....kennt ihr auch solche tage?

  • kennt ihr das auch, das man an manchen tagen die nadel nicht ohne schmerzen ins bein, geschweige denn in die schulter bekommt?
    gestern z.b. hab ich fünf anläufe gebraucht, obwohl der muskel absolut entspannt war :(


    ...würde mich mal interessieren, was ihr so für methoden habt um diese schwierigkeiten zu umgehen?!


    gruß mark :w

  • Werbung
  • sagen wir mal so,
    man ist nicht immer überzeugt das richtige für sich und seinen körper zu tun.
    Wenn ich mal solche Tage hatt, fiel mir das injzieren immer schwehr, äusserte sich dann in ähnlichen Problemen wie bei Dir.


    MfG. Eisenfreund

    diablotin.gif

  • Werbung
  • Hi,


    hab den Beitrag zu spät gelesen.
    Dein Problem hatte ich auch öfters. Zum Teil hats mich echt zur Verzweiflung gebracht :lol: diesen verdamten Nadel ins Bein zu rammen.
    naja, wenn´s überhaupt nicht klappt muß du ein heisses bad nehmen.
    Danach geht die Nadel durch wie Butter.


    Ich glaube auch wenn mann meint, mann ist entspannt ist man es wohl doch nicht!?! (kann ich mir anders nich erklären)


    O.K.
    Machs gut...
    zandramas

  • Werbung
  • :o



    hihihi...Bein geht ja noch ! es gibt viel schlimmeres...denn wenns in drin Anfaengt weh zu tun, dann weißt Du, dass Du falsch bist.


    Aber zum Bein....Nun ich denke, dass Du falsch inj. Denn wenn du die Nadel entsprechent schnell reinschiebst merkste dass doch erst, wenn eh alles zu spät ist. Aber tröste dich...ich bin auch für langsam..Ist aber definitiv falsch ! Aber was solls...jeder wie er es mag. Aua.....och schön...

    cu teasy


    "Glücklich und Naturel (z.Zt.) ! "