IFBB Profiliga trennt sich von der Amateurliga

  • Hallo Mädels,


    es gibt auf Dennis James Facebook Seite gute Nachrichten.


    In einem Video erklärt er, dass sich der Profiverband endlich vom Amateurverband trennt.


    Das sind sehr sehr gute Nachrichten für alle nicht-Amerikaner.


    Dennis James ist (Mit?)gründer des neuen Verbands direkt von der Profiliga allerdings für Amateuere.


    Dieser Verband ist absofort der einzige Verband, der die echten IFBB Pro Cards vergibt.


    Folgendes erklärt er u.a. im Video:



    - Es gibt keine Vorbereiter mehr im Kampfgericht!! (das war einer der Punkte, der mich beim DBVF am meisten aufregte)
    - Die Athleten können starten in welchem Verband sie wollen, sie werden fürs "fremdgehen" nicht gesperrt vom neuen Verband, wie es z.b. beim DBVF (deutscher IFBB Amateur-Ableger) der Fall ist.
    - Der neue Verband wird u.a. auch in Deutschland sogenannte Pro Qualifier veranstalten, an denen man teilnehmen kann ohne sich vorher dafür zu Qualifizieren.
    - Ziel 2019 min. 3 Pro Qualifier in Deutschland)
    - Diese Pro Qualifier vergeben Pro Cards
    - Pro Cards werden in den jeweiligen Kategorien an die ersten 3 beim Gesamtsiegerstechen vergeben thumbup.pngthumbup.png
    - Regionale Wettkämpfe wird es auch geben, dort gibt es keine Pro Card zu gewinnen, für die Leute die (noch) keine wollen -> 2018 min. 20 Regionalwettkämpfe in Deutschland.


    Ich denke das ist für einige hier ganz interessant.



    Süleyman wird sich 2019 eine Pro Card schnappen, um die anderen könnt ihr euch hier streiten :kk::sun:

    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar vom Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet.

    2 Mal editiert, zuletzt von K-K-S ()

  • Werbung
  • Werbung