HCG während des brigens...

  • Hallo alle miteinander,


    ich bin nun mitlerweile seit über einem Jahr on immer wieder mit low phasen zwischen drin. Zurzeit brige ich wieder und wollte euch fragen ob ihr hcg während des brigens empfehlen könnt? Wenn ja welche Dosierung/Kurlänge?


    sportliche Grüße Craze

  • Werbung
  • Ist mehr oder weniger umstritten.
    Ich halte es für notwendig in der On-Phase.
    Vor allem wenn diese länger als ein 1 Jahr dauert.


    Ist bei mir schon einige Zeit her, habe das aber gemacht.
    Damals hatte ich unter HCG starkes Ziehen in den Hoden.
    Und eine wirklich starke Steigerung der Potzenz.


    Dosierung weiss ich leider nicht mehr.

    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar vom
    Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder
    Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet.

  • Werbung
  • Hallo,


    wenn man auf Dauer ON ist, kann man HCG in geringer Menge beim Bridgen, applizieren. Man injiziert sich dann Progesteron ( Schwangerschaftshormon ) - um die Ledygzellen der Hoden anzuregen und eine Hodenatrophie entgegenzuwirken!


    Ich persönlich, halte gar nichts von HCG u.a.!


    MfG
    Gewaltsenat

  • Hallo Gewaltsenat


    Danke für die schnelle Antwort! Ja ich bleib erstmal wie gesagt brige ich zurzeit und es ist geplant im März/April wieder zu erhöhen. Genau aus deinem beschriebenen Grund (Hodenatrophie entgegenzuwirken) dachte ich wäre hcg eventuell sinnvoll???



    Hälst du auch da das hcg für sinnlos? Und wie lange und wie hoch würde man es da dosieren?



    sportliche Grüße
    Craze

  • Werbung
  • wenn du nichts davon hälst würdest du es da auch nicht empfehlen wenn man dauer on ist? meine überlegung war es halt einer hodenatrophie entgegen zu wirken.


    sportliche grüße
    craze

  • sorry falls ich dein thread missbrauche, aber welches intervall würdet ihr fürs bridgen benutzen? gehen wir von standart dosis 250mg testo e aus


    fahre derzeit e10d aber mir schein das viel zu wenig zu sein, würden e7d noch als bridgen bezeichnen?

  • Werbung

  • Hallo Craze,


    wenn ich so wie du permanent auf Steroide wäre, Hodenerbsengröße und kaum mehr Ejakulieren würde, da sich die endogene Spermienproduktion eingestellt hat, dann würde ich HCG - alle 6-12 Monate einsetzen.


    -2 x die Woche HCG 250i.e., für gesamt 2 Wochen - inkl. ein Aromatesehemmer dazu.


    Gruß
    Gewaltsenat

  • Hallo Gewaltsenat


    naja erbsengröße bin ich weit entfernt würde ich sagen und sonst passt auch alles würde es eher zum vorbeugen nehmen...


    an ein änliches schehma hab ich auch gedacht bloß hatte ich eher an 4 wochen gedacht bei selber dosierung dazu wollt ich Tamox nehmen 20mg/ed


    würdest du da irgend ein A-hemmer bevorzugen und wie dosieren?


    sportliche Grüße
    Craze

  • Werbung
  • Hallo,


    habe ja erläutert, unter welchen Umständen ich HCG applizieren würde.


    HCG, hat seinen Sinn und Zweck - nur müssen sie passen.


    Ich würde Exemestan nehmen - 12,5mg e3d.


    Gruß
    Gewaltsenat




  • Hallo alle miteinander,


    ich bin nun mitlerweile seit über einem Jahr on immer wieder mit low phasen zwischen drin. Zurzeit brige ich wieder und wollte euch fragen ob ihr hcg während des brigens empfehlen könnt? Wenn ja welche Dosierung/Kurlänge?


    sportliche Grüße Craze


    Es heisst bridge = Brücke

  • Werbung