first cicle log, für mich selbst

  • Ich würds auch nochma genauer durchkalkulieren - ich hau mir grad die Plauze mit 3200 an TT und mit 2600 an freien Tagen voll (185 mit 106 kg) und nehm seit 3 Wochen zu wie Sau - gut 7 kilo sind für manche nicht viel in 3 Wochen, hab halt immer Angst zuviel Fett anzusetzen


    Ansonsten weitermachen :top:

    krass wenig. brauch bei 95kg 4500 und nehme nur langsam zu :lol:

  • Werbung
  • man kann nicht pauschal sagen so und so viel musst du Essen.wie hast du dich vorher ernährt (vor der Kur) und wie gut hast du damit aufgebaut?


    Wenn man das weiß kann man gut schätzen.


    Ein guter Gainer könnte auch so aussehen.
    500ml Milch, 250g Magerquark, 3 Bananen, 50g Hafer. Ist billiger und schmeckt gut :D

  • Werbung
  • also ich hab heute mal nochn foto gemacht
    anders aufnehmen geht nicht, kamera hinten ist kaputt
    so ganz recht weiß ich nicht, wo die kilos hängen. ausser am bauch natürlich :P
    mir ist aber aufgefallen, dass mein arsch ganz schön auseinandergegangen ist, und den habe ich nun nicht primär trainiert
    auch meine currypiekerbeine haben ordentlich fahrt aufgenommen, da gebe ich aber auch ehrlich zu, dass ich dir vorher wirklich nur richtig hobbylike trainiert habe ( den namen behalten sie auch weiterhin )


    bin ehrlich gesagt noch unentschlossen ob ich kalorienmäßig runtergehen soll
    fühl mich ziemlich gut grade, kraft geht gleichmässig hoch



  • 06.12.2017


    Tage vergangen seit Start: 59
    Gewicht: 97kg
    ~4200 kcal pro tag - bin jetzt doch mal kcal maessig etwas runter gegangen
    Pickel an den Armen und am Ruecken
    Schlaf: maessig



    Training auf 6er Split umgestelt
    leichte Ellenbogenschmerzen weiterhin
    auch beim schlafen

  • Werbung
  • Werbung
  • hallo freunde der guten ernährung, melde mich nach längerer zeit zurück und möchte berichten, wie es mir ergangen ist.


    ich denke der beitrag wird etwas länger, freue mich trotzdem über jegliche rückmeldung.


    es ist fast genau 2 jahre her, dass ich meine erste kur gestartet habe.

    die bedingungen waren optimal und ich kann nur sagen, ich denke ich habe alles richtig gemacht.


    kleine zusammenfassung zur ausgangssitation:


    start: 83kg - october 2017

    größe: 184cm (perso sagt inzwischen 185cm)

    testo: galenika 250mg a 1ml

    gabe: e4d glut

    dauer: 20 wochen


    den rest müsste man weiter vorne nachlesen falls bedarf.

    nachdem ich sehr schnell 12kg zugenommen hatte und in meinem letzten beitrag ja von nochmal 2 kg berichtet hatte, habe ich noch zwei monate weiter gekurt.

    habe aber den kcal überschuss weiter runtergeschraubt, da ich wirklich aussah wie ein michelinmännchen und so kannte mich ja kaum einer.

    die restliche laufzeit ist mein gewicht gleichgeblieben, kraft ist dennoch besser geworden.


    ende: 97kg märz 2018

    ergebnis: 14kg zunahme

    dosis auf 7 tage gerechnet waren: 437,5


    meine nebenwirkung, akne, hielt sich noch ziemlich lang, hatte ich erst ende 2019 überstanden.

    aufgefallen ist mir im april/mai aber ein kleiner knubbel an der brustwarze, kann es nur rechts tasten, inzwischen weiß ich, dass ich links auch ne leichte anbahnung einer gyno habe. beeinträchtigt nicht, rechts ist sie ca einen halben tic tac groß, quasi wie eine entzündete pore.

    ich vermute, dass ich für die erste kur doch etwas zu hochdosiert habe, bzw die gabe auf 5 tage hätte ansetzen sollen.



    was ist also nach 18 monaten nach ende der kur geblieben?

    ich würde sagen, ziemlich viel, aber natürlich - kann euch beruhigen, nicht alles.

    bis vor 3 monaten hatte ich nur 3kg davon verloren.


    stand: ende juli 93kg


    ich war also mehr als zufrieden damit.

    momentan bin ich bei 89kg. hatte eine op die mich etwas aus dem sport rausgenommen hat.

    ohne das jetzt zu entschuldigen, aber ich denke da ist nochmal das letzte wasser, an das ich mich (mit krea) sehr geklammert habe, ausgeflossen.

    stellt man also meine ausgangslage und die jetzige endsituation gegenüber, ergibt sich ein ergebnis von stabilen 6kg.

    fraglich, ob ich das wasser früher oder später nicht eh verloren hätte, aber es passt mir eig momentan auch ganz gut,

    denn überraschung, wer hätte es gedacht, mein zweiter cycle ist grade in planung.




    bin zwar grade wieder am fresse aber ich übernehme die 89kg mal


    start: 89kg - November 2019

    größe: 185cm

    testo: rotexmedical 250mg a 1ml

    gabe: unschlüssig - glut

    dauer: 20 wochen (länger auf keinen fall möglich)



    die frage die ich mir momentan stelle, möchte das rad wirklich nicht neu erfinden, ist die dosierung und zu welchem tag injiziert wird.

    ich bitte explizit um erklärung warum dies und jenes blödsinn oder doch eventuell gut ist.

    wenn das bullshit ist, dann nehme ich das an und werde es so nicht machen, bin nicht beratungsresistent.


    gedanke nr1:

    statt 1ml injizieren nur 0,8ml was einer zufuhr von 200mg ergeben würde.

    dieses dann e4d oder eventuell e5d

    bei e4d wäre es eine konzentration von 350mg auf 7 tage

    bei e5d wäre es eine konzentration von 280mg auf 7 tage


    gedanke nr2:

    statt 1ml injizieren nur 0,5ml was einer zufuhr von 125mg ergeben würde

    dieses dann e3d

    bei e3d wäre es eine konzentration von 291mg auf 7 tage


    habe mir das ganze auch mit dem roidrechner angeschaut.



    warum ich so rechne und mir die gedanken mache ist, dass ich diesmal gar nicht so schnell aufbauen möchte wie beim ersten mal.

    ich würde gerne langsam und konstant über den ganzen zeitraum zulegen, gewichtsmäßig versteht sich, anstatt schon nach der hälfte wie ein ork aus modor auszusehen.

    auch möchte ich die akne und die weiterbildung der gyno im auge behalten (wovon ich sehr sicher ausgehen muss).




    danke für die aufmerksamkeit.


    ps: bilder folgen noch

  • Werbung
  • hi. e3,5d würde sich anbieten. Also 2 feste Tage, ist einfach und bezüglich Spiegel Schwankungen gut. Vielleicht hilft das schon gegen die Akne. Wenn nicht must du schauen ob es an der Ernährung/Supps liegt. Oder am Stoff. Dann so lassen oder Gegensteuern.


    Inj. In Glut oder sonst wo, ist egal.


    LG

    DNP und Insulin für Lauche unzugänglich aufbewahren! Danke

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung
  • Würde ed injizieren und eventuell Testosteron Propionat nutzen. Die Akne wird sich dadurch bessern wenn du einen konstanten Spiegel hast.


    Nützt ja nix wenn du brachial aussiehst und nicht zeigen kannst weil die Haut im Arsch ist.

    hatte ich vorher nicht wirklich in erwägung gezogen, jetzt ist das enantat schon da.

    wie würdest du es mit ena umsetzen - auf die genannten möglichkeiten die ich oben angesprochen habe.

  • Werbung
  • Moin,

    Form sieht gut stabil aus mMn. für die erste Kur ein top Ergebnis, insbesondere das erste Bild taugt mir, was misst der Ärmel?

    Zu deinem Vorhaben, würde das Intervall auf e3d verkürzen. Hat ja keine Nachteile beim enanthat, sondern nur Vorteile (Mal abgesehen vom häufigem pieksen)

    Du möchtest ja eh nicht so hoch dosieren dieses mal, sondern "langsamer" reinkommen. Würde mit 0,5ml e3d einsteigen. Notfalls kannst du den Intervall ja immernoch auf e2d verkürzen und dann bist du bei deiner alten Dosis aus der vorherigen Kur. Oder ebend die Injektionsmenge erhöhen.

    Aber finde den Vorschlag gut, lieber erstmal niedrig rein und hinterher kann man immernoch hoch.
    Halte es eh nicht für Sinnvoll 20 Wochen am Stück die gleiche Dosierung drin zu haben, lieber in der hälfte der Kur / oder zum Ende hin nochmal hochgehen und den Schub genießen 8)

    Zum Thema Gyno, keine Ahnung ob ich das überlesen habe. Aber wenn du jetzt schon von Gyno anzeichen und nem kleinen Knubbel redest würde ich definitiv Arimidex mit reinnehmen.

    Es gibt auch Leute die auf 250-300mg die Woche schon aromatesieren und ein Östradiol weit ausserhalb der Norm haben.

    (Zumal dein Kfa jetzt ja auch nicht gerade einstellig ist, was die Aromatase noch begünstigt)

    Würde 0,25mg e2d empfehlen (Tablettenteiler) oder 0,5mg e3d. Nach 4 Wochen ein Blutbild und gucken ob das Östradiol in der Norm ist, ggf. nach oben oder unten nachjustieren.


    Gruß

  • Möchte an dieser Stelle mal meinen Trainingsplan teilen.

    moin, danke für deinen ausführlichen beitrag.

    der arm ist momentan beim einem 44er umfang angespannt - in ruhe hab ich nicht gemessen.


    vielen dank auch für die bestätigung mit e3d und niedriger dosierung.

    werde es wohl mit den 0,5ml e3d machen und später gegebenenfalls höhergehen.


    also,als knubbel kann man es nicht bezeichnen. es ist nur rechts tastbar, links ist auch vorhanden, aber nicht zu erstasten.

    die anbahnung rechts ist ca 1,4-1,6 mm im durchmesser, weiß ich so genau weil ich zum ausleuchten war.


    ari muss ich schauen ob ich das rankriege. tamox liegt zumindestens bereit...

    kfa liegt momentan bei ~12%

  • Werbung
  • Weniger ist manchmal mehr auch wenn ich das hier in dem Forum kaum schreiben darf :))

    +1

    Finde ich auch, nicht immer direkt mit Kanonen aus Spatzen schießen. Mit so wenig Stoff wie nötig so viel möglich rausholen an Muskelmasse 8)

    Erhöhen geht immernoch, aber leider ist das meistens die einfachste Entscheidung für viele.

    Dabei gibt es noch so viele andere Stellschrauben...

    Kann ich an meiner Ernährung noch etwas optimieren?

    Vielleicht andere Eiweißquellen / Mahlzeitentiming, Carbs rund ums Training?

    Oder am Training, mal einen anderen Split oder einfach mal Volumentechnisch ne ordentliche Schippe drauflegen?!

    Mal schwerer / leichter trainieren....

    usw.


    Das wären meine Stellschrauben bevor ich den Stoff erhöhe ohne Ende, ist natürlich nicht zu pauschalisieren, gibt auch viele die es mit Köpfchen machen, wie der Threadersteller z.b.

    Nur leider trifft das in der Realität oft nicht zu, da brauch man sich nur mal im örtlichen McFit umgucken 8-]

  • Werbung
  • Baller mir mein Testo E mittlerweile jeden Tag(im stack)


    Mini-Injektion, Minivolumen, Minikater, Mini Probleme. Akne an rücken/nacken/Schulter geht auch zurück.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • ich nutze meinen log jetzt mal auch ein bisschen zur eigenen verarbeitung

    kur habe ich verschoben.

    gewicht bei 86kg momentan...

    grund: frau hat von heute auf morgen schluss gemacht.

    für mich völlig unverständlich, tage vorher noch über zusammenziehen und kinder etc unterhalten

    einen richtigen grund ihrerseits gibt es nicht, das schluss ist musste ich quasi selber erfragen, weil einfach nichts mehr kam ihrerseits

    schlafe fast nicht, träume ficken einen hart...

    ist jetzt schon ein paar wochen her. zum sport gehe ich, aber ich muss mich schleppen

    appetit ist keiner da

    hab mir nen kopf wegen der kur gemacht, werde aber noch ein paar tage warten, sonst schlägt mir der stoff in der birne die depression an

    werde ende november anfangen, hoffe ich kann die ergebnisse und fortschritte dann nutzen mich selbst motivieren

    bin bestimmt auch nicht der erste mit solchen probs, aber man stellt halt trotzdem irgendwie alles in frage.

  • Ohje, ganz genau so ging es mir auch mal.


    Paar Wochen später schwenkte es dann um von Depression zur mega Aggrophase. Die hielt auch sehr lange an, war auch nicht immer vorteilhaft. War damals noch recht jung. Keine Ahnung wie alt du bist, da steckt man das anders weg.


    Ich würde dir raten erstmal mit dir wieder selbst in Einklang zu kommen bevor du damit startest. mMn sollte man psychisch stabil sein wenn man hormonell eingreift.

  • Werbung
  • Bei mir wars ähnlich, nur hab ich meine Alte rausgeworfen nach 6-7 jahren. Hab dann 4 Tage später mein Daueron gestartet, hatte ja meine Ruhe endlich. 5 Monate später neue Beziehung, hielt aber nicht lange. Na und, shit happens.


    Muss sagen hab die Trennung gefühlt besser verkraftet, hab dann einfach andere Schnallen gedatet und gevögelt. Würde von einer Frau nicht mein Leben beeinflussen lassen, ihr habt ja nicht mal zusammen gewohnt also scheiß auf den Kindergarten. Wenn sie sich einfach nicht mehr gemeldet hat etc wars eh ne Bitch die bestimmt schon nen anderen knallt.


    Nur meine Meinung zu der Sache. Einfach Arsch zusammenkneifen und weiter machen.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • ich werde bald 30 und das problem ist, dass es das erste mal war, dass ich wirklich gesagt habe du fühlst da richtig was.

    andere daten und vögeln ist vom angebot her kein problem, aber ich will es tatsächlich nicht - meine freunde meinten daraufhin auch, dass es das erste mal ist das ich liebe, denn früher hätte ich weder so geredet noch irgendwas anbrennen lassen, aber vllt liegt es auch einfach am alter

    und was einen am meisten fertig macht: sie ist jetzt der maßstab aller dinge...


    ich plane die kur, wie geschrieben, auf ende november

    rechne stark mit nem umschwung auf die von DarkTyr beschriebene aggrophase und würde das gerne als kick-off für die kur nehmen.

    mal sehen wie es in zwei wochen ist, solange lass ich es auf jeden fall erstmal + die kgs müssen erst wieder rein.