synthol anwendung

  • ich gehe morgen zu meinem arzt und lasse einen ultraschall machen. um zu sehen ob es mit der einkapselung geklappt hat und wo diese genau liegt und wie sie verläuft. mit der form bin ich zufrieden, da ich tief genug injeziert habe wird der muskel rausgedrückt und sieht natürlich aus, es fand ein höhen sowie breiten wachstum statt auf beiden muskelsträngen des bizeps.
    mitlerweile ist die injektion nur noch mit sehr hohen druckaufwand durchführbar was für eine erfolgreiche anwendung spricht.
    eventuell wird der bizeps noch 1-2x weiter behandelt, zuvor jedoch ersteinmal der trizeps denke ich. aber erstmal auf morgen abwarten.
    ich werde auch in zukunft das lidocain rauslassen, ich denke ich brauche es nicht und selbst wenn, werde ich eben mit lidocain injektionen aus der apotheke arbeiten.

  • Werbung
  • so auf den bildern die ich bei meinen befreundetet arzt machte, sieht man das die einkapselung beim anspannen genau unter dem peak liegt also gut getroffen.
    ich habe mein synthol allerdings anders als das obrige schema angewand, da ich schon recht große umfänge habe.


    ich fing mit der ersten stufe an um zusehen wie ich auf das öl reagiere, kurz nachdem ich mit 2 phase anfing ging ich auf 4ml innen und 6ml außen bis zum ende, jene die keine 50er haben sollten das obrige schema anwenden.



    werde jetzt die tage mit dem trizeps anfangen wenn gewünscht kann ich dazu auch berichten.

  • Werbung
  • Werbung
  • so, ich werde jetzt auf der äußeren bizeps seite eine zweite einkapselung hervorrufen, innenseite ist sehr ausgeprägt form etc. zufriedenstellend.
    fange heute direkt mit 8ml außen an.
    trizeps fange ich auch gerade an mit jeweils 1,5ml auf dem peak innen und außen, wird noch erhöht ist nur zum antesten wie der muskel und die haut dort die nächsten tage reagiert.
    werde danach spaßeshalber mal den unterarm probieren obs dort durchführbar ist, weil was manch ein pro da für ne keule hat wie soll das gehen :D
    lat ist aktuell mein roidaufnehmer.


    werde später zum trizeps ein schema schreiben und das schema was man nutzen sollte.


    wichtig bei den schemen die ich poste ist, das diese schemen das mindeste sind, also das was euch nicht unbedingt die form versaut wenn ihr es falsch anwendet, ihr könnt mehr nehmen manch einer wird vllt sogar weniger nehmen müssen.
    ich poste diese schemen mit gewisser vorsicht, bei synthol gilt eben auch das ihr auf euren körper hören müsst.


    ich benutze synthol mitlerweile ohne schmerzmittel da es bei mir nur am anfang schmerzt, ich kann mir mitlerweile 14ml in den bizeps drücken ohne große schmerzen ich habe es einmal ausprobiert ja in die äußere seite, schmerzt 2 std beim durchstrecken und der unterarm wird etwa taub durch den druck. ein anderer würde sein arm tage nicht benutzen und strecken können spielt eben auch die masse an muskulatur eine rolle.

  • Hallo,
    danke erstmal für den äußerst informativen und interessanten Beitrag.
    Hätte jedoch da die ein oder andere Frage.
    Du meintest in einem Post von dir, dass man die 3Injektions-Stellen pro Bizeps-Kopf markieren soll.
    Nun meine Frage markierst du die Punkte von oben sprich wenn der Arm gerade vor dir auf dem Tisch liegt oben drauf oder seitlich sprich außen und innen. ( Ich hab das Bild aus deinem Post gesehen wonach es so aussieht als ob die punkte von oben drauf markiert werden sollen und nicht seitlich.) Und was hältst du persönlich davon, die zu injizierende Menge auf alle 3 Injektionsstellen pro Bizepskopf aufzuteilen, sprich 3 Injektionen in den äußeren und 3 Injektionen in den Inneren Bizeps, oder würde dass keinen unterscheid zu deinem erklärten Verfahren machen?
    Und wie injizierst du dir selbst in den Trizeps ohne dich komplett zu verrenken?


    Danke für deine Hilfe

  • Werbung
  • Sehr interessanter Beitrag.



    Ich hätte mal eine Frage zu deiner Rezeptur.


    -benzylalcohol
    -benzylbenzoat
    -lidocain
    -kokosnuss öl
    -mct öl



    Ich kenne nur die Mischung von MCT-ÖL mit Benzylalkohol.



    Wofür das Kokosnussöl und das Benzylbenzoat?




    Gruss