DER DOPING THREAD - Kurze Frage, schnelle Antwort

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Hi Leute,

    Frage bezüglich exemestan im meinen Fall die von pfizer, die ganzen originalen Exe von der APO haben leider keine bruchkerbe, wie teilt ihr die am besten...?

    Danke

    Tabletten Teiler aus der Apotheke probieren oder Rasierklinge.


    Mike

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Werbung
  • Kurze Frage wie dosiert ihr Letro?


    Hab immer noch nen kleinen Knubbel links rechts ist alles weg.


    HWZ ist gleich wie bei Ari dachte daher ein 1,25 e3d oder 0,65 e2d

    2,5mg ED + 20-40mg Tamox wenn es wirklich ein härterer Knoten ist. Wird nicht angenehm aber da muss man durch. Sollte sich dann schnell lösen. Sonst bleibt nur noch Ralox das wäre noch besser in Kombination.


    Mike

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • 2,5mg ED + 20-40mg Tamox wenn es wirklich ein härterer Knoten ist. Wird nicht angenehm aber da muss man durch. Sollte sich dann schnell lösen. Sonst bleibt nur noch Ralox das wäre noch besser in Kombination.


    Mike

    Danke dir Mike rechts ging’s locker weg Ari 1mg ed + Tamox 20mg ed links war dann auch kurzfristig weg jetzt wieder Ari 0,5 e2d rechts bleibt es aus links direkt wieder angefangen Erbsen groß und hart

  • Werbung
  • Danke dir Mike rechts ging’s locker weg Ari 1mg ed + Tamox 20mg ed links war dann auch kurzfristig weg jetzt wieder Ari 0,5 e2d rechts bleibt es aus links direkt wieder angefangen Erbsen groß und hart

    Würde 2,5mg Letro erstmal ED nutzen da Östro komplett killen und weiter mit 20-40mg Tamox machen. Und dann schauen wie es sich verhält. Wir zwar nicht unbedingt angenehm, wenn das Östrogen auf 0 ist aber in dem Fall muss man da durch.

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Frage an euch,bin heute morgen mit Schmerzen im Oberschenkel aufgestanden,

    Die übern Tag immer stärker wurden, kann kaum mehr gehen und denn Fuß bewegen,

    Es ist genau in dem Bereich wo ich immer injiziere, nur ist die letzte Injektion schon 4 Tage her, hab schon mehrere Injektionen mit dem Testo E hintermir und bisher ohne Probleme, die Stelle ist weder rot heiß oder entzunden, nur schmerzhaft,kann das sein das ein Roidkater mehrere Tage nach der Injektion kommt..?

    Danke

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Werbung
  • Ich spritze seit ca nem Monat e5d, weil ich einfach keinen Bock mehr hab momentan auf pinnen und mal Pause wollte. Seitdem ist meine Haut EXTREM besser geworden, war kurz davor ROA einzusetzen weil es so schlimm war mit Akne, aber seitdem wird die Haut immer besser...


    Dosis ist immer noch 600-700mg Testo/w als Basis und dies und das low. Auch ansonste keine Anzeichen von Spiegelschwankungen, fühle mich super.


    Jemand ähnliche Erfahrungen?

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Ich spritze seit ca nem Monat e5d, weil ich einfach keinen Bock mehr hab momentan auf pinnen und mal Pause wollte. Seitdem ist meine Haut EXTREM besser geworden, war kurz davor ROA einzusetzen weil es so schlimm war mit Akne, aber seitdem wird die Haut immer besser...


    Dosis ist immer noch 600-700mg Testo/w als Basis und dies und das low. Auch ansonste keine Anzeichen von Spiegelschwankungen, fühle mich super.


    Jemand ähnliche Erfahrungen?

    Hab ich öfters erwähnt, dass das früher gang und gebe war alle 5 tage die Injektion und nie sich jemand beschwert hatte nichtmal die Opas die früher 1g gefahren sind e5d, die Nebenwirkungen verschwinden gänzlich- aus meiner Erfahrung heraus - fast von alleine wenn man dauer on ist, wenn ich cruise mit 250 oder 1g Testo drinne hab ist total egal weder vom Wasser, Östrogen oder Akne, dieses kurz interval ist zwar schön und gut und auf dem papier super und bestimmt das gelbe vom Ei, aber ich bezweifle das die meisten überhaupt einen unterschied merken, bevor es so publik wurde bzgl enatat alle 2/3 Tage war das kein Thema und plötzlich haben alle Nebenwirkungen, ich geh nicht mit den 18 Tage intervall einer ärztlichen TRT konform aber eine Woche selbst bei TRT kann man alle 7 Tage pieksen aus Bequemlichkeit es peakt nicht so hoch oder fällt unter einen Grenzwert der Nebenwirkungen verursacht, das ist der Knackpunkt.

  • Alles schön gemacht, von Ed bis e7d, nie irgendeinen großen Unterschied gespürt.

    Werder von Wirkung respektive Nebenwirkung.

    Kann man alles machen.

    Absolut so wie richtig mieser sagt. Früher nie anders gemacht mit den langen Intervallen und keiner hat sich beschwert.

  • Werbung
  • Hab ich öfters erwähnt, dass das früher gang und gebe war alle 5 tage die Injektion und nie sich jemand beschwert hatte nichtmal die Opas die früher 1g gefahren sind e5d, die Nebenwirkungen verschwinden gänzlich- aus meiner Erfahrung heraus - fast von alleine wenn man dauer on ist, wenn ich cruise mit 250 oder 1g Testo drinne hab ist total egal weder vom Wasser, Östrogen oder Akne, dieses kurz interval ist zwar schön und gut und auf dem papier super und bestimmt das gelbe vom Ei, aber ich bezweifle das die meisten überhaupt einen unterschied merken, bevor es so publik wurde bzgl enatat alle 2/3 Tage war das kein Thema und plötzlich haben alle Nebenwirkungen, ich geh nicht mit den 18 Tage intervall einer ärztlichen TRT konform aber eine Woche selbst bei TRT kann man alle 7 Tage pieksen aus Bequemlichkeit es peakt nicht so hoch oder fällt unter einen Grenzwert der Nebenwirkungen verursacht, das ist der Knackpunkt.

    Seh ich ein wenig individueller, kürzer Intervalle sind besser für den Körper bzw. der konstantere Spiegel. Es legt sich natürlich ein wenig mit der Zeit und man ist nicht mehr ganz so "anfällig" für NW aber ich habe es schon öfter selber an mir gemerkte das ich mehr kleine Pickel bekommen habe bei längeren Intervallen neben anderen kleinen NW. Ich mag es nicht einen Peak in der Woche zu haben, der dann abflacht. Ist angenehmer auf einer Linie zu sein. Bei kurzen Estern eh der Fall.


    Wer möchte, kann gern 10ml an einem Tag e5d spritzen. Bei kürzeren Intervallen kann man es besser aufteilen und gut kombinieren. Und hat, falls er wirklich empfindlicher auf Spiegelschwankungen reagiert weniger Probleme.

    Geht natürlich auch e5d, aber wenn man es etwas besser gestalten kann, sollte man es. Abgesehen davon steh ich auf das tägliche spritzen 8o

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Ja das seltsame ist ja, bin Daueron seit über 2 Jahren und hab immer ed-e3d gepinnt. Nws hatte ich keine bis auf schlechte Haut.


    Nur jetzt bei e5d wird die Haut plötzlich DEUTLICH besser, trotz gleicher Menge, das interessiert mich wieso das so ist...


    Meint ihr die schlechte Haut kam vom Öl oder BB/BA und durch den langen Intervall hab ich weniger "allergische " Reaktionen?

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Ja das seltsame ist ja, bin Daueron seit über 2 Jahren und hab immer ed-e3d gepinnt. Nws hatte ich keine bis auf schlechte Haut.


    Nur jetzt bei e5d wird die Haut plötzlich DEUTLICH besser, trotz gleicher Menge, das interessiert mich wieso das so ist...


    Meint ihr die schlechte Haut kam vom Öl oder BB/BA und durch den langen Intervall hab ich weniger "allergische " Reaktionen?

    Das mit denn Spiegel Schwankungen solte man nicht so auf die goldwage legen da ja es immer ein Depot Wirkung hat wie der Stoff abgegeben wird hängt von vielen Faktoren ab also wenn es dir besser bekommt fahr weiter so ist eh alles probieren geht über studieren jeder Mensch ist unterschiedlich

  • Ist doch bei jedem anders, aber 250mg/Woche ist halt auch schon kein Cruise mehr(!)

    Würde mindestens alle 5 Tage, am besten alle 3.5 Tage injezieren - Halt weniger Spiegelschwankungen.


    Ich mach 125mg/Woche im Cruise und teile das auf 2 Tage die Woche auf (Do+So).


    Würde einfach mal 150mg/Woche oderso machen und mal nen BB machen gehen, damit bist sicher am Ende des Referenzbereichs. Ich war sogar drüber.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • 1. Beide Stackroids kurze Ester bei der kurzen Zeit

    2. 2 19nor Steroide auf einmal sind für manche etwas too much Nebenwirkungstechnisch

    3. Testo zu hoch, lieber 250mg und dafür die anderen bei 50mg ED oder du lässt das Testo auf 500 und verdoppelst die anderen (mehr aromatase durch testo = mehr prolactin Probleme durch die beiden 19nor Steroide)

    4. Bei so lange Tren würde ich dein T3 im Auge behalten, wird bei Tren gerne vergessen, es regelt deine Schilddrüse runter, 25mcg T3 zur Sicherheit oder halt regelmäßig über Blutbild kontrollieren.

    5. Oxys kannst du bei 50mg lassen, 2x 25mg total okay.



    Das wäre so mein Gedankengang bin grade auf Klo und kann das nicht so ausführlich machen


    Lg

  • Werbung
  • Könnte unangenehm werden, also mir würde ein DHT zum Wohlfühlen fehlen.

    Würde Tren mit Drosta oder Primo tauschen, aber das ist nur meine Meinung

    Warum sollte er? Ist ein Aufbaustack der passt so in der Art schon :) Das Tren hat dort im Stack eine gute Funktion. Mit ein wenig anpassen sollte das gut laufen.


    Mike

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Werbung