Ölige Lösungen Subkutan?! Ja!

  • Wie siehts aus mit NPP und Tren A SC, gehts oder gibts Probleme?



    Und wie ist es mit den kurzen Estern mit den Beulen, baut sich das Zeug innerhalb eines Tages ab oder bleibt die Beule länger?


    Hab nämlich keine Lust ed in den Muskel...

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Werbung
  • Ja okay, aber jedes mal in die gleiche Beule pinnen stell ich mir Scheisse vor. Und wenn ich jeden Tag ne andere Stelle nehme seh bald aus wie die Beulenpest xD

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Beule nur, wenn ins Fett gelauncht. Subkutan ist unter die Haut ins Wasser.Die alten Hasen hier im Forum machen es schon seit Jahrzehnten.


    Spritzt ihr euch noch in den Ar***? Die subkutane Testo-Injekt.



    Testosterone Nation Published on Aug 2, 2016

    Why SubQ Better

    1. Going under the skin saves you from approximately 500 potentially damaging intramuscular injections every decade.

    2. Injecting your testosterone subcutaneously involves the use of a small gauge needle (25 gauge half-inch, or 26 gauge 3/8 inch if you're very lean), thus making it feasible to give yourself two injections per week, which allows for a more even and natural testosterone profile.

    3. Since you're injecting two times a week, the testosterone is more smoothly metabolized and might even bring estrogen levels down.

    4. Dr. Crisler believes this method gives you more bang for your testosterone buck. He says that 80 mg of subQ testosterone has the effect of a 100 mg of testosterone administered intramuscularly.

    5. You can use the same needle to fill your syringe and administer the dose.

    6. Since there's no danger of puncturing a vein, there's no need to aspirate when you go subQ.



  • Werbung
  • Ich habe gerade 3 ml Testovis (TP) subkutan gelauncht. Nadel wurde 1 cm eingeführt im 45 Grad Winkel. Oder flacher, waren vielleicht 30 grad. War vielleicht 5 mm unter der Haut.


    Gehe ich Recht in der Annahme, dies sei die beste Methode?


    Direkt in Fett gibt eine Beule, die ca 3 Tage fühlbar bleibt. Ich habe es immer so gemacht, weill ich annahm, die Wirkstoffabgabe sei so langsamer, also konstanter.

  • Muss schon sagen, nach 0,45 SC war 0.6 IM schon ziemlich unangenehm :lol:

    So weit ich verstanden habe, nimmt man 0.12 für SC. 0.45 geht wahrscheinlich ins Fettgewebe, wo es verkapseln kann. Ziel ist es aber, das Unterhautwasser zu treffen, wo der Kraftstoff sich verteilt und direkt über die Blut-Hirn-Schranke wirksam wird.

  • Werbung
  • So weit ich verstanden habe, nimmt man 0.12 für SC. 0.45 geht wahrscheinlich ins Fettgewebe, wo es verkapseln kann. Ziel ist es aber, das Unterhautwasser zu treffen, wo der Kraftstoff sich verteilt und direkt über die Blut-Hirn-Schranke wirksam wird.

    0,45mm Stärke, also 0,45x12mm braune Kanüle ;)

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Ja, so meinte ich das. Ich steche nach Augenmaß und lese mir nicht durch, was auf Packungen steht.


    "Re: Subkutane HRT - Erfahrungswerte

    Beitragvon HD-x » 26 Okt 2016 10:49

    Da ich selbst keine Ahnung habe wie der Testo Wert subkutan ausfällt und bevor der Urologe mosert wäre zu hoch oder so, hatte ich die letzten Wochen über 100mg/week injiziert. Gestern wurde der Testo-Wert nunmal genommen:

    3,4ng/ml

    Liegt mit 100mg/week am IntervallEnde im unteren Drittel, so wie es bei einer HRT wohl auch sein sollte und finde den Wert insofern beachtlich - das man subkutan mit geringeren Dosen, offensichtlich tatsächlich etwas höhere Werte erzielt, denn mit 250mg intramuskulär alle 2Wochen lag der Wert am Ende des Intervalls hingegen bei 3ng/ml. (manchmal war er gar nur bei 2.6ng/ml)

    Ich vermute das mit 125-150mg/week sc die ersten Tage nach Injektion die Werte im supraphysiologischen Bereich wären.

    Um richtig schön konstante Werte zwischen 5-7ng/ml zu haben, müßte man wohl 2x wöchentlich injizieren, da dürfte die KK dann aber wohl endgültig nicht mehr mitspielen und ist schon ein Ärgerniss, das es nur diese dämlichen 1ml Ampullen und keine Aufziehflaschen per Rezept gibt. *drehsmilie*"

    https://www.team-andro.com/php…ahrungswerte-t349685.html

  • Werbung
  • Also ich nehm immer 0,6x25 weil das Öl mir sonst einfach zu langsam fliest. Die Nadel nur so tief rein wie nötig, einige mm. Habe selten eine Beule & wenn ist mir das auch scheiß egal. Bei TrenA wo man ed spritzt optimal. Bei 3ml würde ich jedoch 3x1ml spritzen oder ähnlich. Die Kanüle würde ich dabei nicht wechseln. Subcutan schmerzt eh nicht wirklich auch bei stumpfer Nadel.

  • Also ich nehm immer 0,6x25 weil das Öl mir sonst einfach zu langsam fliest. Die Nadel nur so tief rein wie nötig, einige mm. Habe selten eine Beule & wenn ist mir das auch scheiß egal. Bei TrenA wo man ed spritzt optimal. Bei 3ml würde ich jedoch 3x1ml spritzen oder ähnlich. Die Kanüle würde ich dabei nicht wechseln. Subcutan schmerzt eh nicht wirklich auch bei stumpfer Nadel.

    Machst das regelmäßig oder nur ab und zu?

    Alle Bewertungen - von diesem Account getätigt - sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinster Weise meine Erfahrungen wieder



    Auch sind Bewertungen in der "Ich-Form" nicht mit mir in Verbindung zu bringen !

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung