Spam Lounge - Der Laberthread

  • Werbung
  • Werbung
  • Kollege der Leute vom THK kennt, meinte eben zu mir wir sollen bunkern, weil in 7-14 Tagen Ausgangssperre verhängt werden soll...mal sehen ob es stimmt oder mal wieder nur dummes Geschwätz.

    Es würde mich in keinster weise Wundern. Man sieht es in den anderen Ländern.

    So nach und nach wird hier alles dicht gemacht. Langsam zum eingewöhnen. Und in 2 Wochen kann man dann getrost die Ausgangssperre verhängen weil sich die Menschen dann sagen können hat doch sowieso nichts mehr auf.


    Man hätte auch einfach wenigstens viel früher reagieren können.....aber wir lassen ja alles rein...wir schaffen das.

  • Werbung
  • Werbung
  • man kann immer noch einkaufen. Dann holt man die Brötchen eben einzeln.


    Ich freue mich schon, dann mach ich aus langeweile den ganzen Tag Sex. Meine Frau ist aus irgendeinem Grund noch skeptisch. :-?

    Fahrt zur Arbeit soll wohl auch erlaubt sein...

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Hab mir nen Drucker geholt und mach erstmal n paar Vials voll

    Geil

    Normal is 'ne Einstellung am Wäschetrockner!



    Dies dient lediglich der Information und stellt keine Anleitung oder gar Aufforderung zum Steroid-Konsum da! Ich rate ausdrücklich von der Einnahme von AAS aus gesundheitlichen und strafrechtlichen Gründen ab! Hochachtungsvoll Frau Dr. Harleen Quinzel


  • Ich arbeite im Großraumbüro eines Brandschutzunternehmens...

    Ein 65 jähriger Arbeitskollege hat heute die ganze Zeit rumgehustet, dann kam raus, dass bei seiner Frau im Betrieb einer zur Arbeit kam obwohl dessen Kind Covid19 hat.


    Mit meinem Arbeitskollegen, der mittlerweile heim geschickt wurde, hab ich natürlich heute auch schon gequatscht.

    Ist dies Grund genug sich testen zu lassen?

  • Werbung
  • Ich arbeite im Großraumbüro eines Brandschutzunternehmens...

    Ein 65 jähriger Arbeitskollege hat heute die ganze Zeit rumgehustet, dann kam raus, dass bei seiner Frau im Betrieb einer zur Arbeit kam obwohl dessen Kind Covid19 hat.


    Mit meinem Arbeitskollegen, der mittlerweile heim geschickt wurde, hab ich natürlich heute auch schon gequatscht.

    Ist dies Grund genug sich testen zu lassen?

    Ja, Risiko.


    Allerdings würde ich mich nicht testen lassen, du bist dann erfasstund Quarantäne. Lieber Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, sich selbst und andere nicht gefährden aber trotzdem frei bleiben

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Ich arbeite im Großraumbüro eines Brandschutzunternehmens...

    Ein 65 jähriger Arbeitskollege hat heute die ganze Zeit rumgehustet, dann kam raus, dass bei seiner Frau im Betrieb einer zur Arbeit kam obwohl dessen Kind Covid19 hat.


    Mit meinem Arbeitskollegen, der mittlerweile heim geschickt wurde, hab ich natürlich heute auch schon gequatscht.

    Ist dies Grund genug sich testen zu lassen?

    Unfassbar. Das ist auch unglaublich unverantwortlich von deinem Kollegen.


    Zu deiner Frage. Wenn die Möglichkeit besteht, dass er erkrankt sein könnte, solltest du dich testen lassen. Hauptübertragungsweg ist nämlich die Tröpfcheninfektion über die Schleimhäute der Atemwege.

    Das kann schon beim sprechen, oder schnellerem Atmen passieren

  • Werbung
  • Ja, Risiko.


    Allerdings würde ich mich nicht testen lassen, du bist dann erfasstund Quarantäne. Lieber Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, sich selbst und andere nicht gefährden aber trotzdem frei bleiben

    Digga, was ist das denn für ne Einstellung und Ratschlag?

    Du hast eine Verantwortung deiner Mitbürger gegenüber. Das geht mal gar nicht, aus egoistischen Gründen so zu handeln.


    Schäm dich!

  • Werbung
  • Sohnemann (11) mit Asthma hustet seit 3 Tage und Dauerschnupfen, laut Gesundheitsamt zur neuesten Gesetzeslage ist er von Risikogruppe 1 auf 2 runtergestufft da er nicht in direkter Kontakt mit einem Zombie war. Soviel zum Thema lass dich testen und hoch lebe die Bürokratie, übrigens in Bayern wo seit heute Katastophenalarm angekündigt wurde.


    Erst wenn sich die Symptome "verschlechtern" sollen wir zum Notarzt.

    Es hört doch jeder nur, was er versteht.

  • Ich arbeite im Großraumbüro eines Brandschutzunternehmens...

    Habt ihr schon Rauchmelder mit Wärmebildkameras? Erdogan hat das an Flughäfen eingesetzt. So kann man Infizierte erkennen und melden.


    Vorschlag: Alle Häuser bekommen per Gesetz elektrische Türen und Fenster. Erkennt der Rauchmelder einen Gefährder, wird das Haus verriegelt.

    • Vorschlag 2: In jedes Haus ist eine Sprinkleranlage einzubauen, welche Desinfektionsmittel vrsprühen kann.
    • Vorschlag 3: Jeder Rauchmelder kann Ultraschall/Infraschall aussenden und so Amokläufer im Haus ruhig stellen. Diese Schallwellen können bei häuslicher Gewalt ausgelöst werden.
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Digga, was ist das denn für ne Einstellung und Ratschlag?

    Du hast eine Verantwortung deiner Mitbürger gegenüber. Das geht mal gar nicht, aus egoistischen Gründen so zu handeln.


    Schäm dich!

    Du lässt wegen einem Verdacht also evtl. freiwillig Leute zu dir, dich in Quarantäne stellen und abstrich nehmen?

    Hätte ich den Verdacht mich hat es erwischt, halte ich die Füße still und bleib zuhause, inkl. Familienmitglieder.

    Darfst in Quarantäne nicht mal deinen Müll (Mehrfamilienhaus zb.) raus bringen weil er Kontaminiert sein könnte.

    Das ganze drum herum mit Kontrollanrufen etc. würde ich mir auch nicht antun.

    Vielleicht nicht lieber gleich ne Fußfessel einführen.

  • Jeder muss für sich selber entscheiden, wie er damit umgeht.


    Es gibt klare Vorschriften. Wie man dazu steht und ob man sich dran hält, ist jedem selbst überlassen.


    Wenn du am Ende den Virus hast, werden dadurch potenziell wieder exponentiell mehr Leute mit infiziert. Und ich möchte nicht verantworten, dass ich eventuell das Glied in der Kette war, dass jemanden umgebracht hat.

    Das wirst du höchstwahrscheinlich nicht mal erfahren. Aber lieber nachsichtig handeln, als vermeintlich vorsichtig

  • Werbung
  • Bei der Seuche geht es darum, ein Produkt zu verkaufen. Euer Handeln sollte immer einen Gewinn erzielen. Die Politiker haben selbst Infizierte eingeflogen, damit die Seuche in Fahrt kommt.


    Ziel von Politik ist es:

    • Geld: Den Gewinn von Firmen steigern, die Schutzmaßnahmen verkaufen. Dafür lassen Politiker sich bezahlen.
    • Macht: Durch die Seuche kann man Grundrechte einschränken.

    Wer sich vor Corona fürchtet, sollte sich dafür bezahlen lassen. Der Vorgesetzte tut das ja auch.

  • Sohnemann (11) mit Asthma hustet seit 3 Tage und Dauerschnupfen, laut Gesundheitsamt zur neuesten Gesetzeslage ist er von Risikogruppe 1 auf 2 runtergestufft da er nicht in direkter Kontakt mit einem Zombie war. Soviel zum Thema lass dich testen und hoch lebe die Bürokratie, übrigens in Bayern wo seit heute Katastophenalarm angekündigt wurde.


    Erst wenn sich die Symptome "verschlechtern" sollen wir zum Notarzt.

    Sag doch einfach das Du in Italien warst.. oder mittlerweile reicht ja Tirol. Ich meine natürlich: warst Du nicht letztens in Italien/Tirol?

  • Werbung