Metformin im Bodybuilding

  • Ein Überangebot an Glukose im Blut führt zu einer gesteigerten Insulinausschüttung. Was früher oder später eine Herabregulation der Rezeptoren zur Folge hat. Muskulatur, Leber und Fettgewebe reagieren weniger empfindlich auf Insulin. Das beeinträchtigt die Wirkung sowohl des endogen als auch des von außen zugeführten (gespritzten) Insulins > DMT2


    Berberin imitiert die Wirkung des Insulins, indem es die Fähigkeit der Glukoseabsorption durch Fett- und Muskelzellen auf eine insulinunabhängige Weise erhöht. Die Glukosetoleranz wird erhöht. Dadurch wird die Konzentration an Glukose im Blut reduziert.


    Während beim Metformin davon ausgegangen wird, das zu einem die Blutzuckerproduktion durch eine verringerte Glucoseneubildung in der Leber, als auch durch Aufnahme von Glukose aus dem Verdauungskanal, gehemmt wird. Der Mechanismus ist also von anderer Natur als derjenige von Metformin.

  • Werbung
  • Werbung
  • Ein Überangebot an Glukose im Blut führt zu einer gesteigerten Insulinausschüttung. Was früher oder später eine Herabregulation der Rezeptoren zur Folge hat. Muskulatur, Leber und Fettgewebe reagieren weniger empfindlich auf Insulin. Das beeinträchtigt die Wirkung sowohl des endogen als auch des von außen zugeführten (gespritzten) Insulins > DMT2


    Berberin imitiert die Wirkung des Insulins, indem es die Fähigkeit der Glukoseabsorption durch Fett- und Muskelzellen auf eine insulinunabhängige Weise erhöht. Die Glukosetoleranz wird erhöht. Dadurch wird die Konzentration an Glukose im Blut reduziert.


    Während beim Metformin davon ausgegangen wird, das zu einem die Blutzuckerproduktion durch eine verringerte Glucoseneubildung in der Leber, als auch durch Aufnahme von Glukose aus dem Verdauungskanal, gehemmt wird. Der Mechanismus ist also von anderer Natur als derjenige von Metformin.

    Nach Deiner Beschreibung klingt Berberin für Diätzwecke ja fasst einleuchtender als Metformin.
    Nach der Beschreibung von Sparta und den Infos die ich im Web finden konnte, halte ich Metformin für sinnvoller. :


    Die für Sportler wichtigste Wirkung von Metformon liegt darin, dass
    Metformin die einzigartige Fähigkeit besitzt, sowohl die Aufnahme und
    die Verwertung von Glukose innerhalb der Muskulatur drastisch zu
    steigern. Womit ist es dazu in der Lage, Kohlenhydrate vermehrt für den
    Muskelaufbau und die Energiebereitstellung für die Muskulatur zu nutzen,
    anstatt diese im Fettgewebe zu speichern.

  • Werbung
  • Also ich habe sowohl metformin als auch berberine hcl getestet und muss sagen, das berberine für mich vom Gefühl her besser funktionierte.
    Man sah nach kh haltigen Mahlzeiten durchaus praller aus.
    Von daher bevorzuge ich dann berberine.

    Wie dosierst du? Nach jeder 100g+ KH Mahlzeit. 1500mg? Bei mir wären das 1-2 Std vorm Training und 1-2 Std nach dem Training. Post Workout Shake mit Dextro wäre wohl am optimalsten, die fallen aber bei mir in der Diät weg.

  • Werbung
  • Wie dosierst du? Nach jeder 100g+ KH Mahlzeit. 1500mg? Bei mir wären das 1-2 Std vorm Training und 1-2 Std nach dem Training. Post Workout Shake mit Dextro wäre wohl am optimalsten, die fallen aber bei mir in der Diät weg.

    Ja so in etwa war das, ist nun auch schon zwei Jahre her.
    Und ich hatte eine vor der Mahlzeit vor dem Training und eine kurz vor dem Post Workout shake eingenommen.. Waren glaube ich 1000mg pro gabe.

  • Kurze Frage: Habe mich in das Thema ganz gut eingelesen aber eine Sache bleibt für mich ungeklärt. Wieso soll man bei Metformin Einnahme eine Mahlzeit mit mindestens 100g Carbs zu sich nehmen? Und was für Vorteile bzw Nachteile bringt Metformin in der Diät. ( bezogen auf low Carb)

  • Werbung
  • Kurze Frage: Habe mich in das Thema ganz gut eingelesen aber eine Sache bleibt für mich ungeklärt. Wieso soll man bei Metformin Einnahme eine Mahlzeit mit mindestens 100g Carbs zu sich nehmen? Und was für Vorteile bzw Nachteile bringt Metformin in der Diät. ( bezogen auf low Carb)

    metformin setzt man ja gerade für eine bessere carb verwertung ein
    während einer low carb diät macht es also kaum sinn. außer es gibt auch dort zumindest eine mahlzeit mit etwas mehr carbs

    Ahhh Lauchgestalten neigen Ihre Häupter, denn mein Bizeps ist größer als ihre Einfamilienhäuser.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Habe ehrlich gesagt keine Erfahrungen mit Metformina und low Carb, weil low carb ansich ja bereits für einen stabilen BZ Spiegel sorgen sollte

    Ahhh Lauchgestalten neigen Ihre Häupter, denn mein Bizeps ist größer als ihre Einfamilienhäuser.

  • Kurze Frage: Habe mich in das Thema ganz gut eingelesen aber eine Sache bleibt für mich ungeklärt. Wieso soll man bei Metformin Einnahme eine Mahlzeit mit mindestens 100g Carbs zu sich nehmen? Und was für Vorteile bzw Nachteile bringt Metformin in der Diät. ( bezogen auf low Carb)

    Nein das hast du nicht, sonst würdest du diese Frage nicht stellen.


    Metformin im BB wird zur besseren Carbverwertung eingesetzt. Ohne Carbs, kein Metformin. Ist so als würdest du dir ein Gummi beim wi**** überziehen. Kann machen, ist aber sinnfrei;)

  • Werbung
  • Bin auch eher der Freund von unter 100g Carbs, dafür aufgeteilt auf mehrere Mahlzeiten. Werde das ganze aber jetzt anders aufteilen, und die meisten Carbs (in dem Fall 125g Reis), auf 2 Std vor dem Training legen mit 1500mg Metformin. Oder wäre es schlauer das ganze auf 1 Std vor dem Training zu legen? 2 Std war für mich bisher am optimalsten weil ich da keinen Blähbauch oder mit vollen Magen trainieren musste. Aber mit Metformin wird das ganze ja anders und schneller verarbeitet etc. Hat dazu jemand Infos?

  • Werbung
  • fang mal mit 500mg an und das sollte auch reichen. 1500-2000 ist die Tagesdosis bei 3-4 carb Mahlzeiten. 2h ist ok.


    Blähbach ist auch eine Nebenwirkung von Metformin. Ebenso wie Flatulenzen, Durchfall. Metformin senkt Testo, GH und B12.


    LG

    DNP und Insulin für Lauche unzugänglich aufbewahren! Danke

  • fang mal mit 500mg an und das sollte auch reichen. 1500-2000 ist die Tagesdosis bei 3-4 carb Mahlzeiten. 2h ist ok.


    Blähbach ist auch eine Nebenwirkung von Metformin. Ebenso wie Flatulenzen, Durchfall. Metformin senkt Testo, GH und B12.


    LG

    Insulinausschüttung vor dem Training ist aber nicht so optimal :???:

    habe jetzt die Fette auf 0,7-0,8g/kg und Eiweiß auf genau 3g/kg herunter gesetzt, um die Carbs nochmal zu erhöhen. Morgens gibt es 50g Haferflocken. Da wird sich kein Metformin lohnen oder? Dann 2 Std vor dem Training, 100g Reis. PWO mit 50g Dextro/Malto und 30-60 min später nochmal 75g Haferflocken (was zusammen ca. 100g Carbs ergeben). Also in meinem Fall wären das dann 500g Metformin 2 Std vorm Training und 500g nach dem Training. Oder habt ihr weitere Vorschläge?

    Ich bin jetzt erstmal froh die Diät hinter mir zu haben. Deshalb will ich nur langsam mit dem kcal hoch gehen.

  • Werbung
  • welche Insulin Ausschüttung? Zu carbs 500mg. Wenn deine Nieren in Ordnung sind, kann nix passieren. Ist jetzt aber auch nicht so potent, praktisch nur ne Unterstützung. Wirst die carbs aber noch deutlich erhöhen können. Fang mal an, dannwirst du sehen wsd passiert. Wie gesagt b12 im Auge behalten. Wenn du stark müde wirst, gegensteuern.


    LG

    DNP und Insulin für Lauche unzugänglich aufbewahren! Danke

  • Werbung
  • Also ich habe sowohl metformin als auch berberine hcl getestet und muss sagen, das berberine für mich vom Gefühl her besser funktionierte.
    Man sah nach kh haltigen Mahlzeiten durchaus praller aus.
    Von daher bevorzuge ich dann berberine.

    spricht was dagegen beides gleichzeig zu verwenden? wenn man auf berberine wirklich praller aussieht, würde ich das vorm training bevorzugen. metformin dann eine Gabe morgens und nach dem training.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung
  • Was ich mich Frage, wenn man jetzt Dextrose bzw Fruchtzucker kurz vorm Training nimmt, ohne Metformin wird man ja einen Leistungsabfall während dem Training bekommen, weil der Blutzucker in die höhe steigt und nach 30 min im Keller ist. Wie sieht das mit Metformin aus? Bleibt dieser Leistungsabfall dann aus?

  • Werbung