Strafbefehl Arzneimittelgesetz

  • Servus meine Herren
    Ich weiss das hier viele Personen mit Erfahrung unterwegs sind und hoffe dadurch auf vielleicht Erfahrungsberichte die mir weiter helfen dürften. Im weiteren werde ich natürlich von einem fiktiven Fall sprechen...
    Der Shop bei dem die Datensätze weiter gereicht wurden, hatte im Namen Anabol effekt und irgendwas mit hotzi ;-)



    Strafbefehl verstoß gegen Arzneimittelgesetz


    Fallbeispiel:
    Person A erhielt vor ein paar Monaten die Vorladung zu Polizei als Beschuldigter.
    Zu dieser Vorladung ist Person A nicht erschienen.
    Jetzt erhielt Person A einen Strafbefehl per Post.
    Paragraph 6 a Absatz 2a Satz 1 Arzneimittelgesetz
    Angeblicher Erhalt und Besitz am 21.11.2014 von Testosteron. Kaufpreis betrug ca 105 €
    Zeugen:
    Zentraler Kriminaldienst Hannover
    und der ehemalige Shopbetreiber
    Augenscheinsobjekt:
    Ausdruck aus der elektronischen Verkaufsdokumentation.
    Geldstrafe 20 Tagessätze zu je 20 € + Verfahrensgebühr.
    Anmerkungen:
    Person A hat keine Einträge im Strafregister, keine Verurteilungen, Punkte oder dergleichen. Ist also noch nie in irgend einer Weise negativ aufgefallen.
    Es gibt keinen direkt Bezug zwischen dem Shop und dem Besteller. Der Kontakt lief absolut anonym. Bestellung über eine anonyme Email Adresse. Bezahlung in Bargeld per Brief.
    Als Beweis wird wohl hier einzig die Verkaufsdokumentation mit der Zeugenaussage dienen.
    Ich gehe mal hier von einer systematischen Strafbefehlswelle aus, nach dem der Online-Shop aufgeflogen war.


    Lohnt sich in diesem Fall Einspruch ?

  • Werbung
  • hallo,
    hatte das gleiche vor 6 Monaten wegen genanntem shop. Hatte einen Anwalt beauftragt. Auch wegen Daten die auf einem USB-stick vom Händler gespeichert waren. Anwalt meinte gestehen weil bei meiner Statur hätte ich keine Chance und da ich kein Einzelfall in diesem Verfahren gegen diesen shop bin. Resultat gleiche wie bei dir PLUS Anwaltskosten.

  • Werbung
  • Hallo!
    Ist schon ziemlich happig 400 Euro. Hattet ihr denn bei der Vorladung einen Anwalt dabei? Würde bei einer Vorladung als Beschuldigter sowieso nicht ohne Rechtsbeistand hingehen.
    Nachdem man zu so einer Vorladung hingehen muss ob man will oder nicht wäre es vielleicht günstig gleich den Anwalt mitzunehmen. Vielleicht hätte das ein wenig das Strafausmass gemildert.


    lg Klaus

  • 400€ happig, naja....denk mal das beste in dem Fall wäre es zu bezahlen, und gut ist....Strafbefehl ist ja schon ausgestellt, Wiederspruch wird dir "höchst wahrscheinlich" nicht´s ausser Mehrkosten bringen, wenn die nichts´s in der Hand hätten, dann würde da auch kein Strafbefehl ausgestellt werden.


    Sei froh das die nicht mit ner HD gekommen sind.....trotzdem ist natürlich aufräumen angesagt.....


    Würde mich interessieren wie das ausgeht.....

    Ist es nicht schön? JA es ist nicht schön......

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung

  • Wenn keine Beweismittel gefunden wurden, die belegen, dass Ware abgeschickt wurde und/oder angekommen ist, lohnt sich der Einspruch. Denn:


    Strabarer Besitz liegt erst vor, wenn der Beschuldigte das Testosteron in der Hand hat - juristische ausgedrückt, wenn er Verfügungsgewalt darüber hat.


    Der strafbare Erwerb ist erfüllt, wenn das Testorsteron beim Erwerber ankommt. Auch hier muss er Verfügungsgewalt erlangen.


    Was hier beschrieben ist, gibt meiner Meinung nach, nur versuchten Erwerb her.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • ist mir auch schon passiert. die bullen haben danach meine wohnung auf den kopf gestellt, die hatten einen durchsuchungsbeschluss.


    bei mir warens da 40 tagessätze a 15 euro oder so.


    muss dazu sagen dass ich viee vorstrafen hab. ua. wegen amg und btm.



    ist doch noch mal glimpflich abgelaufn bei dir. lern daraus und sei froh !


    mfg

  • Hallo!
    Ist schon ziemlich happig 400 Euro. Hattet ihr denn bei der Vorladung einen Anwalt dabei? Würde bei einer Vorladung als Beschuldigter sowieso nicht ohne Rechtsbeistand hingehen.
    Nachdem man zu so einer Vorladung hingehen muss ob man will oder nicht wäre es vielleicht günstig gleich den Anwalt mitzunehmen. Vielleicht hätte das ein wenig das Strafausmass gemildert.


    lg Klaus

    Nein, man muss nur bei Ladung durch Staatsanwalt oder ericht erscheinen.

    Beides nein.. ein Strafbefehl wird genommen wenn kein Verfahren eröffnet werden soll. Alles über 900€ ist dann eine Vorstrafe

    Hier mußt du unterscheiden, was du unter Vorstrafe verstehst. Jeder Strafbefehl wird ins Bundeszentralregister eingetragen. Das sehen aber nur Behörden und es kommt zum Tragen, wenn man wiederholt angeklagt wird / Verfahren eröffnet wird. Im Führungszeugnis tauchen erst Strafbefehle ab 90 Tagessätzen auf und da ist es egal ob der Tagessatz ein Euro oder hundert Euro beträgt. Die Anzahl der Tagessätze ist also entscheident. Das ist das Ding, was z.B. der Arbeitgeber verlangen darf.

  • Werbung
  • Werbung
  • Wenn man aber zur Uni geht und einen Job anstrebt, wo es auch um eine Verbeamtung geht, dann reicht so ein Eintrag im Bundeszentralregister doch wahrscheinlich schon aus, um einen damit einen Strich durch die Rechnung zu machen oder?

  • Werbung
  • Ihr sprecht hier jetzt vom Deutschen recht. Komischerweise wird das bei uns in Österreich nicht oder noch nicht so eng gesehen. Ich kenne nur einen Fall wo jemand hops genommen wurde, der hat aber gedealt und das auch mit anderen Sachen <X Laut Österreichischen recht bekommst bei "Haushalts-mengen" auch nur eine Strafe wegen Steuerhinterziehung, zahlst die Steuern nach mit einer mini Strafe, ist alles gut. (Das Zeug wird trotzdem Konfisziert)


    Die große EU ist anscheinend doch nicht so gleich.

  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung