6 Jahre Daueron

    • was spricht gegen arimidex?

      hab übrigens momentan dasselbe problem auf 600mg e7d . also bin ja auch daueron und merke wie momentan keine große lust vorhanden ist.


      ich kann dir nur aus meiner erfahrung sagen, dass es oft auch am stress liegt. bei mir macht negativer stress extrem viel aus.



      und nochwas. ich hatte phänomenalerweise nen super krassen anstieg der libido als ich vor paar monaten auf 250mg / woche runtergegangen bin.


      klar wenn man hochgeht, steigt die libido auch erstmal, aber das pegelt sich ja ein.

      und mach dir keine zu großen sorgen vorm absetzen ... bei mir dauerts immer 5-6 wochen und dann ist alles tip top....egal wie lang ich on war und wie hochdosiert.

      alles gute für dich !
    • Neu

      Mr.Orton schrieb:

      Okay verstehe. Ich wollte Anfang Oktober eh vollständig aufhören mit der Kur bzw dem ganzen Zeug den Rücken kehren weil ich es dann nicht mehr "brauche" und meine Freundin und ich langsam den Kinderwunsch haben. Sprich bis Oktober dann Aromasin durchnehmen?! Soll ja nicht so gesund sein...
      Meine LH u FSH Werte waren ähnlich im Keller. Nach 14 Monaten testo 250 mg e4d. !!!
      War beim Endokrinologen inkl. Spermaprobe. War sehr ernüchternd:0,0 Spermien vorhanden. Ist nicht so lustig, wenn man gerade über Familienplanung nachdenkt.
      Nach 4 Monaten und wöchentlich 5000 i.u. Hcg (vom Arzt verschrieben und Kasse zahlt) war zum Glück alles wieder hergestellt.
      Nur mal so, damit du weißt, was evtl. auf dich zu kommt.
    • Neu

      hamburger jung schrieb:

      Mr.Orton schrieb:

      Okay verstehe. Ich wollte Anfang Oktober eh vollständig aufhören mit der Kur bzw dem ganzen Zeug den Rücken kehren weil ich es dann nicht mehr "brauche" und meine Freundin und ich langsam den Kinderwunsch haben. Sprich bis Oktober dann Aromasin durchnehmen?! Soll ja nicht so gesund sein...
      Meine LH u FSH Werte waren ähnlich im Keller. Nach 14 Monaten testo 250 mg e4d. !!!
      War beim Endokrinologen inkl. Spermaprobe. War sehr ernüchternd:0,0 Spermien vorhanden. Ist nicht so lustig, wenn man gerade über Familienplanung nachdenkt.
      Nach 4 Monaten und wöchentlich 5000 i.u. Hcg (vom Arzt verschrieben und Kasse zahlt) war zum Glück alles wieder hergestellt.
      Nur mal so, damit du weißt, was evtl. auf dich zu kommt.

      Hast du leine PCT gemacht nach der Kur? Die ganzen HCG Einheiten hättest dir sparen können!

      Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk
    • Neu

      Ich versteh sowieso nicht warum jeder zum Endokrinologen läuft die ja sowieso keine Ahnung von Stoff haben! Hormonhaushalt kann man auch beim Hausarzt oder Urologen checken lassen!
      Das einer von 100.000 während der Kur Spermien produziert und die meisten null komma Josef haben, sollte auch jedem der sich was knallt klar sein?
      Auch das man eine saubere PCT macht über 12-16 Wochen auch wenn ich noch dazu Kinderplanung habe bzw die Frau dazu drängt? Also mir war das alles vorher klar und wsr darüber informiert!
      Hatte nach 5 jahren Dauer On abgesetzt mit 6 Woche Propi Reduktion, Clomi im kickstart und 20mg Tamox nach ner Woche Clomi dazu und zag, Zwillinge

      Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk
    • Neu

      Mort schrieb:

      Ich versteh sowieso nicht warum jeder zum Endokrinologen läuft die ja sowieso keine Ahnung von Stoff haben! Hormonhaushalt kann man auch beim Hausarzt oder Urologen checken lassen!
      Das einer von 100.000 während der Kur Spermien produziert und die meisten null komma Josef haben, sollte auch jedem der sich was knallt klar sein?
      Auch das man eine saubere PCT macht über 12-16 Wochen auch wenn ich noch dazu Kinderplanung habe bzw die Frau dazu drängt? Also mir war das alles vorher klar und wsr darüber informiert!
      Hatte nach 5 jahren Dauer On abgesetzt mit 6 Woche Propi Reduktion, Clomi im kickstart und 20mg Tamox nach ner Woche Clomi dazu und zag, Zwillinge

      Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk
      Da hast du absolut Recht. Bei mir war das Thema Familienplanung auch eigentlich kein Thema mehr mit 45 Jahren. Und dann steht auf einmal die Richtige auf der Matte und alles ist anders. Und dann fällt einem auf einmal auf, das die Kronjuwelen nur noch halb so gross sind.
      Und wenn der Doc einem erzählt, das er haufenweise Bodybuilder betreut und in meinem Fall einfach so schnell wie möglich wieder alles auf Normalgrösse inkl. der Azoospermie behandelt werden muss.
      Er sagte , entweder Hcg oder Clom usw.
      Leider bin ich dann immer hin u hergerissen zwischen sämtlichen Experten in den Foren und nen Doc. In meinem Fall hatt es ja geklappt. Ist natürlich die Frage, ob es ohne hcg in dem Zeitraum genauso geklappt hätte?
      Keine Ahnung..nen grossen crash hatte uch auf jeden Fall nicht. ( naja, war jetzt ja auch eher ne trt u keine Monsteraufbaukur)
    • Neu

      Ich war beim Endo (nein nicht wegen Doping, bin Dopingfrei) und dieser hat mir ernsthaft erzählt,
      dass im Whey Anabolika enthalten sind und noch viel schlimmer, Graberde vom Friedhof oder ähnliches.
      Er habe das im Internet recherchiert und sich auf einschlägigen Websiten angemeldet und informiert.

      Selbst die Arzthelferin hat die Augen verdreht!!!
    • Neu

      ano_nym89 schrieb:

      Ich war beim Endo (nein nicht wegen Doping, bin Dopingfrei) und dieser hat mir ernsthaft erzählt,
      dass im Whey Anabolika enthalten sind und noch viel schlimmer, Graberde vom Friedhof oder ähnliches.
      Er habe das im Internet recherchiert und sich auf einschlägigen Websiten angemeldet und informiert.

      Selbst die Arzthelferin hat die Augen verdreht!!!


      Hahahahahaha :D graberde :thumbup:

      Mir wollte mal ein Augenarzt erzählen die schlechten Augen kommen vom Anabolika Konsum.

      Generell isses einfach der Hammer fast jeder Arzt fragt ob man irgendwas konsumiert und sobald man die Symptome erläutert und wenn es nur eine Erkältung ist, ist natürlich immer automatisch alles durch den kosum induziert :p
    • Neu

      Ich hatte damals mit zwei Hormonspezialisten geredet und musste denen ernsthaft die Wirkung von Testosteron erklären! Im Bezug und der Leistungssteigerung m Sport und auch im Alltag lachten sie und sagten beim Sport ok aber im Alltag sicher nicht! Das war nicht das einzige, sie wussten nix von Kurzen oder Lange Esthern und kannten lediglich die Verhütungsspritze für den Mann!

      Meine damaligen Kumpl wurde über mehrere Wochen HCG verschieben weil er kalt abgerissen hat und sein Testo dem eines Säuglings glich;) bei seinen Dosierungen von 1000mg aufwärts über ne schöne Zeit auch kein Wunder! nach knapp 80.000 i.e war der Testo immernoch im Keller und ich besorgte ihm dann Clomi und Tamox. Clomi mit.4-3-2-1-1-1 usw und jeweils eine Tamox täglich über ca 40 Tage und sein Achse war wieder flott und sein Testo normal! Viele vergessen das HCG nur die Eier flott macht aber nicht den Hypothalamus und die Hypophyse!

      Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk
    • Neu

      Pjuelz schrieb:

      ano_nym89 schrieb:

      Ich war beim Endo (nein nicht wegen Doping, bin Dopingfrei) und dieser hat mir ernsthaft erzählt,
      dass im Whey Anabolika enthalten sind und noch viel schlimmer, Graberde vom Friedhof oder ähnliches.
      Er habe das im Internet recherchiert und sich auf einschlägigen Websiten angemeldet und informiert.

      Selbst die Arzthelferin hat die Augen verdreht!!!
      Hahahahahaha :D graberde :thumbup:

      Mir wollte mal ein Augenarzt erzählen die schlechten Augen kommen vom Anabolika Konsum.

      Generell isses einfach der Hammer fast jeder Arzt fragt ob man irgendwas konsumiert und sobald man die Symptome erläutert und wenn es nur eine Erkältung ist, ist natürlich immer automatisch alles durch den kosum induziert :p
      Na Mahlzeit. Also mein Endo ist zum Glück ein bisserl besser informiert, kannte sogar den Unterschied zwischen Susta u anderen Testovarianten :thumbsup: Wahnsinn.
      und verschreibt auch alles mögliche, wenn es im Rahmen bleibt.
      Aber sonst ist es wirklich bitter, was Ärzte alles nicht so wissen.