Gyno, Knoten in Brust. Tamox , Zink & Anostro ?

  • Hallo Gemeinde .


    Momentan fahre ich eher so schwankend , 600 - 800 mg TE only die Woche . ( Mein Kollege hat Derzeit ne echt miese Quelle ).


    Lange Rede kurzer Sinn . Seit dem die Dosierung schwankt , hab ich ein paar NW wahrgenommen. Akne auf der Schulter, Libido im Keller und Knoten in der Brust . Zur selben Zeit ( vor 4 Wochen) , bin ich gleichzeitig von 100 - 150 mg Zink ed auf 0,5 mg Anastro e3d gewechselt , da ich vom Zink Kopfschmerzen bekommen hab .


    Fazit : Der Umstieg von Zink auf Anastro plus gleichzeitigen schwankenden Dosierungen = Akne & Gyno :mad:


    Daher mein Plan . Was sagen die fortgeschrittenen Experten dazu ? Wäre euch dankbar um eure Erfahrungen .


    Plan :
    50 mg Zink ed
    20 mg Tamox e3d
    0,5 mg Anastro e3d


    Sollte ich einen Denkfehler in der Überlegung haben , bitte korregiert mich .


    Beste Grüße und thx im vorraus

    Es soll Menschen geben, die nur dein bestes wollen... Ist es nicht lustig dass diese Menschen dich nicht mal kennen ?

  • Werbung
  • Werbung
  • Um die Gyno akut zu bekämpfen würde ich wie folgt verfahren...
    40 mg Tamox ed und 1 mg Ari ed, das so lange bis es bessert. Danach wenn die Schwellung abnimmt würde ich das Ari halbieren und das Tamox halbieren. Wenn es dann wieder weiter bessert dann Ari probieren anzupassen, eventuell kannst du auf 0.5 mg eod und Tamox langsam ausschleichen. Und bring das mit den Schwankungen in den Griff. Und Zink ist viel zu viel, 50 mg ed reichen.

  • Werbung