DER DOPING THREAD - Kurze Frage, schnelle Antwort

  • Werbung
  • RichtigMieser und andere Meinungen


    Du sagtest, 20-30mg Stano sind auf Dauer ok. Wie kann man die Blutfette so positiv beeinflussen, das die NW quasi zu kompensiert wird?


    Danke

    Citrus Bergamotte und Olivenblattextrakt, OPC in Kombination sollte gut was bringen, es gibt ein relativ interessantes Produkt was ebenfalls sehr interessant ist, dafür kenne ich aber keine Blutwerte aber alleine von der Annahme dass dort eine Menge Citrus Bergamotte ähnlicher Strukturen (polyphenole etc) drinne sind könnte es eine ähnliche Wirkung haben: Now Foods Pycnogenol eventuell sogar Stärker


    Ich hätte liebend gerne stano drinne aber muss ich ständig nachts auf Klo und bei melnem katastrophalen Schlaf kann ich mir das nicht leisten.

  • Werbung
  • Enatat kommuliert eher und man zieht marginal dadurch etwas mehr Wasser, absolut zuvernachlässigen wenn dein Östrogen halbwegs in Check ist und deine Elektrolyte in Balance.

    Alternativ einfach ein AI + Cialis 5mg + Nierensupplement (kidney+)

    hat Cialis auch einen positiven Einfluss auf die Nieren?

    ich werde einfach diesen letzten Monat der Kur auf Testo P fahren

  • Werbung
  • hat Cialis auch einen positiven Einfluss auf die Nieren?

    ich werde einfach diesen letzten Monat der Kur auf Testo P fahren

    Ne aber ist gut für den Blutdruck als Vasodilator einsetzbar und eventuell dann gut für die Nieren, dass Cialis gut bei hohem Blutdruck hilft ist unbestreitbar aber es kommt immer drauf an wie stark deine Nieren darunter leiden und involviert sind, immer probieren.




    Hier Angebot von Schadensbegrenzungssupps mit Schlafsupp alles in einem: https://www.hpn-store.de/produ…est-aid-kidney-flush-rem/

    Kann ich ebenfalls empfehlen, der Alex ist zwar ein ziemlicher unsympath aus meiner Sicht aber er hat viel Zeit in dem Bereich der angewandte Bodybuilding related Pharmakologie verbracht und ein Großteil seiner Blends die er entwickelt hat, sind wie von mir kopiert da war er etwas schneller, fake it till you make it funktioniert gut bei ihm weil er alles andere als dumm ist, seine Supplementkompetenz ist prima aber dass er sich in jedem Podcast als "vaterfigur für Wettkampf Athleten" gibt als glaub 23 jähriger nagut...

  • Sehe ich auch so was Alex angeht. Gerade mal 25 Jahre alt und redet so als ob er 40 ist. Aber naja er hat viel gelesen und hat auch dementsprechend Wissen. Praktische Erfahrungen hat er nicht viel weil sein Genetik Grottenschlecht ist. Als Bodybuilder würde er nicht lange leben wenn er nicht aufgehört hätte. Arbeitet viel mit Athleten zusammen und sammelt Erfahrungen aber ob er als Coach zu gebrauchen ist? In meinen Augen nicht aber gibt immer wieder Leute die zu ihm gehen, vor allem viele Anfänger und erfahrene Athleten auch. Erfahrene Athleten bleiben aber nicht lange bei ihm. Weil die keine große Sprünge machen (wie ich von einen oder anderen gehört habe).

  • Werbung
  • Sehe ich auch so was Alex angeht. Gerade mal 25 Jahre alt und redet so als ob er 40 ist. Aber naja er hat viel gelesen und hat auch dementsprechend Wissen. Praktische Erfahrungen hat er nicht viel weil sein Genetik Grottenschlecht ist. Als Bodybuilder würde er nicht lange leben wenn er nicht aufgehört hätte. Arbeitet viel mit Athleten zusammen und sammelt Erfahrungen aber ob er als Coach zu gebrauchen ist? In meinen Augen nicht aber gibt immer wieder Leute die zu ihm gehen, vor allem viele Anfänger und erfahrene Athleten auch. Erfahrene Athleten bleiben aber nicht lange bei ihm. Weil die keine große Sprünge machen (wie ich von einen oder anderen gehört habe).

    Alex hat halt extrem viel Forenwissen, aber kann es selbst praktisch nicht anwenden und hat auch nichts vorzuzeigen. Finde das Thema schwierig.


    Alles auf Genetik zu schieben ist auch so eine Sache, hat man ihn schon schwer trainieren sehen? Wie Max? Ich nicht.


    Er redet viel, ich hör mir seine Podcasts trotzdem gerne an - zwischendrin gibt's gute Info's zum rauslesen wo man selbst ansetzen kann (z.B. Supplemente), allerdings müsste er - wenn sein System funktionieren würde - ganz anders aussehen, trotz "Genetik". Lustig wird's immer wenn er versucht mit Max über Training zu reden und ihm sogar erzählen will wie man richtig trainiert.. (errinert mich irgendwie an dicke Ernährungsberater.. -guenni-)

  • Werbung
  • Nein du hast nicht verstanden was ich mit Genetik meine. Es gibt verschiedene Arten von Genetik. Einmal wie gut man auf Gewichte reagiert bzw. wie gut man Muskeln aufbauen kann und einmal wie gut man die NWs wegstecken kann bzw. wie Gesund man von Natur aus ist. Dann gibt es wie gut man auf Steroide anspricht. Dann wieviel Kraft man von Natur aus hat etcpp. Der Junge ist von Natur aus nicht Gesund gewesen. Daher hat er die Medikamente nicht vertragen und musste aufhören. Und er hängt an der Nadel, heißt er kriegt TRT verschrieben weil sein Körper kein Testosteron mehr produziert. Dann hat er Herzprobleme und und und... Er ist halt von Natur aus so gewesen und so jemand kann nichts mit Bodybuilding anfangen! Wenn doch dann lebt er nicht lange und Punkt.


    Viel Foren Wissen beeindruckt mich ehrlich gesagt nicht. Ich lege lieber Wert auf praktische Erfahrungen. Theorie ist nämlich eine Sache und praktische eine ganz andere.


    Hast du gesehen wie er trainiert? Ich muss sagen so schlecht ist er auf keinen Fall wenn es um Kraft geht.

  • kennt jemand gute nieren supps? versuche mehr zu trinken und mein blutdruck besser im griff zu haben mittels cialis und anderen blutdrucksenkenden supps, würde aber gerne noch was speziell für die nieren nehmen... creatin sollte ich wohl eher sein lass oder? mit zystennieren

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • kennt jemand gute nieren supps? versuche mehr zu trinken und mein blutdruck besser im griff zu haben mittels cialis und anderen blutdrucksenkenden supps, würde aber gerne noch was speziell für die nieren nehmen... creatin sollte ich wohl eher sein lass oder? mit zystennieren

    bezüglich des blutdrucks fahre ich relativ gut mit Magnesium, Arginin und Kalium.

    Natrium schau ich dass ich niedrig halte.

    Mein Blutdruck in der ON Zeit hat sich von ~150/75 auf 130/65 eingependelt da bin ich dchon ganz zufrieden.

  • Werbung
  • Hat jemand eine Ahnung wie sich Exemestan oder Anastrozol auf das Blutbild auswirken kann? Im Speziellen würden mich Blutdruck, Blutfettwerte, ev. Leberwerte, Entzündungswerte interessieren.


    Oder hat ein AI generell keinen Einfluss auf diese Faktoren?


    Falls jemand einen Link parat hat wo ich nachlesen kann ist mir auch recht.


    danke


    lg Rookie

  • Arimidex hat meines Wissens einen negativen Einfluss auf die Blutfettwerte, Blutdruck wird allerdings eher gedrückt aufgrund der Tatsache dass man weniger aromatisiert sprich weniger Oestro also weniger Wassereinlagerungen.

  • Werbung
  • Werbung
  • Moin Männers ,

    Habe ein Problem.


    habe das Problem das ich seit neuesten extrem schnell beim sex komme .

    Vorher so 15-30Min , nun zum zweiten 2 nach ca 2 min .


    meine Eichel ist auch sehr empfindlich.


    bin auf 500mg T e die Woche , kann es an prolaktin , Östrogen etc. liegen?

  • Werbung
  • wenn prolaktin zu hoch, dann wird die nudel mitten drin weich und man kommt gar nicht mehr.

    Ich für meinen Teil, bin stolz in einem Land zu leben, wo diese Entscheidungen im Sinne der Menschlichkeit, und nicht im Interesse der Wirtschaft getroffen wurden. Ich hätte das unserer Regierung und auch den Menschen vorher nicht zu getraut.


  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • finde ich auch ein interessantes thema, was ist im körper denn eigentlich fürs "kommen" verantwortlich und was kann man dagegen tun? bin selbst immer sehr geil auf meine olle und brauch auch nie sonderlich lange, und will aber nicht irgendwas wie tramadol nehmen müssen um mal richtig durchzuhämmern

  • Werbung
  • Also wenn prolaktin zu hoch?

    Ja bei zu hohem Prolaktin wird die Nudel eher zu weich inklusive Orgasmus Schwierigkeiten und Müdigkeit.


    Du nimmst 500mg Testosteron die Woche, dass ist ungefähr die 10 fache Menge an dem, was dein Körper die Woche selber produzieren würde.


    Und jetzt denk nochmal drüber nach, ob das wirklich so verwunderlich ist, dass du erregbarer bist auf dem 10 fachen des körpereigenen Sexualhormons des Mannes...

  • Werbung
  • 15min ist jetzt aber auch nichtso die leistung-guenni-