DNP - 2,4-Dinitrophenol Information- und Erfahrungsaustausch

  • Hab 50mcg T3 drin diesmal und Gewicht ging innert 1 Tag direkt auf -0,8kg mit 400mg DNP.


    Jedoch merke ich nun das ich extrem viel viel mehr Schwitze und Nachts war es noch extremer trotz 50g Carbs nur durch den Tag, kommt das vom T3 dieses heftige Schwitzen?

  • Werbung
  • Wie handhabt ihr diese merkwürdigen Cravings?


    Ist was vollkommen anderes als die Hunger Cravings von MK677 oder GHRP, ich bin quasi kurz vorm Erbrechen und kriege einfach keine Nahrung mehr in den Magen und trotzdem lässt der Hunger nicht nach eigentlich bin ich brutal satt, DMHA, Phentermine etc haben 0 gebracht

    Dieses merkwürdige Hungergefühl lässt mich nichtmal mit starken Schlaftabletten schlafen.


    Die extreme Lethargie ließ sich in Griff bekommen mit Carbs, ohne genug Carbs in den Mahlzeit kann ich keine 500 Meter gehen ohne das ich wie mit einer Handvoll Benzos im Wachkoma bin, sobald ich davor ein Erdbeer Whey Eis gegessen haben ist mein Akku wieder voll aber auch nur für gefühlt 1 Stunde, das DNP frisst sich MERKLICH durch meine ganze Energie.


    Die Tage sollte ich eine neue Charge zum testen kriegen dann schaue ich mal ob die mich zum schwitzen bringen können, davor muss noch irgendwas geholt werden bezüglich des Hungers.


    Gegen die Lethargie ist da eher Ephe oder Clen zu bevorzugen? Ich fahre noch bis Sonntag dann setze ich ab und werde Anfang / Mitte August noch einen kurzen Cycle fahren um die neue Charge bewerten zu können.

  • Werbung
  • RichtigMieser

    Probier obs mit ephe klappt zwecks lethargie sollte aber funktionieren hat bei mir immer geklappt bisher im schlimmsten fall low dose t3 rein und mit low dose meine ich 12,5mcg solltest aber weitest gehend meiden weil dir dann auch muskelprotein verbrennen kann


    Den dnp Hunger solltest mit ephe auchnin griff bekommen ansonsten für den nächsten cycle sibutramin einplanen

    Hab 50mcg T3 drin diesmal und Gewicht ging innert 1 Tag direkt auf -0,8kg mit 400mg DNP.


    Jedoch merke ich nun das ich extrem viel viel mehr Schwitze und Nachts war es noch extremer trotz 50g Carbs nur durch den Tag, kommt das vom T3 dieses heftige Schwitzen?


    Ist ganz normal mit dem schwitzen hab das selbst ohne carbs ich versuche immer 2 stunden vorm schlafen keine carbs mehr zu futtern denn mit carbs pennen gehen wird sehr nass

  • Werbung
  • Gegen Lethargie eher Ephe. Brutal satt kenne ich so auch nicht bei DNP. Eher umgedrehten Magen. Dazu extremen Hunger. Hohe Mengen Flohsamenschalen können helfen.

    Anders Satt, ich bin teilweise so Satt (etwa 1.5kg Volumen gegessen hintereinander) dass ich dachte mein Magen reißt, jedoch hab ich trotzdem unfassbaren Hunger trotz komplett gefüllten Magen ich kann es sehr sehr schlecht erklären, es lässt mich nicht schlafen, wenn ich das nicht irgendwie in Griff bekomme werde ich früher absetzen, hab aktuell auch nichts besonders potentes da als Stimulant da muss ich warten bis zum 2ten Durchlauf. Übernächste Woche, ansonsten bin ich eigentlich recht zufrieden die Nebenwirkungen waren kaum vorhanden bis 400mg ab 600mg gings erst merklich ab, ich glaub bei 800-1000mg würde ich unfassbar fett werden und explodieren vor Carbs ehe ich vom dnp selbst drauf gehe.


    Hätte mich Medikamententechnisch besser vorbereiten sollen, das ist eig garnicht mein Stil, bin im großen und ganzen zufrieden mit dnp auf der Wage tut sich 0 aber trotz des Wasser merke ich die verbesserte Form, mit einer Dose Ephe wäre das noch eine ganze Ecke effektiver gewesen.


    Magentechnisch, vertrage ich das DNP super, nehme es morgens direkt zum Frühstück mit einer Mahlzeit verursacht 0 Probleme bis auf Durchfall seit ein paar Tagen.

  • Hab in 16-17 Tagen ca nun auf 250mg-400mg knappe 5,5kg verloren, werde noch 10 Tage fahren a 400mg. Dann erstmal einen Break.


    Hab gestern vor dem Schlafen ein Eis gegessen mit nur 25g Carbs davon 20g Zucker, war so ein Mieser Schlaf, so eine Hitze extrem geschwitzt auch.


    Werde aufjedenfall nicht mehr sowas Futtern auf DNP gerade in dieser Hitze. Aber bin bisher zufrieden mit dem Resultat, das Problem ist nur diese extreme Flachheit, das T3 lass ich drin denke aber auf 25mcg, obwohl ich bei 50mcg dann direkt -2kg hatte in 3 Tagen mit dem DNP, denke das hat den Stoffwechsel nochmals extrem hochgefahren hat gut was gebracht gegen die Stagnition.


    Stimulanzien keine mehr drin, Ephedrin hat mich einfach zu Aggro gemacht und meine Laune war durcheinander, so muss ich mich zwingen wegem dem Essen weniger zu essen aber es geht, Lethargie ist extrem jedoch nehme ich am Tag 400-800mg Koffein derzeit und dann gehts einigermassen, da ich sowieso vor dem PC Arbeiten kann.

  • Werbung
  • Scheint bei dir hart reinzuhauen, kam bei dir der Großteil des Gewichtsverlustes nach Absetzen als das Wasser raus war? Bei mir tut sich garnichts hab aber schon fast eine Hosengröße weniger plus eine Menge lang verborgene Adern.


    Zufällig auch die britischen 200er powder dnp?

  • Scheint bei dir hart reinzuhauen, kam bei dir der Großteil des Gewichtsverlustes nach Absetzen als das Wasser raus war? Bei mir tut sich garnichts hab aber schon fast eine Hosengröße weniger plus eine Menge lang verborgene Adern.


    Zufällig auch die britischen 200er powder dnp?

    Ja auch aus UK, wohl den gleichen Seller. Genau sind 200mg Kapseln nehme derzeit 2 am Tag, bei mir war das selbe Problem auch nach 10 Tagen, dann nahm ich T3 noch rein und auf einmal Schwupps, extreme Hitze, Gewichtsverlust auch, Hunger auch Non Stop aber esse immer viel Gemüse/Salat damit ich einigermassen gesättigt bin, werde noch 10 Tage fahren dann erstmal eine Pause einlegen.


    Ja werde dann den Gewichtsverlust Posten mal, denke da geht minimum noch 3-4kg weg plus dem Absetzen wohl auch dann so ca 5kg, hoffe ich zumindest da wäre ich froh.



    Trinke ca 5 Liter Wasser und Elektrolyte am Tag, aber nehme auch viel plus minus 1kg Gurken/Tomaten rein derzeit das hat auch gut Wasser und sättigt auch wennschon.

  • Werbung
  • Hi Leute,


    könnte mir jemand sagen wie stark/gut sich die insulinsensivität verbessert ? Bzw. Hat jemand mit Pre Diabetes schon erfahrung damit gemacht ? Man liest auf manche US Seiten von Insulin rezeptoren Nullen/zurückstellen? Kann man das überhaupt so sagen oder alles Banane ?


    Vielen dank im voraus !


    Grüße

  • Kenne ein paar Leute die es explizit nur dafür nutzen. Mit Abstand am stärksten. Es lohnt sich dafür definitiv.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Verliere derzeit fast täglich 0,5-0,8kg , aber wird wohl nicht nur Fett sein auf 400mg DNP, kann mir das nicht vorstellen, werde aber bald den KFA wieder Messen lassen nach der Kur mit einem DXA und 7 Falten Methode, Muskulatur geht auch drauf erkenne ich einfach Optisch auch, aber villeicht liegts wegem dem Wasser vom DNP derzeit. Verlust 18 Tage nun -6,5kg.

  • Kenne ein paar Leute die es explizit nur dafür nutzen. Mit Abstand am stärksten. Es lohnt sich dafür definitiv.

    kann man pauschal sagen welche Dosierung und über welchem Zeitraum es nutzen könnte ? Ohne jetzt focus auf Fettabbau sondern nur für die insulinsensitivität steigerung bzw. Für Insulinrezeptoren nullstellen ?


    Können 30-50mg für 14-21tage reichen ? Oder ehr schon 100mg für 14-21Tage

  • Werbung
  • DNP Kur Beendet seit gestern keine Einnahme - Gewicht in 25 Tage um -8.1kg runter mit T3 zwischen 25-50mcg. Mal sehen wie die Resultate sind in 5-10 Tagen, Kalorien versuche ich niedrig zu halten wie auf DNP noch für 10 Tage. Es wird wohl noch Wassergewicht in den Tagen fallen und die Resultate lassen sich wohl dann auch besser sehen.


    Hatte von einigen gehört du hast ja gut abgenommen, fällt wohl auf weil so kurze Zeit soviel Gewicht runter. Wenn noch 2kg runter gehen bis in 10 Tagen, wäre das eine sehr gute Kur gewesen.


    Trinke immernoch viel Wasser und Carbs auf 50g.


    DNP die ersten 10 Tage war 200mg, dann auf 400mg, sowie 5 Tage auf 600mg. War noch angenehm wegen Low Carb, mit zuviel Carbs wäre es in der Hitze nicht gegangen.

  • Keine Ahnung warum ich so gut reagiere auf DNP wir haben das gleiche und einige die ich kenne nehmen das auch und haben richtig schlimme Nebenwirkungen, bei 800mg hab ich alles bis auf extreme Hitze, teilweise über 350g Carbs gegangen, alle sind verwirrt hab sogar sofort Ersatz geschickt bekommen vor ein paar Tagen, Gewichtsverlust war da und sah man teilweise auch aber keinesfalls so extrem, Brenntest etc alles bestanden.

  • Werbung
  • Das schwitzen hatte ich nur bei hohen Mengen an Carbs. Vor allem vor dem schlafen gehen. Ansonsten hielt sich bei mir die Hitze und das Schwitzen bei Low Carb stark in Grenzen. Sogar beim Cardio.


    Bin aber auch nur bis 400mg pro Tag gegangen.


    Auch die UK Quelle.

  • Ja das selbe bei mir, bei Carbs 300g bei nur 400mg konnte ich die ganze Nacht nicht wirklich Schlafen.

    Mein Bauchumfang ist auch dabei knapp -6cm, aber werde mal schauen noch paar Tage weiterhin so Ernähren, denke da wird noch einiges an Wasser runter gehen.


    Ja das mit der Hitze ist verschieden, zb ein Kollege von mir auch bei über 300g Carbs war der in der Sonne sogar und hat wenig geschwitzt, ist wohl verschieden. Hab gemerkt das ich mit T3 dann noch mehr geschwitzt habe vorallem Nachts, ja diesmal hatte ich einen enormen Gewichtsverlust war auch verwundert. Aber nun Pause erstmal einlegen und schauen das das Fett nicht direkt zurück kommt.

  • Werbung
  • Was ich noch verwendet habe sind Pyruat Kapseln 2-3g am Tag, hab gemerkt das damit auch das Fett wie besser verschwunden ist, kann auch nur Täuschung sein aber hatte mehr Power weil das den ATP auch hilft. Sehe aber verdamt flach aus, mein Bizeps könnte in ein Redbull Dosen Loch passen so fühlt es sich an, aber bald kommt der Woosh Effekt das Wasser geht raus und dann sollten alles praller werden wieder hoffentlich.

  • Ja das selbe bei mir, bei Carbs 300g bei nur 400mg konnte ich die ganze Nacht nicht wirklich Schlafen.

    Mein Bauchumfang ist auch dabei knapp -6cm, aber werde mal schauen noch paar Tage weiterhin so Ernähren, denke da wird noch einiges an Wasser runter gehen.


    Ja das mit der Hitze ist verschieden, zb ein Kollege von mir auch bei über 300g Carbs war der in der Sonne sogar und hat wenig geschwitzt, ist wohl verschieden. Hab gemerkt das ich mit T3 dann noch mehr geschwitzt habe vorallem Nachts, ja diesmal hatte ich einen enormen Gewichtsverlust war auch verwundert. Aber nun Pause erstmal einlegen und schauen das das Fett nicht direkt zurück kommt.

    Du hast doch schon mehrere Kuren hinter dir in Sachen DNP. Kam das verlorene Fett früher schnell zurück? Rebound?

  • Werbung
  • Du hast doch schon mehrere Kuren hinter dir in Sachen DNP. Kam das verlorene Fett früher schnell zurück? Rebound?

    Ja hab damit einiges an Erfahrung gesammelt habe noch 3 RL Freunde die das auch 2x pro Jahr nehmen, daher quatschen wir dann oft auch darüber.


    Wie boogie meinte, ja leider kann es sehr schnell zurückkommen. Oft ist das Problem nach dem Absetzen vom DNP das man die Carbs hochfährt, weil man denkt "die Hitze" ist nicht mehr da und genau dann passiert oft der Rebound wieder. Vorallem wenn man zuviele KCAL Futtert, weil man denkt ach habe nun 5-10kg abgenommen und wenn ich Fett werde nehme ich DNP wieder, denken wohl viele oft so auch, da viele den schnelleren Weg bevorzugen.


    Ich halte die Kcal nach DNP deshalb noch minimum 14 Tage dann niedriger auch gehe oft sogar um - 300/400 runter und mache noch zusätzlich dann 5-6x Tage die Woche 30min Cardio nach dem Training, somit hab ich bisher immer gut gefahren. Sowie Grüntee,Ingwer etwas was ein bisschen die Fettverbrennung hochfährt. Clenbuterol hatte ich probiert, das war sehr gut dann 2 Wochen noch nach DNP, da kam dann auch kein Rebound, jedoch waren mir die Nebenwirkungen zu hart, hatte oft Krämpfe an Beine in der Nacht obwohl genug Kalium,Magnesium undsw.


    Aber sagen wir mal so wenn man 8-10kg runter hat mit DNP kommen die nicht wieder in 1-2 Wochen drauf, das passiert dann wirklich erst wenn man nach der Kur Masslos übertreibt und sich dann 4-5 Wochen einfach wieder vollstopft.


    Vorallem nach DNP würde ich auf Fast Food verzichten sicherlich 3 Wochen, ist manchmal nicht einfach aber fand das besser.


    Hatte auch nach DNP Kalorien dann gleich behalten wie auf DNP und oft gingen dann 2-3 kg innert 1Monat wieder drauf, wenn man ins Plus geht mit Kalorien dann passiert das noch schneller, daher lieber nach DNP weniger Kalorien und noch 2-3 Wochen durchziehen dann langsam die KCALs hochfahren dann hat man wenig Rebount bezüglich Fett auch.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Normal das man einen Carb rebound bekommt wenn man komplett leer isst aber dann carbs zuführt, das ist doch nichts negatives und auch kein Fett warum ist das ein Leider?


    Von den Kalorien wird man Fett hab das DNP auch abgesetzt vor 3-4 Tagen und bin wieder auf ca 300-400g Carbs wie davor auch, gibt keinen harten Rebound weil ich nie ganz leer war.


    Der Hunger ist zwar stark aber echt, ich glaube du laberst etwas 400-500 noch weiter runter gehen als deine sowieso schon wieviel 1600 kcal ?

    Auf dann 1200 ?


    Kann ich mir nicht vorstellen selbst einer menge Ephedrine und Sibutramine komm ich nichtmal in die Nähe von 1200 Kalorien.


    Bei den Kalorien kann ich nichtmal mein Proteinbedarf decken, nur mal von der Relation zu Menge ausgehend.

  • Da sieht man mal wieder wie Unterschiedlich die Menschen reagieren. Der Hunger ist bei nem Kumpel nach DNP noch viel höher. Selbst bei 8800 Kalorien nicht zu stoppen. Da gehen dann noch ein paar Ochsen als Nachtisch. Da hilft Ephe und co. auch nicht mehr viel. Während der DNP Zeit halbwegs aushaltbar.

  • Werbung
  • Da sieht man mal wieder wie Unterschiedlich die Menschen reagieren. Der Hunger ist bei nem Kumpel nach DNP noch viel höher. Selbst bei 8800 Kalorien nicht zu stoppen. Da gehen dann noch ein paar Ochsen als Nachtisch. Da hilft Ephe und co. auch nicht mehr viel. Während der DNP Zeit halbwegs aushaltbar.

    das heißt NACH Ende des DNP Cycles tritt bei vielen extremer Hunger ein, sodass es durch den Überschuss an kcal zu nem Rebound kommen kann?


    wcente wie sind so deine Erfahrungen

  • Werbung
  • ja, Hunger steigt. Am besten hält man sich an einem EP, in dem die kcal sehr langsam angepasst werden. Im Idealfall versucht man die extrem gesteigerte Insulinsensitivität solang wie möglich zu erhalten. Carbcycling, backload, uU metformin, berberin.


    Mit Slin +Carbs und stets gefüllten Speichern war der Hunger aushaltbar. Könnte mir aber vorstellen, wenn man leer ist und die Zellatmung kommt wieder ans laufen, man zudem ein großes Muskelvolumen füllen muss. Dann wird einem der Blutzucker förmlich extrahiert und man bekommt richtig Appetit.


    Was ich direkt nach dem absetzen für 2-3 Training beobachten konnte. Es gibt eine Art atp "überregulation" die Speicher werden "gierig" die Muskeln werden extrem prall mit einer wirklich unglaublichen Steigerung der Kraftausdauer. (Ungelogen 26 Klimmzüge (+100%) in einer völlig unbekannten Dynamik)


    Leider konnte ich diesen "Effekt" nicht halten. Aber das war wirklich ein einschneidendes Trainingserlebnis für mich.

    DNP und Insulin für Lauche unzugänglich aufbewahren! Danke