Das AMOK-Schema gegen Gyno (Copyright Günter Köhnsen)

  • Wurde eure Brustdrüse schon entfernt? 22

    1. Ja (2) 9%
    2. Nein (13) 59%
    3. Wer andere gefährdet, muss gesperrt werden. (0) 0%
    4. Angereichert durch dein Fachwissen, plane ich eine Verschönerung. (7) 32%

    A Arzt aufsuchen. Chirurg! Kein Hausarzt.
    M Mammographie machen, Gyno feststellen
    O Operationstermin machen und rauschneiden lassen.
    K Krankenkasse kriegt Rechnung und muss bezahlen.


    Hätte ja Krebs sein können laut Chirurg.
    So einfach ist das und ihr seid die Gyno komplett los. Ihr zahlt kein Geld und habt keine Papierkrieg.

    Zitat

    ch war zur Absicherung persönlich bei der Krankenkasse und habe mir die Übernahme der OP-Kosten schriftlich bestätigen lassen . Der Typ da meinte, wenn ein Arzt (in diesem Fall mein Urologe) einen Patienten ins KH zur einer OP überweist, würde die Krankenkasse dass wohl in den meisten Fällen automatisch übernehmen, da der Arzt ja nicht ohne Grund dahin überweist... Also ein Gutachten benötigte ich nicht. Ich bin gesetzlich versichert.
    http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/288879,0.html



    Fehler 1: Hausarzt aufsuchen.
    Der wird euch erzählen, ihr sollt abnehmen und das sei alles gar nicht so schlimm.Dann kriegt ihr ein halbes Jahr Exemestan und seht immer noch aus, wie Dolly Buster.


    Fehler 2: Krankenkasse um Erlaubnis fragen
    Das heißt 6 Monate warten und eine Ablehnung bekommen. Eine Einwilligung wird nämlich nur bei einem Selbstmordversuch erteilt (es muss ein erfolgreicher sein).


    Fehler 3: Roidkonsum zugeben
    Damit seid ihr für den Rest eueres Lebens in einer Terrorkartei.



    Richtig: Ihr geht direkt zu einem Chirurgen, der schneidet euch die Dinger raus und schickt die Rechnung an die Krankenkasse, welche zahlen muss.



    Das Glück des Messer: Die richtige Operationsmethode
    Es gibt nur einen Weg gegen Gyno. Der Arzt muss die Brust aufschneiden. Dann zieht er die Drüse komplett heraus und schneidet sie ab. Und zwar alles bis auf einen halben Zentimeter. Das Ergebnis seht ihr auf dem Bild.
    Andere Methoden wie eine Liposuction / Stab einführen können nur das Fett entfernen, aber nicht das zähe Drüsengewebe.
    Ein guter Arzt muss die Brustdrüse hassen. Sie ist ein Fremdkörper, ein Terrorist und muss ausgemerzt werden mit Stumpf und Stiel, sonst kehrt sie immer wieder. Eine Brustdrüse ist ein Dämon, der von euch Besitz ergriffen hat.


    FAQ


    Muss die KK zahlen?
    Bei echter Gyno ja. Aber die Verbrecher werden versuchen, dich mürbe zu machen. Dein Hausarzt wird dich 6 Monate mit Tamox behandeln ohne Ergebnis. Deshalbg gehst du erst zum Chirurgen. Der wittert schnelles Geld, operiert dich und schickt die Rechnung an die KK - und die muss zahllen, denn dein Brustdrüsengewebe muss ja auf Krebs untersucht und dazu eingeschickt werden.


    Soll ich zum Schönheitschirurgen?
    Wenn der abrechnen kann, ja. Fettabsaugung muss du selber bezahlen. 600 € extra lohnen sich aber.


    Verschwindet eine Gyno auch durch Sport und gesunde Ernährung?
    Nein, Brustdrüsengewebe wird fest, sobald es 6 Monate existiert. Medis helfen dann nicht mehr


    Mein Arzt sagt, er könne die Gyno nur mit einem Stab/Liposuction entfernen?
    Ich habe zahlreiche Erfahrungsberichte studiert und beide Methoden selbst probiert. Die Liposuction entfernt nur das Fett. Die Drüse sieht man deutlicher als vorher.


    Zitat

    nein man kann die Brustdrüse nicht wegsaugen! Die Brust ist sehr stark durchblutet vor allem aber der Drüsenkörper! Diesen muss man immer mit einem Schnitt und dann in MillimeterArbeit wegschneiden! Das Fett selbst kann nach Einbringen der Tumeszens Lösung nach einer Einwirkzeit von 30-45 Minuten abgesaugt werden (gibt auch andere Methoden)


    Zitat

    Die Allgemeinchirurgen entfernen die Drüse (Kosten übernimmt die Kassa) aber machen keine Fettabsaugung.
    Dann gibt es einige Dermatologen die versuchen mit Liposuction die Gyno zu beseitigen, diese dürfen aber keine subkutanen Mastektomien durchführen (Drüse entfernen)
    Und dann die Plastiker...dürfen alles aber die Kassa zahlt die Liposuktion nicht weil es rein um die Optik geht, daher immer nen Plastiker suchen der gegen Aufzahlung oder good will die Liposuction macht!


    http://www.team-andro.com/phpB…mode=quote&f=17&p=7298007



    Erfahrungsbericht einer Liposuction:


    Erfyahrungsbericht einer Messer-OP




    --------------------------------------------------------


    Vorher: hqdefault.jpg
    Nachher: op3bqs.png

  • Werbung
  • Werbung
  • Hauptsache er hat Erfahrung damit und kann über die KK abrechnen.eventuell muss du eine Fettabsaugung selber bezahlen, also noch ein paar Hunnis drauflegen. Aber für ein Leben ohne Brüste sollte es einem das wert sein.

    Es gibt Prediger des Todes: und die Erde ist voll von solchen, denen Abkehr gepredigt werden muß vom Leben. <3

  • Werbung
  • geb zu und zahle selbst oder mund zu und zahlen lassen, was in meinen augen aber dreckig ist, wer stoffen kann muss auch zahlen für nw !
    genau wie die leute die sich künstlich fett fressen oder alk zum spaß saufen auch für die kosten selbst aufkommen sollten, ebenfalls wie die spasten die nicht arbeiten wollen keine leistungen bekommen sollten.


    nachhaltig kann es nicht entfernt werden, meine brustdrüße wurde entfernt und weiste was?
    bleibt immer was über wo sich was bilden kann nur eben schwerer.

  • Ich habe meine privat entfernen lassen bei einem Schönheitschirugen in einer Privatklinik in der Schweiz. Das hat 8 000 € in bar gekostet. Dazu muss man nicht einmal den echten Namen angeben. Der würde nämlich sonst in einer Kartei landen. Für das Geld ist ver dann aber sehr nett und du kannst ihm sagen, das alles weg soll.


    Wenn du das Geld nicht hast, geht es nach dem Amok-Schema. Gibst du aber Roids zu, kann dich die Kasse dumm und dämlich klagen. Wenn du mit 50 eine neue Niere brauchst, werden sie sagen Nein, die geben wir einem Säufer.


    Der Arzt zieht die Drüse raus und schneidet sie bis auf ein kleines Teil ab. Nur ein cm soll übrig bleiben. Der wächst dann wieder. Da ich nur noch Testo P nehme (das ist ein Vorsorgemittel gegen Brustkrebs) bleibt mir das erspart.

    Es gibt Prediger des Todes: und die Erde ist voll von solchen, denen Abkehr gepredigt werden muß vom Leben. <3

  • Werbung
  • Zitat

    geb zu und zahle selbst oder mund zu und zahlen lassen, was in meinen augen aber dreckig ist, wer stoffen kann muss auch zahlen für nw !


    Da ich meine OP selbst bezahlt habe, kann ich den Konsum auch verschweigen.

    Es gibt Prediger des Todes: und die Erde ist voll von solchen, denen Abkehr gepredigt werden muß vom Leben. <3

  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Vermutlich macht er keinen Test. So lautet die kurze Antwort. Na ch längerem Nachdenken würde ich dann so antworten:



    Weglassen scheint mir vernünftiger. Gemäß Anti-Doping-Gesetz muss der Arzt jede Blutprobe 8 Jahre aufbewahren. Regressforderungen sind möglich.


    Wenn du die OP privat bezahlst, kannst du natürlich weiter dopen, die Wunde heilt dann schneller. Ein Gedopter kann nach einer Woche schon wieder voll trainieren, ein Ungedopter muss bis zu 6 Wochen Pause machen.


    Ich habe die OP privat bezahlt und war natürlich gestofft. Das war 2006. Aber da du über KK abechnen willst, würde ich unbedingt den Stoff weglassen. Es sei denn, der Arzt befürwortet ihn. Ein progressiver Arzt würde jedem Operierten HGH verschreiben, dann würden alle schneller gesund.


    Entweder Risiko, also direkt ansprechen, oder absetzen. Hier hat man natürlich Vorteile, wenn man nur IGF-1, HGH und Testo Suspension nimmt.

    Es gibt Prediger des Todes: und die Erde ist voll von solchen, denen Abkehr gepredigt werden muß vom Leben. <3

  • Werbung
  • Ich vermute, er sieht dann nur erhöhte Leberwerte? Und das auch nur, wenn man Orale nimmt. Der macht ja nur ein großes Blutbild. Bei mir waren nur die Leberwert erhöht auf das 3-fache. Sonst alles unauffällig. Das lag am guten Dianabol.


    Wenn du zum Hausarzt gehst, ist das natürlich ein problem. Der überweist dich zu einem Urologen oder Endikronologen; der testet deine Hormonwerte, der Testowert ist nach dem Absetzen zu gering, du bekommst 6 Monate Tamox.


    Such mal hier im Forum nach den Blutwerten unter Testo, die sind eventuell unauffällig.

    Es gibt Prediger des Todes: und die Erde ist voll von solchen, denen Abkehr gepredigt werden muß vom Leben. <3

  • Werbung
  • Meine Gyno OP wurde vor einem halben Jahr von KK abgelehnt (war bei tausend Ärzten blabla). Kann ich dieses Shema trotzdem versuchen oder stellen die sich dann Quer weil sie es schon einmal abgelehnt haben? Wie sieht das aus wenn ich die KK wechsel? Stoffkonsum habe ich natürlich nie zugegeben.

  • Meine Gyno OP wurde vor einem halben Jahr von KK abgelehnt (war bei tausend Ärzten blabla). Kann ich dieses Shema trotzdem versuchen oder stellen die sich dann Quer weil sie es schon einmal abgelehnt haben? Wie sieht das aus wenn ich die KK wechsel? Stoffkonsum habe ich natürlich nie zugegeben.

    hilft dir jetzt nicht weiter aber wie hast du denn deine gyno bekommen? Stoff ist klar, aber was hast du falsch gemacht?

  • Werbung
  • Wie weit checken die die blutwerte?
    Machen die einen kompletten Hormone Check vor der op? Bzw im verlauf der untersuchungen durch den Chirogen? Oder reicht es bei einer cruise Dosis zu bleiben?



    Sent from my SM-G903F using Tapatalk

  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung