Schutz vor Grippe / Erkältung etc.

  • einfach die 2x im Jahr für ne Woche aussetzen - der Körper wird es danken .
    Die ausgefallenen Wochen kann man beim Sport ruhig an die Restzeit ranhängen ,dann würde es auch mehr Leute hier bei EBB oder Fitnesstudio geben ,die mehr als die üblichen 5 Jahre beim Eisen bleiben ;)

  • Werbung
  • Werbung
  • yo Leute, ich habe zum Thema Krankheit verhindern auch noch ein paar Tipps. Ich hatte schon immer ein schwaches Immunsystem, da musste ich mich anpassen. :)


    -10.000-20.000 I.U D3
    -30-50mg Zink
    -1kg Spinat
    -Whey oder Colostrum
    -Ingwer Tee aus 100g Ingwer
    -Starker Grüntee
    -Schlaf
    -Opc
    -20 Glutamin
    -Heilerde
    -3 mal 10 Tropfen Camphora D3
    -Einfach nicht krank werden wollen :)


    Camphora D3 ist ein Homöopathisches Mittel. Der eine glaubt dran, der andere nicht. Aber seitdem ich das nehme, werde ich nicht mehr krank. Bin sonst 2-4 mam im Winter krank.


    Ich hoffe ich konnte helfen, auch wenn die meisten dinge schon genannt wurden. :)

  • Werbung
  • Ich denke am wichtigsten ist das Vitamin D, zu den Nebenwirkungen eines Vitamin D Mangels gibt es einige Studien und Erfahrungsberichte. Die anderen Vitamine schaden auch nicht. Übertreiben würde ich es mit den Vitaminen deswegen auch nicht, gerade bei den Antioxidantien. Ob Unmengen an Antioxidantien wirklich etwas bringen ist fraglich und wirklich gesund sind Überdosen auch nicht.

    Beste Grüße,
    Mister_xX

  • Vitamin D ist unglaublich wichtig für das Immunsystem, das rückt gerade in der Forschung immer mehr in den Mittelpunkt. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Viel Vit D macht die Muskeln beugsamer und schützt die Gelenke. Also sehr förderlich für den Kraftsport.


    Zu den Vitamin-Kritikern: Vitamin D ist nur ein Vitamin vom Namen her. Es handelt sich eigentlich um eine Vorform eines Hormons, kann also tiefgreifend auf den Körper wirken.


    Gefahr bei einer Überdosierung von Vitamin D ist ein Versagen der Niere sowie eine Hyperkalzämie. Daher nicht unbedacht einwerfen und Blutwerte kontrollieren, vor allem auch das Kalzium.


    Vitamin C / Ascorbinsäure schützt u.a. das Immunsystem indem es die Zellen stabilisiert, so dass sie gewappneter gegen Angriffe sind. Allerdings ist der oralen Einnahme von Vit C Grenzen gesetzt. Nicht alles kann der Körper verwenden, vieles wird wieder ausgeschieden.


    Von der Grippe-Impfung halte ich nicht viel.

  • Werbung
  • Wenn ich mich recht erinnere liegt die Blutzellen Sättigung von Vitamin C bei 100mg und die Blutplasma Sättigung bei 1g. Wer genug Gemüse und Obst isst der braucht niemals Vitamin C ergänzen. Habe ne Zeitlang auch mal 10g Vitamin C zur mir genommen, hat absolut nichts gebracht. ^^

  • Wenn ich mich recht erinnere liegt die Blutzellen Sättigung von Vitamin C bei 100mg und die Blutplasma Sättigung bei 1g. Wer genug Gemüse und Obst isst der braucht niemals Vitamin C ergänzen. Habe ne Zeitlang auch mal 10g Vitamin C zur mir genommen, hat absolut nichts gebracht. ^^

    Hast Recht. Jedoch kommt es auch auf die Qualität eines Vitamin C Supplements an. Um so natürlicher, desto besser. Am wirkungsvollsten ist die Vitamin C Infusion, die manche Ärzte anbieten. In der Regel wird dies für Patienten mit Immunschwäche oder mit Tumorerkrankungen angeboten, jedoch auch immer öfter zur Prophylaxe für die Grippe.

  • Werbung