Spam Lounge - Der Laberthread

  • ich leb immer vegan, wenn ich off bin. Hab das on auch schon probiert: es funktioniert sehr viel langsamer und wettkämpfe kann man damit wahrscheinlich nicht bestreiten. Als ich dann in der Kur umgesattelt bin, bin ich in 4 Wochen auseinandergeflogen wie damals in der ersten Kur. Hast du Fragen zum Thema oder weshalb fragst du?

    Bastel mir grad nen ernährungsplan und wollte eindrücke sammeln


    LG

  • Werbung
  • Werbung
  • Nein, aber ein wenig bewusster mit Fleisch gehe ich im Winter um wen die Grillsaison vorbei ist. Also fast veganer


    Oh man ey, ich bin seid ein/zwei Wochen hier angemeldet und es ist jedes mal herrlich hier täglich reinzuschauen, entweder hast was zum lachen oder informativ oder einfach nur eine Diskussion wert 8)^^

  • Werbung
  • Mal wieder ein kleiner Einblick aus Ronins Trainingserfahrung:

    Heute stand bei mir Rücken auf dem Plan, nach dem Kreuzheben habe ich vorgebeugtes Rudern mit der LH gamacht.

    Kommt ein Typ zu mir an: Stammelt ohne Ende: Ahm, ah, oh, ... uh, ah, ahm, könntest du bei mir aufpassen?

    Ich: Klar.

    Er: Nicht lachen. Ich würde gerne 5 WH versuchen.

    Ich: Alles klar, schaffen wir. (Habe ihn noch nie im Studio gesehen, Geschichte nachher)
    Er: Fängt an zu drücken.
    Ich: Vor der 9. WH helfe ich nicht.

    Was macht er? Bei der 11. fängt er an zu schwächeln.

    Ich: Alles Gut gemacht. Er: Ich kann nicht jeden fragen. Ich: Der, der, ..., der hilft dir immer.
    Angst nehmen Leute zu fragen.

  • Das gibt mir Muskelbuden-Vibes. Mein erstes Gym war noch so eine richtig kleine Oldschool-Bude. Geräte noch aus den 90ern. Da war ich jeden Tag als Anfänger. Stoffen war noch Hexenwerk; Eiweißshakes gabs an der Bar aus sonem bunten Blubberding.


    Aber da haben die größten Kanten noch jedem das Kreuzheben beigebracht und sich einfach so mal kurz hinter deine Flachbank gestellt, wenn sie geahnt haben, dass du beim nächsten Satz abschmierst.


    Find ich gut, dass du Leute ermutigst, nach Hilfe zu fragen! Wir sind eine Community und sollten uns helfen!

  • Werbung
  • Ach Mike, du wirst dich richtig entscheiden:-thumb2-:

  • Jungs, wie legt ihr eigentlich euer Cardio? Weil nach/vor dem Beintraining ist es ja kontraproduktiv was den Aufbau angeht. Macht ihr es nach dem Rücken/Brusttraining z.B., oder an einem/mehreren extra Tagen?

    Womit habt ihr denn die besten Erfahrungen gemacht, ich hab das Gefühl, dass ich für mich noch nicht das Richtige Verhältnis gefunden habe :)

  • Werbung
  • Zurzeit gehe ich nüchtern 45min Cardio machen + Bauchtraining .

    Dann 2x essen und ca 5 Stunden später bezogen auf die Cardioeinheit das normale Workout.

    6x pro Woche. Diät läuft top 👌


    Ansonsten hatte ich immer 30min nach dem Workout außer an Beintagen.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Jungs, wie legt ihr eigentlich euer Cardio? Weil nach/vor dem Beintraining ist es ja kontraproduktiv was den Aufbau angeht. Macht ihr es nach dem Rücken/Brusttraining z.B., oder an einem/mehreren extra Tagen?

    Womit habt ihr denn die besten Erfahrungen gemacht, ich hab das Gefühl, dass ich für mich noch nicht das Richtige Verhältnis gefunden habe :)

    Alle Bewertungen - von diesem Account getätigt - sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinster Weise meine Erfahrungen wieder



    Auch sind Bewertungen in der "Ich-Form" nicht mit mir in Verbindung zu bringen !

  • Werbung
  • Wenn wir aufhören uns von Fleisch zu ernähren entwickeln wir uns zurück, bin zwar auch kein Freund von Massentierhaltung aber Fleisch ist ein Grundnahrungsmittel in einer Omnivoren Ernährung. Veganer haben durch ihren geltungsdrang ihr Mitspracherecht in der Gesellschaft verwirkt, ich fronte auch offline alle die so einer wirren Ideologie folgen und damit irgendwie meinen Alltag beeinflussen ob das jetzt irgendwelche 17 Jährigen sind die sich auf Karl Marx eine runterholen oder irgendwelche komischen Sojaelfen mit ihren Go Vegan Aufnäher. Komischerweise wenn ich zu den gehe und auf ihre Smash Racism patches aufmerksam mache und frage ob Gewalt richtig ist und ob sie gerne mal Gewalt erfahren möchten um sich dann ein Bild machen zu können ob man Menschen anderer Meinung direkt als Naz! denunziert, beleidigt oder Gewalt androht ? Immer ganz kleinlaut wenn sie nicht in 100er Gruppen Demonstrieren. Das ist alles eine "Gruppe" die sich moralisch über den Rest stellt und meint Leuten Vorschriften machen zu müssen irgendwelche Teenies die meinen die Arbeiterklasse zu sein und haben nicht mal ein Haar am Sack. Da juckt es mich immer in den Fingern mal präventiv mit einer Langhantel zu argumentieren, aber das ist ein Weg den man versuchen sollte zu vermeiden.


    Ich weiß das ich eine kritische Meinung vertrete, aber es ist wichtig Menschen in die Schranken zu weisen egal aus welcher Orientierung sie zum extremen neigen, Rechte haben KEIN recht Gewalt auszuüben oder zu drohen, Linke haben das ebenfalls NICHT aber bei denen wird das toleriert, das Problem ist nur das jeder als "Feind" denunziert werden kann und diese Menschen hören darauf ohne es zu hinterfragen, dementsprechend ist es wichtig die in die Schranken zu weisen, ein friedliches Miteinander kann nicht passieren wenn man ein ständig präsentes Feindbild hat welches nur von der öffentlichen "vertretbaren" Meinung abweicht.


    Ich habe Videos gesehen wo in die Wohnungen von Leuten eingebrochen wurde weil sie sich kritisch zum G20 geäußert haben, die Videos kursierten sogar auf Facebook damals und es wurde Eigentum zerstört bei Personen die garnichts hatte, und das ist öfter passiert dazu kam soviel Beifall von den Indymedia Mensch die das supportet haben. Es ist nur meine Meinung, keine Studien sondern aktives miterleben wie bekannte denunziert wurden von Linksjugend obwohl der Besitzer von einem Laden selbst Libanese ist, die Überschrift "Na*itreffpunkt" wurde an den Laden geklebt mit so einem Aufkleber welcher man nur mit Aceton ab bekommen hat und das auf so Klebefolien, das war ein Schaden den man selbst tragen musste.

  • Werbung
  • Hauptsache irgendwelchen 17jährigen im Bus Gewalt androhen, weil sie sich gegen rechts engagieren. -guenni-

    Nein, es geht darum dass man einen Diskurs hat und wenn man symbolisch ausdrückt Gewalt anzuwenden gegen "Rechts" was die Leute heutzutage alles nennen was nicht ihrer Ideologie zusagt, defacto alle mit einer anderen Meinung, warum kann man den Leuten nicht näherbringen dass Gewalt keine Lösung ist ?


    Wer so meint Gewalt verherrlichen zu müssen egal ob er 12, 17 oder 70 ist der muss sich dem Diskurs stellen.

  • Ja Diskurs ist gut und notwendig. Aber als ich dich zur Debatte eingeladen habe, hast du einfach nichts dazu gesagt. Auch keine PN und gar nichts.

    Wahrscheinlich hast du nichtmal meinen tollen Text gelesen.


    Mir scheint so als würdest du keinen Diskurs wollen, sondern einfach nur deine Meinung sagen. Wenn dann die Debatte anfängt und deinen Thesen eine Antithese folgt, machst du die Schotten dicht und willst nix mehr lesen/hören. Kein Bock auf Kritik oder kein Bock auf Empathie?

  • Werbung
  • Ja Diskurs ist gut und notwendig. Aber als ich dich zur Debatte eingeladen habe, hast du einfach nichts dazu gesagt. Auch keine PN und gar nichts.

    Wahrscheinlich hast du nichtmal meinen tollen Text gelesen.


    Mir scheint so als würdest du keinen Diskurs wollen, sondern einfach nur deine Meinung sagen. Wenn dann die Debatte anfängt und deinen Thesen eine Antithese folgt, machst du die Schotten dicht und willst nix mehr lesen/hören. Kein Bock auf Kritik oder kein Bock auf Empathie?

    Ich habe mir das nicht durchgelesen da ich hier nur gelegentlich zu dem Thema meine Meinung äußere, einen Diskurs möchte ich hier auch garnicht, zu betonen ist das "hier". Hier soll es vornehmlich um Sport gehen und dies sollte nicht mehr mit soetwas korrelieren als nötig, da mich dieses ganze Thema hier so hart durchgekaut garnicht hergehört, wenn du schonmal eine echte Debatte hattest, dann weißt du dass es teilweise sehr sehr viel Zeit in Anspruch nimmt und ich die Zeit lieber investiere indem ich Leuten bei ihren Sachen bestenfalls helfen kann, ich persönlich gewinne garnichts durch eine Diskussion mit Dir. Nicht dass ich dir eine vernünftige Diskussion nicht zutrauen würde sondern das es wenig sinnvoll ist das ganze so zu vertiefen weil keiner von uns was gewonnen hätte oder jemand anders der unseren Kram hier ließt. Die Frage ob ich keine Kritik möchte oder keine Empathie ist so relevant wie welche Farbe soll der Kühlschrank meines Nachbarn haben soll, es ist auf soviele Ebenen einfach nicht relevant, zudem steht es jedem frei etwas zu kritisieren, falls sie berechtigt ist bin ich gerne dafür offen darüber nachzudenken und die Sache aus mehreren Blickwinkel zu sehen und zu verstehen, jedoch ist das ein Prozess welcher den Aufwand schlicht nicht wert ist.

  • Schade, dass dir andere Meinungen nichtmal das Lesen wert sind.


    Kritik gegenüber offen sein zu wollen und gleichzeitig zu sagen, dass sich der Prozess sich mit ihr zu beschäftigen den Aufwand nicht wert ist, ist für mich ein Widerspruch.


    EGAL! Solange wir Gewalt ablehnen und unsere Meinung mit dem Grundgesetz übereinstimmen, bin ich beruhigt.


    Auch wenn wir uns politisch komplett gegenüber stehen, will ich, dass du weißt, dass ich deine Meinung respektiere!

  • Werbung
  • Vorerst, danke und ich verstehe was du meinst.

    Ich gehe mit dem Vorsatz ran, das ich zwar offen für Kritik (wie du ja siehst ich antworte dir konkret) aber wenn ich auf deine Texte minutiös eingegangen wäre, dann wäre das definitv vom Umfang her eskaliert und ich kenne mich, ich bin weit weg vom perfekt sein, ich bin weder grundauf Pazifist sondern oft das Gegenteil noch bin ich aber darauf aus konsequent nach Streß zu suchen vorallem hier, bzw die Diskussion eskalieren zu lassen, auf dem Board wo ich flüchte vor dem Streß mit dem ich im Alltag konfrontiert bin. Ich weiß dass ich mich dann eventuell auch unnötig in rage schreibe und oft unnötig ausfallend sein kein, und ich weiß dass ein unbequemer Teil meiner Persönlichkeit ist, der unterschied ist aber der, dass ich das weis und dementsprechend präventiv dem aus dem weg gehen kann, une mehr war da nicht hinter weder aus disrespekt dir gegenüber oder sonstigen Gründen.

  • Ich seh nichts? Kommt noch was 8-].


    Ich muss allerdings gestehen, dass ich grundsätzlich den Gedanken dahinter verstehe und damit kein Problem habe. Soll jeder leben wie er möchte und wie er damit moralisch bzw. körperlich zu Recht kommt.


    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Vorerst, danke und ich verstehe was du meinst.

    Ich gehe mit dem Vorsatz ran, das ich zwar offen für Kritik (wie du ja siehst ich antworte dir konkret) aber wenn ich auf deine Texte minutiös eingegangen wäre, dann wäre das definitv vom Umfang her eskaliert und ich kenne mich, ich bin weit weg vom perfekt sein, ich bin weder grundauf Pazifist sondern oft das Gegenteil noch bin ich aber darauf aus konsequent nach Streß zu suchen vorallem hier, bzw die Diskussion eskalieren zu lassen, auf dem Board wo ich flüchte vor dem Streß mit dem ich im Alltag konfrontiert bin. Ich weiß dass ich mich dann eventuell auch unnötig in rage schreibe und oft unnötig ausfallend sein kein, und ich weiß dass ein unbequemer Teil meiner Persönlichkeit ist, der unterschied ist aber der, dass ich das weis und dementsprechend präventiv dem aus dem weg gehen kann, une mehr war da nicht hinter weder aus disrespekt dir gegenüber oder sonstigen Gründen.

    hätte ich ehrlich nicht gedacht, dass wir nochmal auf einen Nenner kommen. Aber du hast recht - dieses Forum hier ist zu schön, um sich hier unnötig auf den Sack zu gehen.


    Wenn du was sagst, wozu ich kritik habe, dann hau ich die raus ohne dich zu zitieren oder zu verlinken. Dann ist das entspannter, denke ich.

    Ich geb mir Mühe das nicht zu vergessen.


    Einen besseren Umgangston vorallem im Umgang mit Triggerthemen werde ich mir auch angewöhnen. Das kann nicht schaden. Das ist immer sinnvoll!

  • Werbung
  • JETZT NOCHMAL WAS ANDERES:


    Wieso gibt es keine massigen, veganen Bodybuilder?


    Wieso funktionierte damals meine Massephase mit 250TE e3d und 100 Deca e3d nicht vegan, obwohl ich Sojaprotein und Reisprotein und Hanfprotein gemischt habe?

    Aber kaum esse ich tierisches Eiweiß explodiere ich.

    Würde es vielleicht gehen, wenn ich EAAs in großen Mengen dazu supplementiere?


    Bitte keine Grundsatzdiskussion über Veganismus anfangen.

  • hätte ich ehrlich nicht gedacht, dass wir nochmal auf einen Nenner kommen. Aber du hast recht - dieses Forum hier ist zu schön, um sich hier unnötig auf den Sack zu gehen.

    Es gibt immer einmal die eine oder andere Unstimmigkeit. Eine Diskussion kann immer gutes mit sich bringen, wenn sie sachlich abläuft. Auch, wenn man nicht der gleichen Meinung ist oder beste Freunde wird.

    Wenn wirklich gibt es immer die Möglichkeit aus einer Diskussion zu gehen besonders dann, wenn es einem zu persönlich oder zu dumm wird. Schweigen kann Gold sein muss es aber nicht.


    Aus der einen oder anderen Diskussion kann man gutes schöpfen oder eben nicht. Streiten, ob jetzt im realen Leben oder virtuellen Welt tut keinem gut. Je nach Jahreszeit kann noch die eine oder andere Substanz dann eine Debatte hitzig werden lassen.

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Werbung