt, ja hey die Steroide sind raus, sondern die Werte für Ihre Muskelaufbauenzyme sind wieder in einem normalen Bereich.

  • Ich kenne dich nicht aber mein Gefühl sagt mir, das wird in die Hose gehen was du da vorhast. "ich will ins Bodybuilding starten", deshalb spritz ich mir jetzt was. So einfach wird das nicht. Du hast in 2+ Jahren kaum was aufgebaut. Das wird sich auch mit testo nicht ändern. Und aus 9% KFA werden schnell mal 15%:

  • Werbung
  • Ich kenne dich nicht aber mein Gefühl sagt mir, das wird in die Hose gehen was du da vorhast. "ich will ins Bodybuilding starten", deshalb spritz ich mir jetzt was. So einfach wird das nicht. Du hast in 2+ Jahren kaum was aufgebaut. Das wird sich auch mit testo nicht ändern. Und aus 9% KFA werden schnell mal 15%:

    Würde ungern ein Bild von mir machen, aber das Bild mit etwa 10% ist relativ zutreffen bei mir. Habe keinen Grund jemanden hinters Licht zu führen, da mir sonst nicht "geholfen" werden kann. Vertraut bitte auf das, was ich erzähle und sollte ich etwas nicht ausführlich erzählt haben, einfach fragen.. Ich weiß es zu schätzen

  • Das heisst deine Achse ist nach 2 Jahren Grade wieder im Lot, und du willst wieder starten mit einer sinnlosen, unvorbereitet en Kur? :kk:


    AI heisst Aromatase Inhibitor als Aromatasehemmer. Exemestan/Aromasin oder Anastrozole/Arimidex brauchst du, sobald das Östrogen zu hoch wird.


    Wenn dein Kfa angeblich bei 10%liegt, wundern mich bei 250/e7d die Probleme...


    Gegen Gyno hilft Nolvadex/Tamoxifen...


    Vielleicht hast du aber auch Salatöl, das wäre ein Glücksfall. Dann musst du dir um keine NWs Gedanken machen.
    .

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Danke, wie immer, dass du dir die Zeit nimmst, mir das zu erklären!
    Ich kann verstehen, dass du meine Entscheidung nicht nachvollziehen kannst, ich respektiere deine Meinung dennoch.
    Wann/Wie weißt ich, dass mein Östrogen zu hoch wird/ist? Wie kann ich das festellen (lassen)?
    Ich würde dich nicht anlügen, ist leider so wie ich es dir beschrieben habe.
    Kann ich Tamoxifen/Nolvadex einfach so kriegen? Oder mit Rezept? Kann ich parallel zu e5d 250mg nehmen? Wie hoch die dosis?
    Fühl dich nicht verarscht, aber was meinst du mit Salatöl? Und NW's verstehe ich als Nebenwirkungen hoffentlich?


    MfG

  • 1. Östrogen messen lassen nach ca 6-8 Wochen. Merkst schon vorher wenn das Östrogen zu hoch ist, wenn du sehr wässrig wirst, Brust weich, Stimmungsschwankungen...ist ne Erfahrungssache, iwann kennt man die Anzeichen.


    2. Tamox sowie Aromasin sind rezeptpflichtig. Wenn der Arzt dir nix verschreibt(wird er 99% nicht) musst du selber schauen, wo du welches bekommst...Quellenangaben sind verboten, aber per Sufu findest du bestimmt was.


    3. Ja, kannst und sollst du zum Testo parallel nehmen. Aro zB 1/4 Tablette alle 3 Tage gängiges Schema. Jedoch glaube ich nicht das du bei 250mg/e5d welches brauchst , falls dein Kfa wirklich 10% ist. Bei bestehender Gyno 40mg Tamox solange, bis die Knubbel weg sind. Besteht die Gyno schon lange, so wie bei dir, ist sie irreversibel. Das heisst OP.


    4. Salatöl ist ein Synonym für Stoff ohne Wirkung. Also Schrott.


    5. Ja, NWs steht für Nebenwirkungen :kk:

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Vielen Dank für diese ausführliche Erklärung , es hat mir geholfen.
    Ich bin nie anfällig für psychische Sachen , aber Thema wässrig/Brustweich ist zutreffen, es sind wie gesagt leichte Knubbel die gar nicht stören und wirklich gar keine Funktion haben, aber einfach da sind.
    Sollte jemals eine OP nötig sein, sind die Narben groß/auffällig?
    Messen lassen, geh ich einfach hin und frage nach einem großen Blutbild oder dass ich mein Östrogen messen lassen möchte?
    Also ich sage mal so, die Gyno, wenn sie vorhanden ist und ich hier keinen Placebo schiebe, ist so gering, dass es optisch nicht erkennbar und für mich nicht störend ist.
    Ich möchte den "Wachstum" verhindern und werde mich umgehen um Tamoxifen kümmern.
    Danke für die Erklärung von Salatöl und NW's.


    Hast du sonstige Ratschläge für mich?
    Viele, die hier bedenken haben wegen meiner Disziplin etc. - das einzige, worum ich mir Sorgen mache, ist meine Ernährung.. habe Zink, bin seit 3 monaten 6 mal die Woche á 1,5/2h trainieren, komme im Schnitt auf 2,5-3,5 k Kalorien, leider nicht durch das gesündeste Essen, aber wenigstens genügend Kalorien/Proteine mehr als im Überschuss.. bin Kurde und werde getötet mit Fleisch,Milch,Joghurt etc... :D


    Meine aktuellen Vorraussetzungen sind : 78KG , 175-177cm , 20 Jahre - dieses Jahr werde ich 21, nicht anfällig für Akne/Herzkrankheiten oder Organprobleme, Diabetes oder Schilddrüsenprobleme.. kein Haarausfall, psychisch bin ich top keine Drogen, bin im Einklang mit mir selbst.
    Bin einfach etwas faul, was Fitness betrifft und denke mir 1 Jahr Testo mit Gainz und Erfolgen, danach zumindest 40-50% behalten und darauf aufbauen. Ich weiß , dass vor der Kur nach der Kur ist.
    Zink täglich 50-100mg, Shakes nach Laune und wie ich Platz im Magen habe ( Stresse mich da jetzt nicht , muss auch irgendwo Spaß machen) , 6 mal die Woche FIX ( egal ob ich Lust habe oder nicht ) .
    Habe jetzt 3 Monate natural so "durchgezogen" ersten Erfolge kamen und jetzt bin ich gespannt bis das Testo in 1-3 Wochen wirken wird - würde euch gerne auf dem laufenden halten, finde es aber etwas schade, dass viel gehatet wird...


    Trifft natürlich nicht auf dich zu @DarkTyr bin dir zu großem Dank verpflichtet.


    Ich will mal behauptet, wer noch etwas sagen möchte, kann es gerne tun , ansonsten kann man den Thread gerne zu machen! Danke!


    MfG

  • Werbung