DER DOPING THREAD - Kurze Frage, schnelle Antwort

  • Werbung
  • Viagra ist nicht so meins und die mir das mitbringen kann ich nicht nach Sex dingen fragen.
    Interessant sind eher so nützliche medis wie T3 und Insulin.

    Denke t3 ist kein problem. Einfach im fall einer Kontrolle sagen das man probleme mit der Schilddrüse hat. Und eben nicht mehr wie 3 Monate mitnehmen. Bei den arimidex war es als Mann schwer einen Grund zu finden 😅

  • Werbung
  • Denke t3 ist kein problem. Einfach im fall einer Kontrolle sagen das man probleme mit der Schilddrüse hat. Und eben nicht mehr wie 3 Monate mitnehmen. Bei den arimidex war es als Mann schwer einen Grund zu finden 😅

    Eine Frau und ein Mann sind dort und bringen mir mit was ich will. Der Mann meinte sogar das der Apotheker dem Oxys andrehen wollte haha
    Aber da hört die Freundschaft für mich auf die beiden hochgehen zu lassen für bisschen orals

  • Proviron kann die Nebenwirkungen auf die Psyche deutlich mildern, viel entspannter weniger schnell gereitzt.

    War in den 90er in jeder Prep mit drin, ist etwas in Vergessenheit geraten, weil man es für nutzlos erachtet.

    2x25 mg sollten reichen

    Hab auf E und A keine Probleme, auf H war das komplette Feeling nicht meins, die Psyche war OK bis auf gereizter. Also lass ich es, kein Bock mir für ein Roid das ich nicht mag noch extra Medis reinzuziehen damit ich weniger NWs habe. Ich sterbe nicht davon wenn ich kein Hex mehr benutze also Wayne. Aber danke für den Tipp vielleicht hilft der ja jemand anderem

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Man liest ja oft, dass Tren Hex zum einen besser wirkt und man zum anderen mit weniger Nebenwirkungen zu kämpfen hat.


    Das liegt wohl auch an der Dosierung. Da Tren Hex ja im Regelfall deutlich niedriger dosiert wird. Erstaunlich, wie viel im Bodybuilding mit dem Einsatz von nur relativ geringen Mengen Tren Hex erreicht wurde. Es war schon eine Art Gamechanger.


    Wie seht ihr das aktuell bzw. anhand eurer eigenen Erfahrungen mit Tren Hex? Sind um die 200mg pro Woche auch heute noch gängig?

    war bei 75mg ed, bin garnicht drauf klar gekommen sehr starke nw, sehr unangenehm

  • Werbung
  • war bei 75mg ed, bin garnicht drauf klar gekommen sehr starke nw, sehr unangenehm

    Bei mir ebenso, gereizt ohne Ende, absolut zum Sozialkrüppel mutiert.


    Heute bin ich mir aber sicher das es an der Dosierung lag. Hatte Mo,Mi,Fr 76mg injiziert.

    Was Tren H angeht ist hier viel Unwissenheit verbreitet worden. Wenn man bedenkt das Tren H eine HWZ von 10-14 Tagen hat und dann Intervalle von e2d oder e3d empfohlen wurden, landet man schon bei einer heftigen Dosis.


    Heute bleibe ich bei Tren A e2d und bin absolut happy damit.

  • Werbung
    • Offizieller Beitrag

    Tren H hat ne kürzere Hwz wie Enantate,also wie kommst du bitte auf 10-14 Tage ? Völligster Quatsch!

    Enantate hat 5,5 Tage Hwz und H irgendwas um die 3-4,5.

  • Tren H hat ne kürzere Hwz wie Enantate,also wie kommst du bitte auf 10-14 Tage ? Völligster Quatsch!

    Enantate hat 5,5 Tage Hwz und H irgendwas um die 3-4,5.

    Denke Mal hat das mit Deca verwechselt. Hex ist zwischen phenylp und e soweit ich weiß.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • BazeOne  DarkTyr

    Nein sorry, da habt ihr beide Unrecht meiner Meinung nach.

    Tren Hex = Parabolan, wurde so modifiziert, dass es alle 10-14 Tage gespritzt werden konnte damals (das Original) und damit auch der Wirkstoff der jetzt noch benutzt wird.


    "Parabolan in particular is a modified variant of Trenbolone via the addition of a hexahydrobenzylcarbonate ester onto the 17-beta hydroxyl group on the steroid structure of Trenbolone. This results in a slower rate of release and a longer half-life of the compound, which is approximately 14 days."

    Quelle unter anderem: Parabolan Tren Hex


    Siehst auch wenn du dir Molekülkette mal anschaust (u.a. bei Wikipedia ersichtlich).

    An alle mitlesende Beamte: Ich distanziere mich vom Gebrauch von Arzneimitteln zur Leistungssteigerung beim Bodybuilding. Ich habe dies nie getan und werde es auch nie tun. Mein Wissen, dass ich eventuell in Beiträgen vermittle, ist rein theoretisch.

    • Offizieller Beitrag

    Wäre mir ganz neu das Tren H ne Hwz von 14 Tagen hat,dein Link ist auch die einzige seite wo das so steht,auf allen anderen Seiten und Foren ist man sich einig das es zwischen 2-4,5 Tage sind.

    Und bei 76mg hat man bei e10d gerade mal 53mg im Körper 😆

  • Werbung
  • Wäre mir ganz neu das Tren H ne Hwz von 14 Tagen hat,dein Link ist auch die einzige seite wo das so steht,auf allen anderen Seiten und Foren ist man sich einig das es zwischen 2-4,5 Tage sind.

    Und bei 76mg hat man bei e10d gerade mal 53mg im Körper 😆

    Das war damals ja auch eine medizinische Dosis?


    Wird auch in anderen Foren von längerer Hzw gesprochen, siehe z.B. hier https://www.evolutionary.org/f…carbonate-info-40583.html

    An alle mitlesende Beamte: Ich distanziere mich vom Gebrauch von Arzneimitteln zur Leistungssteigerung beim Bodybuilding. Ich habe dies nie getan und werde es auch nie tun. Mein Wissen, dass ich eventuell in Beiträgen vermittle, ist rein theoretisch.

  • Werbung
    • Offizieller Beitrag

    Also grundsätzlich hat die HWZ ja nichts mit der Einnahmeempfehlung zu tun.


    Tatsächlich liest man über Tren Hex aber so unterschiedliche Dinge, ich bin mir da auch nicht sicher. Gibt selten so viele unterschiedliche Meinungen wie zu Tren Hex.

    Alle von diesem Account getätigten Bewertungen sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinsterweise meine Erfahrungen wieder. Auch Bewertungen in der Ich-Form sind nicht mit mir in Verbindung zu bringen! Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar von Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet. Alle genannten Infos dienen ausschließlich zu informativen Zwecken!

  • Wenn man theoretisch seine erste Cruise Phase starten möchte von 750t auf 150t.
    Wie lange sollte das AI (exe) noch drin bleiben und empfielt es sich ein HCG Protokoll durchlaufen zu lassen in der Cruise phase?

    Bei E würde ich Exe noch 4 Wochen nach dem letzten Blast Inject drin lassen, bei P wären es paar Tage

    Kommt drauf an was dein Ziel ist mit HCG oder was du dir für einen Nutzen davon erhoffst.

  • Werbung
  • Bei E würde ich Exe noch 4 Wochen nach dem letzten Blast Inject drin lassen, bei P wären es paar Tage

    Kommt drauf an was dein Ziel ist mit HCG oder was du dir für einen Nutzen davon erhoffst.

    Ich will mal für unbegrenzte Zeit On bleiben und frage mich deshalb ob ich da HCG einbauen sollte.
    Einige sagen nur beim Absetzen (falls das Irgendwann mal der fall ist (Kinderwunsch etc. pp.)) oder andere die darauf schwören einmal im Jahr in einer Cruise Zeit HCG einzubauen

    • Offizieller Beitrag

    Das war damals ja auch eine medizinische Dosis?


    Wird auch in anderen Foren von längerer Hzw gesprochen, siehe z.B. hier https://www.evolutionary.org/f…carbonate-info-40583.html

    Ok,wir gehen jetzt einfach mal von ner hwz von 10 Tagen aus,das wäre mir persönlich nen viel zu Langer ester gerade bei Tren,dauert dann einfach zu lange bis es raus ist,und da die Mehrheit in relativ kurzen Abständen injiziert würde es zu einer ziemlich starken Kumulierung kommen was wiederum zu starken Nebenwirkungen führen kann.

    Die Mehrheit sagt da aber was anderes und injiziert auch in deutlich kürzeren Abständen,und die meisten fühlen sich mit Tren H besser wie auf Tren E,also kann man stark davon ausgehen dass das heutige Tren H eine kürzere Hwz hat wie vielleicht damals,so das es mit 2-4,5 tagen gut hinkommen könnte.

  • Werbung
  • Ich will mal für unbegrenzte Zeit On bleiben und frage mich deshalb ob ich da HCG einbauen sollte.
    Einige sagen nur beim Absetzen (falls das Irgendwann mal der fall ist (Kinderwunsch etc. pp.)) oder andere die darauf schwören einmal im Jahr in einer Cruise Zeit HCG einzubauen

    Bau HCG mit ein. 200-300 eod.

    Das ganze für 3-4 Wochen.

    Ich würde das alle 6 Monate machen.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung
  • so viele Leber Supps aber dann keine aas? Verschwendetes Geld

    Man nimmt sowas auch nach der aas Kur. Denke das war damit gemeint. Leberschutz und mit Orals drauf knallen, bringt nicht viel bzw garnichts. Mit zbs Tudca verstärkt man sogar die toxische Wirkung vom aas, und macht das ganze nur schlimmer.

  • Werbung
  • Man nimmt sowas auch nach der aas Kur. Denke das war damit gemeint. Leberschutz und mit Orals drauf knallen, bringt nicht viel bzw garnichts. Mit zbs Tudca verstärkt man sogar die toxische Wirkung vom aas, und macht das ganze nur schlimmer.

    Das macht natürlich Sinn. Müsste man natürlich auch mehr wissen. Auch Dauer und welche Roids, Menge