Bewertung EP // -34 Kg in 8 Monaten

  • Hallo Liebe Bodybuilding Gemeinde,


    ich lese hier nun schon länger mit und habe inzwischen auch Fragen.
    Konstruktive Kritik ist Willkommen.


    Irgendwie traue ich mich nicht so Recht Bilder online zu Stellen da ich hier den ein oder anderen Internet Rambo schon gesehen habe. :P


    Zu Mir:


    183 cm
    Start Gewicht am 20.12.2016 ~ Fette 130 KG (kein Cardio)
    Aktuelles Gewicht: 06.08.2017 ~ 96,5 KG (Cardio 3x die Woche >30min)


    Mein Training ist auf hohes volumen ausgelegt (1 Rep max).
    Gemessen an den Grundübungen ergeben sich folgende Werte:


    BP 100-110 KG
    Squat 100-110 KG
    DL 160-180 KG


    Die Schwankungen sind Tages abhängig. Wenn der Schlaf zu kurz kommt oder die Arbeit stresst etc.


    Mein Ernährungsplan habe ich seit Beginn immer mal wieder angepasst, da ich vereinzelt auf bestimmte Produkte anders reagiere. Start war bei 2400 kcal nach drei Monaten Anpassung auf 2200 kcal und aktuell sind wir bei 1800 kcal.


    Gewichtsverlust ist eigentlich konstant bei 1 KG / Woche. So ist auch der Plan. Mein Ziel Gewicht sind 80 KG bis Anfang Februar.


    Warum 80 KG? Ich denke jeder der mal Fett war weis wieso, ich führe es aber gerne aus.


    EP:


    07:30 Uhr (ca. 30 min nach dem Aufstehen)


    - 2 Voll Eier
    -100g Gurke
    - 5g Kokosfett


    10:30 Uhr


    - 50g Haferflocken
    - 30g Whey
    - 2g Zimt
    - 5g Kreatin


    13:30 Uhr


    - 200g Brokkoli
    - 200g Hänchen
    - 50g Reis (ungekocht)


    15:30 Uhr ( 30 min vor dem Training)


    -40g Maiswaffeln
    - 20g Erdnussbutter



    17:00 Uhr (nach dem Training)


    - 30G Whey


    19:00 Uhr


    - 200g Brokkoli
    - 150g Hänchen
    - 50g Reis (ungekocht)


    22:00 Uhr (Vor dem ins Bett gehen)


    250g Magerquark
    50g Apfel



    Supplemente:


    Omega 3 ca. 8-10 Kapseln (EPA / DHA ca. 3g)
    Vitmain C 2g
    Vitamin E 2g
    Zink 25mg
    Glutamin 8g
    Vitamin D3 5000 IE (aktuell unnötig, zumindest hier in BW)
    Mulitvitamin
    Curcumin 2g


    Eigentlich Relativ viele Supplemente ich finde insgesamt beringen Sie eine Verbesserung, aber auch gerne hier darf konstruktiv Kritisiert werden.


    Mein Plan möchte ich bis ca. 80 Kg so "durchziehen". und dann zwei wöchentlich die Carbs erhöhen um die JoJo-Effekt weites gehend zu umgehen.


    Ein Überschuss von ca. 300 kcal möchte ich dann fahren für 6-12 Monate. Das sind die Pläne bis Ende 2018.


    Ich Danke für das Durchlesen, sicher habt ihr das schon 1000x gesehen weil es jemand gepostet hat und trotzdem freue ich mich was Ihr dazu sagt. :thumbup:

  • Werbung
  • geiler Erfolg bis jetzt. Der Rest klappt auch. Super das du so weitsichtig bist. Viele wollen den schnellen Erfolg. Du bist auf dem richtigen Weg.


    Hast du Probleme mit deiner Haut?


    LG

    DNP und Insulin für Lauche unzugänglich aufbewahren! Danke

  • Werbung
  • geiler Erfolg bis jetzt. Der Rest klappt auch. Super das du so weitsichtig bist. Viele wollen den schnellen Erfolg. Du bist auf dem richtigen Weg.


    Hast du Probleme mit deiner Haut?


    LG


    Hallo wcent,


    Danke für deine Worte.


    Aktuell habe ich noch keine Probleme mit der Haut. Die Hautrisse bilden sich zurück.


    Ich denke das liegt zum Teil daran das wir familiär generell eine gute Haut habe und zum anderen das "langsame" abnehmen.


    Gibt es aus deiner Sicht Verbesserungen? Grundsätzlich dachte ich teils die Carb Quellen zu ändern wegen der Insulin Ausschüttung, generell sehe ich darin aber keinen Sinn da am Ende der gesamt Umsatz des Tages zählt.


    Liege ich hier falsch? Ich kenne den Einfluss von Insulin und möchte ihn natürlich zu Nutze machen..


    Ich sage gute Nacht mit 250g MQ -guenni-

  • Werbung
  • Werbung
  • Tolle Erfolge die du da erzielt hast. :top:

    Hallo @ferdisch Vielen Dank!

    ja, du bist auf dem richtigen Weg -- weiter so !!


    Wie alt bist du ?

    Hallo @Fred2401


    Ich bin Anfang des Jahres tatsächlich schon 23 geworden. Wie die Zeit doch rennt.


    Ich werde (natürlich) weiter machen. Ich hab schon das ein oder andere Bild angesammelt und es brennt mir unter den Fingernägeln Sie doch Irgendwie zu zeigen.


    Leider bin ich gesegnet mit dem Haarwachstum eines Südländischen Affen ( keine Beleidigung ) und da hier schon der ein oder andere Kommentar bezüglich Behaarung war, mhm, lieber nicht :D .


    Ich möchte mich bedanken für die Positiven Kommentare, es freut mich wirklich und sie motivieren ungemein.

  • :thumbup:
    klingt doch alles pefekt..ds gibt's nix zu meckern. Hast du das mit Bildern dokumentiert? Wäre top mal zu sehen..

    Nachtrag @hamburger jung


    Ich habe es in Bildern Dokumentiert. Es ist aber trotzdem Irgendwie Peinlich. Ich denke ich werde Sie heute Abend einfach mal Veröffentlichen, vill bekomme ich dann doch noch den ein oder anderen Tipp und eine Portion Selbstvertrauen. smile.png

  • Werbung
  • So nochmal hallo und danke in die Runde.


    Ich möchte, wie bereits gesagt, ein zwei Bilder preis geben.


    130 KG max Gewicht 20 Dezember 2016
    Das Bild daneben sind 97 KG am 01.08.2017


    Wie ihr seht, sehr schlimm behaart (aktuell lasse ich sie an den Schultern dauerhaft entfernen, mehr kann ich mir aktuell nicht leisten).


    Die Bilder ohne Haare sind von 07.05.2017 mit 106 KG und 02.08.2017 97 KG


    Bilder vom Rücken machen leider kaum Sinn, man sieht nichts. Ein Arm "Posing" ist denke ich auch unnötig, eine gewisse vaskulinität ist inzwischen deutlich(er) sichtbar.


    Wie das wohl mit 80 Kg mal sein wird, weis ich leider (oder zum Glück!) nicht.


    Zum Glück keine Bilder von der Seite, so wirke ich vermutlich "leichter" ich kann nur das sagen, was die Waage mir sagt..


    Danke fürs Mut machen!


    Für Tipps, Kritik oder fragen bin ich dankbar.


    Nur aus Fehlern lernt man:


    BITTE KEINE NICHT ANONYMISIERTEN FOTOS EINSTELLEN. SCHÜTZT EUCH SELBST. WIE DAS GEHT? SIEHE HILFFORUM BESCHREIBUNG VIA ONLINETOOLS

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • super..bin gespannt auf die weiteren Fortschritte :thumbup: Hut ab u drück die Daumen, das du das alles gesund auch weiter bei behälst ohne Rückfälle in alte Gewohnheiten

    @hamburger jung


    Wenn ich mir vorstelle, was ich alles gegessen habe und wie negativ sich das auf mein Leben und Gemütszustand aus gewirkt hat, muss ich ehrlich sagen, das der Weg zurück - keine Option ist.


    In diesen 8 Monaten habe ich mehr über die Körper eigenen Funktionen gelernt als ich es mir erträumen ließe.


    Ich finde es Mega interessant, zu beobachten wie der Körpermitte einzelnen Lebensmittel zusammen spielt, wie er sich verändert.


    Kcal zählen ist nicht mehr ein "muss" sonder einfach schon Normalität und immer wieder erstaunt festzustellen. Dafür lohnt sich der Insulin Peak nicht oder damit vernichte ich nicht mein Defizit.



    Ich bin sehr gespannt wie das Endergebnis wohl aussehen wird, aber noch viel interessiert bin ich am Aufbau.


    Auch Belese ich mich zum Thema Stoff, aber mir ist ganz klar, dass Stoff kein Thema jetzt spielt. Aber sollte man sich die Grundlagen aneignen und das kann man sicher besser in 2-3 Jahren als in 2-3 Tagen (wie einige hier).


    Ich werde den Thread nochmal aufleben lassen sobald ich die 90 Kg erreicht habe.
    Abhängig vom Aussehen entscheidet sich dann wie tief ich gehen werde.


    Ist 80 nicht relativ hoch?


    LG Husti

  • geiler Erfolg!!! Hut ab!


    Never change a running system. Weiter so.


    80kg ist zu wenig. Du trainierst ja schon fleissig wie man sieht. Hau noch mal Bilder mit 90+ raus. Dann sehen wir weiter.


    LG

    DNP und Insulin für Lauche unzugänglich aufbewahren! Danke

  • Werbung
  • Werbung
  • Super Leistung :top::top::top: Weiter so !!

  • Werbung
  • Top Erfolge finde ich gut.
    Wenn Du trackst kannst Du deine Essenszeiten und Lebensmittel gerne variieren, solange die Kalorienbilanz gleich bleibt.


    Rind statt Chicken, Fisch statt Eier, Brot statt Haferflocken etc.
    Gummibärchen statt Reis geht auch mal ;)

    Die Essenszeiten variiere ich je nach Tages Ablauf.


    Ich habe einige Studien zur Nahrungsaufnahme mit Eiweiß gelesen und am Ende zählt immer nur wie viel es gesamt ist, dennoch bin ich Irgendwie bei Denis James der sagte; alle 3-4h 30g Eiweiß. Das ist auch der Grund warum ich im Aufbau die Maiswaffeln gegen Reis und Hähnchen tauschen werde.


    Fisch habe ich eher selten drin, liegt aber daran das ich kein Fisch Esser bin.


    Rind statt Chicken ist bei meinem Einkommen Luxus, aber es kommt ab und zu vor.


    Gummibärchen nutze ich ab und an, wenn eine große Muskelgruppe bearbeitet wurde. Ist aber meist die Ausnahme.


    Danke für deine Tipps und Zuspruch :thumbsup:

  • Werbung
  • Richtig, ich denke wenn Du Dir bspw. Muskelpedia oder die Videos von Brosep (ohne Werbung zu machen) ansiehst, wirst Du sehen, dass IIFYM und Fasting funktionieren kann.
    Hier wird auch immer sehr stark auf Meta Studien eingegangen, ich finde, man sollte sich gerade als nicht Profi nicht zu sehr im Alltag beschneiden und verrückt machen.


    Alle 3h Eiweiss zuführen ist definitiv kein muss.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Richtig, ich denke wenn Du Dir bspw. Muskelpedia oder die Videos von Brosep (ohne Werbung zu machen) ansiehst, wirst Du sehen, dass IIFYM und Fasting funktionieren kann.Hier wird auch immer sehr stark auf Meta Studien eingegangen, ich finde, man sollte sich gerade als nicht Profi nicht zu sehr im Alltag beschneiden und verrückt machen.


    Alle 3h Eiweiss zuführen ist definitiv kein muss.


    Hallo,


    tatsächlich habe ich mir andere Ernährungssysteme angeschaut, unter anderem die zwei von dir genannten.


    Ich bin zeitlich sehr flexibel auf der Arbeit kann ich jederzeit Essen ohne in bedrängniss zu kommen, darum fahre ich aktuell sehr gut.


    Von Keto halte ich nicht viel, die Kraft einbusen sind zu Stark und da ich mit hohem Volumen Trainiere, eher nicht so meins.


    Ich dank dir für deinen Tipp und werde mir mal das ein oder andere Video anschauen!


    LG Husti

  • Top Leistung ! Wenn du jetzt weiterhin soviel Energie in den Muskelaufbau steckst , wirst du der Hingucker in Freibad sein .


    Und zur behaarung , ich habe noch mehr wuchs sogar auf meinem rücken :lol:  
    Meine Verlobte muss mir wöchentlich den Rücken und Schultern rasieren :lol: Thats life :thumbup:

    Hallo @CaptainSpaulding,


    danke für dein Lob :).


    seit nun mehr 7 Jahren war ich nicht mehr im Freibad, freue mich also sehr auf nächstes Jahr :whistling: .


    Je nach dem wann und wie der Aufbau läuft sollte es wohl "präsentierbar" sein, ist im Grunde aber nur ein Side-effect.


    Ich habe mit Bodybuilding angefangen damit ich mich wieder wohlfühle und stolz auf mich sein kann. Nicht wie 90% meines Gym's... man kennt Sie :thumbsup:


    Du hast meinen Rücken noch nicht gesehen :D, Furchtbar!! Aber wie gesagt ab September sind die Schultern fertig und dann geht es weiter mit dem Rücken.


    Ich muss wirklich sagen, die Dauerhafte Haarentfernung funktioniert und ich bin echt glücklich damit.


    Eine Freundin oder gar Verlobte gibt es nicht :thumbup:


    LG Husti

  • Werbung
  • Werbung