Eiweiß im Urin - Proteinurie- Schaum im Urin

  • Eiweiß im Urin ist ein Phänomen, von dem die meisten Menschen schon mindestens einmal betroffen waren,
    jedoch nur die wenigsten etwas mitbekommen haben. Bodybuildner sicherlich öfters.


    Eiweiß im Urin ist in geringen Mengen normal, jedoch ist ein Übermäßiges Ausscheiden von Protein über die Harnsäure,
    in der Fachsprache auch als Proteinurie bezeichnet, gefährlich und durchaus ernst zu nehmen.


    Von zuviel Eiweiß im Urin spricht man, wenn die als normal betrachtete Menge von 150 Milligramm Protein, welches über den Urin ausgeschieden wird, überschritten wird.


    Eine zeitweilige oder gelegentlich auftretende zu hohe Ausscheidung von Eiweiß im Urin, auch als benigne reversible Proteinurie bezeichnet, ist dabei nicht ungewöhnlich und in den meisten Fällen harmlos.


    Sollte aber permanent zuviel Eiweiß im Urin sein, kann dies Anzeichen für eine schleichende Erkrankung der Nieren oder Symptom einer anderen Krankheit sein.




    Ursachen:



    Die Ursachen für eine erhöhte Menge an Eiweiß im Urin reichen von zu hoher körperlicher Anstrengung
    über Infektionen der ableitenden Harnwege und fieberhaften Erkrankungen
    bis hin zu Bluthochdruck und Herzschwäche.


    Häufig sind es aber die Nieren selbst, die das vermehrte Ausscheiden auslösen.


    So kann zuviel Eiweiß im Urin ein erstes Anzeichen für eine schleichende Erkrankung der Nieren sein.


    Durch die Schädigung der Nierenkörperchen, die dafür Sorge tragen, dass Schadstoffe und Flüssigkeit aus dem Blut in den Urin abgefiltert werden,
    gelangt dann zuviel Eiweiß aus dem Blut in den Urin.



    Warum dies genau passiert und die Nieren bei manchen Menschen einfach immer weiter kaputt gehen, ist aber immernoch nicht ganz geklärt. Dasselbe kann auch geschehen, wenn z.B. Blutgefäße beschädigt sind.


    Zuviel Eiweiß im Urin kann darüber hinaus auch von Diabetes ausgelöst werden, die wiederum auch die Nieren beschädigen kann.






    Diagnose:


    Die Diagnose einer erhöhten Ansammlung von Eiweiß im Urin ist relativ einfach und in den meisten Fällen eindeutig.
    Mit einem simplen Schnelltest, bei dem ein Teststreifen in eine Urinprobe getaucht wird, kann die Menge des sich im Urin befindlichen Eiweißes durch unterschiedliche Verfärbung sichtbar gemacht werden.


    Fällt ein solcher Test positiv aus, befindet sich also mehr als die normale Menge an Eiweiß im Urin, wird in der Regel noch eine Laboruntersuchung des Urins durchgeführt, um absolut sicher zu gehen.




    Behandlung:


    Die Behandlung von zuviel Eiweiß im Urin richtet sich nach dem jeweiligen Auslöser für den erhöhten Wert.
    Sind diese besiegt, verschwindet auch die Proteinurie.


    Ist sie hingegen Anzeichen für eine langsam fortschreitende Schädigung der Nieren, kann sie nicht gänzlich geheilt, sondern lediglich in ihrem Verlauf verlangsamt und somit auch das Risiko für negative gesundheitliche Konsequenzen wie Herzinfarkte oder Nierenversagen auf ein Minimum gesenkt werden.


    Die Therapie der Wahl ist dabei eine Kombination aus einer eiweißarmen Ernährung sowie der Einnahme von Medikamenten, die das erhöhte Auftreten von Eiweiß im Urin vermindern.

  • Werbung
  • Heute:


    Letzter Tag im dreierSplitt. Sehr geiles Workout gehabt. Bin zufrieden.


    Genug getrunken und an sich alles gut verlaufen.



    Beim Pinkeln jedoch, schäumte diesmal der Urin so stark, als wenn ich Duschgehl gepisst hätte.


    Da wir nun mal evtl. mehr Eiweiß als normalsterbliche ausscheiden, ist ja irgend wie klar. Jedoch habe ich heute und gestern leider (aus organisotorischen Gründen), minimalen Eiweiß zu mir genommen. Kein g auf mein Körpergewicht.



    Lange Rede kurzer Sinn.


    Ich mache mir gerade ein paar Gedanken um das oben gepostete Thema.




    Würde mich freuen wenn man sich hier in diesem Thread darüber austauschen könnte.


    Beste Grüße- :hh: Euer Amino

  • Werbung
  • in den letzten Tagen nur Alanin und Creatin .....mit dem Trinken ist das so ne Sache . Muss mich da zusammenreißen auf drei Liter zu kommen (an nicht Trainings Tagen).


    Deswegen verwundert es mich .... werd mal gucken wo man diese Teststreifen bekommen kann ..... hmmm.



    Sonst keiner Erfahrungen mit dem Thema?

  • Werbung