Testo Cypionate hoher BA Anteil - mit Injektionswasser vermischen/verdünnen ? (Hilfe)

  • Bitte um Infos/Hilfe


    Mein Koalabär hat noch Testo Cypionate mit hohem BA Anteil übrig, entsorgen wäre zu schade (der geizige Koala) :lol:  
    Leider ist so viel BA drin das man sich von dem zeug keine 2ml injizieren kann :x
    Er bekommt davon so ein krassen Roidkater das er 5 Tage nicht sitzen kann und liegen ist eine Qual :thumbdown:
    3 Tage langes Fieber kommt dazu, manche vertragen so viel BA nicht :oops:


    Nun zur eigentlichen Frage:
    Kann Er das Testo Cypionate mit Injektionswasser vermischen ? ?(
    Testo Cypioante 2ml/500mg mit 1ml Injektionswasser vermischen/strecken, damit der hohe BA Anteil verdünnt wird,
    damit man den krassen Roidkater und das Fieber umgehen kann. :thumbup:


    Injektionswasser - siehe Bild:


    IMG-20160320-WA0012.jpg


    hier steht...
    NaCl 0,9% zur iv. oder sc. Anwendung


    iv. - Intra Venös = in die Vene
    sc. - subcutan = unter die Haut


    Testo = ölig
    Öl und Wasser gibt doch Klumpen, deswegen die frage ob das geht.


    Kann man NaCl i.m - Intra Muskulär injizieren wenn man es mit Testo vermischt ? ?(
    Wenn nicht wie kann ich das Testo Cypionate dann verdünnen, mit welchem Injektionswasser ? ?(


    greez

    Nur weil die Seele Baumelt, muss der Bauch nicht Hängen ! ***Stay Strong***

  • Werbung
  • Werbung
  • Verdünnen mit anderem Ölgelösten Stoff. Man kann es zwar mit Wasser aufziehen und injizieren, allerdings werden sich die Flüssigkeiten nicht mischen.
    Das ursprüngliche Problem bleibt also.
    Evtl ist noch unterdosierter Schrott zum mischen vorhanden, der zufällig nicht katert, oder man verbraucht es 0,5ml Weise mit dem gleichen Stoff eines anderen Herstellers. Und von dem dann 1,5ml drauf (bei gleicher mg/ml)
    HTC One M9

    PN Funktion abgeschaltet, eure ständigen Stoffanfragen nerven.

  • Werbung
  • Am BA Anteil liegt es ganz sicher nicht das dein Koalabär solche einen Roidkater und Fieber hat, da kannst du dir gewiss sein!
    Es besteht leider noch immer der Irrglaube das BA der Grund für Roidkater ist. Wenn, dann kann das zweierlei Gründe haben, entweder die Lösung ist unsauber verarbeitet worden, oder aber, was ich für wahrscheinlicher halte, es liegt am Wirkstoff des Testos. Leider beim Testo E keine Seltenheit...

  • Am BA Anteil liegt es ganz sicher nicht das dein Koalabär solche einen Roidkater und Fieber hat, da kannst du dir gewiss sein!
    Es besteht leider noch immer der Irrglaube das BA der Grund für Roidkater ist. Wenn, dann kann das zweierlei Gründe haben, entweder die Lösung ist unsauber verarbeitet worden, oder aber, was ich für wahrscheinlicher halte, es liegt am Wirkstoff des Testos. Leider beim Testo E keine Seltenheit...

    In diesem Fall ist es der BA Anteil, wurde auch schon vom Hersteller Preisgegeben das von dem Testo Cypionate zwei Chargen mit zu viel BA drin trotzdem zum Verkauf gebracht wurde.

    Nur weil die Seele Baumelt, muss der Bauch nicht Hängen ! ***Stay Strong***

  • Werbung
  • Wir haben eben mit dem Gedanke gespielt es mit einem anderen Testo zu mischen.


    Cooper Pharma Testo E 500mg/2ml
    Titan Healthcare Testo C 250mg/1ml (zu hoher BA Anteil)


    mal schauen ob der krasse Roidkater und das Fieber dann weg ist :gnd:

    Nur weil die Seele Baumelt, muss der Bauch nicht Hängen ! ***Stay Strong***

  • Werbung
  • In diesem Fall ist es der BA Anteil, wurde auch schon vom Hersteller Preisgegeben das von dem Testo Cypionate zwei Chargen mit zu viel BA drin trotzdem zum Verkauf gebracht wurde.

    Nein, ohne hier den Besserwisser spielen zu wollen, du kannst mir gerne glauben, es liegt definitiv NICHT am BA Anteil auch wenn der Hersteller dir dieses so mitgeteilt haben mag! Das ist dann eine Ausrede, bitte glaub mir.
    Ohne jetzt näher darauf eingehen zu wollen, aber ich kenne mich mit dieser Thematik wirklich sehr gut aus.
    Entweder unsauber verarbeitet, fehlerhafte Synthese des Rohstoffs oder zu hoch dosiert auf einen ml, da bei letzterem eine zu hohe mechanische Reibung im Muskel stattfindet.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Nein, ohne hier den Besserwisser spielen zu wollen, du kannst mir gerne glauben, es liegt definitiv NICHT am BA Anteil auch wenn der Hersteller dir dieses so mitgeteilt haben mag! Das ist dann eine Ausrede, bitte glaub mir.Ohne jetzt näher darauf eingehen zu wollen, aber ich kenne mich mit dieser Thematik wirklich sehr gut aus.
    Entweder unsauber verarbeitet, fehlerhafte Synthese des Rohstoffs oder zu hoch dosiert auf einen ml, da bei letzterem eine zu hohe mechanische Reibung im Muskel stattfindet.

    Du scheinst Ahnung von der Materie zu haben, deshalb muss ich dir jetzt kurz mit meinem Problem auf die nerven gehen sry :D


    Kannst du bitte näher auf die markierte Aussage eingehen? Gerne auch in meinem Thread: Mysteriöse Testosteronunverträglichkeit?


    Ich habe ähnliche Probleme mit verschiedensten Ulabs/Apoware Testo Enanthat. In meinem Thread steht näheres dazu.



    @Threaddersteller
    sry für mein Offtopic, musste das hier schreiben weil ich noch keien PMs schreiben kann^^

    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar vom Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet.

  • Hallo,


    also was du da schilderst hört sich in der Tat etwas kurios an. Auch wenn ich dir glaube, so verwundert es mich doch das du selbst bei mehreren Testosteron Esthern aus der Apotheke dieses Problem zu haben scheinst.
    Ich kannte mal selber einen Athleten den ich vorbereitet habe, der hatte die Testo E von Jenapharm aus irgendeinem Grunde nicht vertragen. Er bekam Hitzewallungen und fühlte sich nach der Injektion manchmal einige Tage etwas "grippig", etwa so wie beim Steroid Fieber.
    Bemerkenswerterweise besorgte ich ihm ein Testosteron Enanthate eines mir damals bekannten U-Labs, dieses vertrug er ohne Probleme. Ich habe bis heute nicht ganz raus was da in seinem Körper vorging.


    Leider gibt es viele Rohstoffproduzenten in Fernost die es irgendwie nicht hinbekommen die Synthese des Testosteron Enanthate richtig zu lösen. Dieses führt dann leider dazu dass das daraus hergestellte Testosteron mehr oder weniger stark "katert". Die volle Wirkung ist da und es ist auch nicht wirklich gesundheitsschädlich, jedoch kann es sehr unangenehm sein.
    Dieses ist aber auch von Athlet zu Athlet sehr unterschiedlich, die einen vertragen es besserm die anderen weniger gut.
    Ein leichter "Druck" nach der Injektion, vor allem Dingen nach großvolumigeren Injektionen(mehrere ml auf einmal), ist ja schon fast normal und für die meisten kein Problem, aber wenn es über Tage sehr heftig ist oder sogar mit einem Streroid Fieber einhergeht, dann ist das was anderes.
    Das mit der mechanischen Reibung bedeutet das der Carrier, also die Lösung in der der Wirkstoff hergestellt wird nur eine begrenzte Aufnahmefähigkeit besitzt. Manche sehr erfahrene Brewer haben "Rezepte" die aus verschiedenen Ölen bestehen und somit einen synergitsichen Effekt erzielen indem sich die besagte Aufnahmefähigkeit erhöht. Aber irgendwo ist dann auch Schluß.
    Wenn dann ein Testo E mit 400 oder gar 500mg pro ml hergestellt wird aber dann injeziert wird kommt es eigentlich immer zu einem starken Injektkater weil die Aufnahmefähigkeit des Muskels einfach nicht ausreicht kristallisieren sich die Wirkstoffe im Muskel und führen zu einer Reizung. Das nennt man dann mechanische Reizung(sry, hatte mich in meinem Post weiter oben verschrieben). Im allerschlimmsten Falle kann dieses auch zu einem sterilen Abzeß führen, dann hat man so richtig seinen Spaß.
    Das ist auch der Grund warum Pharmaciehersteller wie Jenapharm, Eifelfango ect. nie mehr als 250mg pro ml herstellen. Nach meiner Erfahrung sind 300mg pro ml das höchste was man machen kann ohne Probleme zu bekommen.
    Deshalb sind solche Sachen wie Testo E 500 oder so auch in meinen Augen völliger Quatsch, ja gar gefährlich.
    Was meinst du wie es aussieht wenn man einen Carrier herstellt der 500mg/ml besitzt? Da ist der Kolben aber dann schon fast bis oben hin voll...
    Auch sollte man bedenken das jeder Muskel durchaus einen anderen PH-Wert besitzt und manche Stellen unempfindlicher sind als andere.


    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen...

  • Werbung