Erste Kur bei 17-Jährigem

  • Edit: Viel Glück mein Junge, denk dran kauf dir ein Rasierer, dir wird Bart und Brusthaare wachsen.

    Ich habe schon einen Bart. Brusthaare und Rückenhaare habe ich auch. Muss alle 3 tage rasieren.

    Lass es einfach bleiben. Trainiere noch einige Jahre so weiter, ernähre dich entsprechend und du wirst auch ohne Stoff besser aussehen, als die meisten Gleichaltrigen auf Stoff.
    Steht bei dir definitiv in keiner Relation.


    Viel Erfolg.

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Zum Längenwachstum:
    Habe gehört dass es bei Jugendlichen (zu dieser Gruppe gehörst Du mit 17) zu einem vermehrten Peniswachstum kommen kann. Ehrlich: Kenne einen der hat 'nen Riesenpimmel bekommen vom Stoff... Hahaha... Dann wär nicht alles schlecht daran :lol:  


    Wenn er nicht in seiner Jugend unter einem Testo-Mangel gelitten hat würde ich davon ausgehen, dass sein Penis keinen mm durch das Testo wachsen wird.


    Aber vielleicht wird er ja das Glück haben und mit 18 mit ner Glatze rumlaufen.

  • Also ich muss sagen Respekt...


    Wenn er sich mit der Thematik schon befasst hat und im Internet recherchiert hat, hat er auch schon zu 100% gesehen das Leute die mit U20 was vom Stoffen schreiben in jedem Board in der Luft zerrissen werden. Dennoch war er ehrlich und hat sein "wahres" alter hingeschrieben.


    Aber okay - mit 17 solltest du nie und nimmer mit irgendwelchen Steroiden anfangen.


    Wenn du jetzt damit anfangen würdest - klar sein wir realistisch, du würdest schon richtig was drauf packen aber ich gehe mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus das du wenn du "erwachsen" bist davon die Schnauze voll hast und du dann nicht mehr eine Kur nach der anderen Finanzieren willst oder gar dauer on sein. Sei es wegen der Arbeit oder einer Frau - die Kinder haben will und dann damit aufhören solltest etc. etc. etc. und dann wirst aber auch ganz schön wieder was verlieren. Das wiederum wird dich sehr sehr deprimieren und entweder du arbeitest das härter als je oder wahrscheinlicher ist das du es dann ganz bleiben lässt. Sprich du hast Jahrelang deinen Körper geschunden und in "vergiftet" für nothing.....


    Mach es nicht - warte bis du Mitte 20 Anfang 30 bist und wenn du da noch immer am Eisen bist und sagst jetzt starte ich meine erste Kur dann bin ich mir sicher auch wenn viele von uns nicht mehr hier auf dem board sind das du viele offene Leute findest die dir einen guten Tipp nach dem anderen geben werden

  • Werbung
  • @gustavgans


    Aber ist nicht der Titel des Thread's schon Provokation. Was will man mit dieser "Ehrlichkeit" erreichen? Hätte man sich im Vorfeld mit der Thematik befasst dann müßte doch klar sein, welche Antworten man erhält.


    Die Tendenz der Meinungen ist ja ganz klar. Aber das ist ein sehr schwieriges Thema wie ich finde. Wer weiß schon, wer sich hinter einem zb 35+ Avatar verbirgt.


    LG

    DNP und Insulin für Lauche unzugänglich aufbewahren! Danke

  • Werbung
  • Danke ^^

    Wenn er nicht in seiner Jugend unter einem Testo-Mangel gelitten hat würde ich davon ausgehen, dass sein Penis keinen mm durch das Testo wachsen wird.


    Aber vielleicht wird er ja das Glück haben und mit 18 mit ner Glatze rumlaufen.

    Ich werde nie mit einer Glatze rumlaufen. Ich bin genetisch nicht dafür veranlagt. Meine Genitalien sind schon längst fertig entwickelt wie mein sexualleben.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Also ich bin jetzt 28 und trainiere seit Oktober 2010 durchgehend mit maximal 9 Tagen Pause. Davor auch schon 1 Jahr durchgehend aber im Sommer mit 2 Monaten Pause.
    Selbst ich mit 28, zu 95% mit EP und immer mit TP traue mich nicht an die Materie "Testo E 250mg E5d" ran, obwohl die Nebenwirkungen bei dieser Dosierung relativ mild sind, zumindest im Vergleich zu Tren etc.


    Trotzdem: Ich glaube kaum, dass es jemand bei einer Kur belässt. Das "Testo-Gefühl", die Kraft, das Selbstbewusstsein, die Trainingsmotivation/aggression, die schnelleren Fortschritte, sowohl optisch als auch als auch krafttechnisch werden dich immer wieder zum Kuren verleiten oder gleich daueron zu bleiben.
    Selbst wenn du während der Kur wie veganer natural YouTuber aussiehst, nach der Kur wird die Kraft schwinden, Cortisol steigen, die Form schlechter und die Potenz darunter leiden. In dem Alter würde ich das nicht in Kauf nehmen und solltest du eine Freundin haben sollte die das auch akzeptieren, dass die Leistung dann im Bett vermutlich abnehmen wird. ;)


    Davon mal abgesehen. Mit 17 hab ich noch mehr meine Jugend genossen, also etwas Feiern und abends nicht pünktlich ins Bett gehen um morgen wieder nach Plan zu essen und frühstücken.


    Vor dem 21ten würde ich mich nicht trauen mit Hormone meinen Körper durcheinander zu bringen. Trainiere einfach noch ein paar Jahre und spiele etwas mit deiner Ernährung, da kann man wirklich sehr viel rausholen.

  • Was haltet ihr von peptiden wie MT2 darf man das mit 17 jahren einnehmen? Bald gehts im urlaub und meinen Sonnebrand ist immer sehr brutal und qualvoll.

  • Werbung
  • Junge, warum denn? :eek: Creme dich doch einfach gut mit Sun protector ein ;)
    Für mich gäbe es nur den Grund mt2 zu nehmen um braun zu werden, aber das wirst du auch so im Urlaub. ..
    Digga man muss sich doch nicht unbedingt was einfahren


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

  • Werbung
  • Lieber Tavi, zu dem Hautproblem : Astaxanthin , wird dich braun machen und Sonnenbrände gehören der Vergangenheit an.


    Erkundige dich mal das Zeug ist der Hammer, ist nen Geheimtipp den kennen nicht viele, ich habe seit ich das regelmäßig nehme keinen Sonnenbrand mehr gehabt nicht einmal nach


    5 Stunden pralle Sonne. Sonnencremes brauchst du dann nicht keine Sorge ;)


    Es hat auch noch viele Positive andere Effekte wie gesagt ließ dich da mal ein.



    Zu den Roids:


    Mach es nicht, ich bin ehrlich, 175cm ist nicht groß das ist klein (will hier keinen beleidigen), man kann bis zu seinem 23. Lebensjahr noch einen Wachstumsschub erhalten und vielleicht hast du ja Glück wie meine Vorredner hier schon gesagt haben, und wächst noch ein wenig.


    Das ist der einzige Grund warum ich dir davon abrate.


    Die andere Konsequenz die vielleicht noch wichtig ist, das du dir vor deinem 23./24. Lebensjahr die Achse wahrscheinlich komplett zerstören wirst wenn du Testo exogen injizierst !


    Du wirst dein Leben lang in Therapie gehen müssen ich weiß wovon ich da rede.


    Das du hier schreibst das du gerne warten möchtest, das kauf ich dir nicht ab du hast deine Entscheidung bereits getroffen.


    Aber denke 1000 mal über eine Entscheidung nach bevor du sie triffst, und wenn du sie getroffen hast zieh es durch auch wenn du 1000 Komplikationen erlebst.



    Wie gesagt Achse kaputt machen hin oder her wenn man stofft dann bleiben viele eh DauerOn weils einfach zu gut ist.


    Aber die Körpergröße darüber denk nach!




    Liebe Grüße und alles Gute wünsche ich dir

    Yesterday you said tomorrow.



    Zweimal sind sie aufgestanden, und zweimal hat es die ganze Welt gebraucht um sie wieder in die Knie zu zwingen.

  • Was mich in deinem alter von der Überlegung abgehalten hat ist bis auf die Angst vor spritzen und Nebenwirkungen, der Gedanke daran dass ich wenn ich in dem sport ernsthaft was erreichen möchte das es noch JAHRE dauern wird (7-10) und es dann keine Rolle spielt ob ich nun erst in 2 oder 5 Jahre anfange zu Stoffen weil es eh viel Geduld braucht.
    Also warte lieber noch bis 20 den wenn du das erreichen willst was du dir vorgenommen hast es eh noch ewig brauchte wird das wirst du mit steroiden nicht in einem Jahr schaffen

  • Werbung
  • Bodybuilding ist ein stetig laufender Lernprozess, du wirst in den nächsten 3-4 Jahren noch eine Menge dazu lernen, was Ernährung, Training und Regeneration betrifft. Von dem Wissen wirst du vor allem dann auch während dem Stoffen profitieren, also je länger du damit wartest, desto mehr wirst du bei der 1. Kur rausholen. Mein 1. Kur letztes Jahr(mit 21 Jahren) war für den Arsch weil ich ab der 2. hälfte der Kur Fakes injiziert habe mit halber Wirkstoffmenge lt. Blutbild.



    Und hier jetzt mal die bittere Wahrheit:


    Ich habe mit Clomifen und Tamoxifen abgesetzt aber hatte trotzdem einen enormen Krafteinbruch(und das obwohl ich die ersten 2,5 Monate auf 250mg e5d und die letzten 2,5 Monate nur auf ~125mg e5d war!)
    Ich habe Ernährung und Training natürlich weiter durchgezogen.


    Ca. 2 Monate nach absetzten habe ich mich nicht mehr so scheisse gefühlt sondern immerhin wieder wie im Natural Zustand.
    3 Monate nach absetzen konnte ich mich wieder mit den Gewichten steigern (zu dem Zeitpunkt war ich dann mit dem Bankdrück 6RM Gewicht nurnoch um 10kg über dem Gewicht das ich vor Kurbeginn hatte! (Also um 10kg gesteigert in 8 Monaten. = Minusgeschäft bei dem Ausgausgewicht von 6x95kg da wären 10kg mehr auch Natural gegangen in 8 Monaten...)


    Nun bin ich seit 2 Monaten Daueron weil ich Bühnenambitionen habe (und ehrlich gesagt keine Lust mehr auf das Naturaltraining)


    Das ist einfach mal die Komplette Wahrheit und nicht das scheiss gelabere wie es die meisten verbreiten.
    Wenn nach dem Absetzen die Trainingsgewichte gleich bleiben, liegt das nur daran weil sie den Kraftverlust durch beschissene Technik und abfälschen ausgleichen.


    Genau das selbe mit dem Körpergewicht. Ich habe während der Kur 11,7kg aufgebaut (von [email protected]% kfa auf 88,[email protected]% kfa) nach dem absetzen war ich auf 86,4kg mit 15%kfa. Wie du siehst nur 2,3kg verloren und somit fast alles an "Muskeln" gehalten, was?
    Den KFA beachtet halt kaum jemand beim absetzten, und der wird steigen, ausser man setzt im Defizit ab, aber da verlierste dann mehr Muskeln als Fett.


    Ich behaupte einfach mal dass 9/10 Stoffern es nicht bei der 1. Kur belassen.
    Tu dir selbst einen gefallen und bleib Natural so lange du kannst.
    Solange du das Gefühl von "Stofftraining" noch nicht kennst, wirst du es auch nicht vermissen :ppp:

    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar vom Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet.

  • Werbung
  • Was ist denn los hier?
    Klar ist es nicht super in dem Alter zu Stoffen. Aber mal ganz ehrlich, wie viele 30-40 Jährige gammeln hier rum,
    die NIX aber rein gar NIX wissen vom Stoffen aber alles Mögliche intus haben und auch noch wie ein Scheißhaufen aussehen?
    Alter ist nur eine Zahl, verinnerlicht das endlich mal.
    Längenwachstum wird abgeschlossen? Komisch dass ich noch über 5 cm gewachsen bin wo ich schon auf Stoff war. ;)
    Achse wird kaputt sein? Muss das sein? Absoluter Blödsinn, muss nicht sein dass mein sein Leben lang auf TET angewiesen ist. KANN muss aber nicht.
    Fakt ist, er hat es sich eh schon in den Kopf gesetzt und wird es sowieso tun, besser ist er hier und stellt fragen anstatt dass er sich komplett kaputt macht
    weil er keine Ahnung hat. Besser man hilft ihm hier, am besten ist es natürlich trotzdem es sein zu lassen.
    Aber kann die ganzen Morallappen hier nicht leiden, die Unvernünftigen hier waren zum Teil nie die jüngeren sondern die Älteren, die NIX WISSEN aber voll
    auf die Kacke hauen was Stoff angeht, da ist mit ein 18 Jähriger lieber der schon nach was aussieht und weiß was er tut, als ein 35 Jähriger Fettsack, der nix weiß
    und bei dem alle grünes Licht geben mit ihrer Pseudotoleranz weil er ja doppelt so alt ist und es dann ja ok ist.
    Völliger Blödsinn, kenne viele Leute die mit 18 schon auf Stoff waren, auch mal abgesetzt haben und ihre normale Achse noch haben und teilweise von 1,80-1,90 gewachsen sind
    während ihrer Stofferei, so viel zu Theorie ist nicht gleich Praxis. ;)
    Außerdem kann bei einem Jugendlichen so ziemlich alles passieren was auch bei nem Älteren passieren kann, einziges ist die Achse sei wohl anfälliger und das Längenwachstum.
    Nun die Frage : Lieber ein 18 Jähriger der Testo fährt oder ein 45 Jähriger? Ich denke einem älteren Körper schadet es viel mehr als einem jungen Körper, ein junger Kerl hält noch viel aus,
    im Gegensatz zu einer älteren Person die sowieso schon WehWehchen hat, die muss ihrem Körper nicht noch den Rest geben.
    Wichtig ist es alle Werte checken zu lassen und auf gesunde Ernährung zu achten, dann wird schon alles gut.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Komisch dass ich schon mit 17-18 Doppelt so Alten Leuten Trainingstipps und Ernährungstipps geben musste die schon seit Jahren randvoll mit Steroiden waren. ;) Hört auf so zu tun als wäre Alter mehr als eine Zahl, es fuckt echt ab. Außerdem sprach ich dich nie an. Fakt ist, ich kenne Leute die auch mit 40 noch alles falsch machen aber schon Stoff intus haben, macht nicht so als wäre der Junge hier jetzt ein Untermensch weil er etwas jünger ist und ihr meint ihr seid nun die Götter wegen einer Kackzahl in eurem Leben die nochmal einfach nichts über Reife oder Stand aussagt.

  • Werbung
  • Natürlich gibt's auch Ausnahmen von der Regel, mit Erfahrung meine ich vorallem die Praktische und um sich die anzueignen braucht es nun mal zeit. Ein korrektes Körper Gefühl zu bekommen, die Muskeln richtig anzusprechen, Regenerationseit einzuschätzen usw.
    Und wenn mann das nicht hat oder nur wenig kann man das Potential von roids nicht ausnutzen
    Mit der Theorie kann man sich schnell auskennen..
    Ein Teil der die Erfahrung ausmacht und in wie fern man welche hat ist ein Punkt.
    und zwar Geduld

  • Werbung
  • Italien mag sein dass du in dem Alter schon eine Menge an Erfahrung hattest, ich glaube das bei dem Threadersteller aber einfach nicht, alleine schon wenn man beim Körpergewicht 86/92kg wegen Schwankungen angibt...wtf? Wasfür Schwankungen sollen das sein? 86kg morgens nackt und nüchtern und 92kg vollgefressen mit Klamotten und 3 Tage nicht gekackt? :lol:


    6kg Schwankugen bei dem Gewicht sagt alles über die Ernährung aus..... und da kann man dann nicht von viel Erfahrung sprechen denn Ernährung ist das A und O :pinch:


    Er trainiert seit 2 Jahren und beschäftigt sich seit 2 Jahren mit Steroiden.
    Wer macht das denn bitte wenn er nicht gerade Wettkampfambitionen(so wie du z.B.) hat? Da kann ich es ja verstehen, wer ganz oben sein will muss so früh wie möglich damit anfangen.
    Er erwähnt hier aber nichts von Wettkamäfen, daraus schließe ich auch einfach mal dass es bei Ihm einfach durch schlechtes Training, Ernährung, Regeneration oder was auch immer nicht läuft und er es durch Roids ausgleichen will.

    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar vom Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet.