Was tun, wenn Sendung wg. BTM- oder AMG-Verdacht vom Zoll abgefangen wurde?

  • Was tun, wenn Auslandssendung wg. BTM- oder AMG-Verdacht vom Zoll abgefangen wurde?
    Da viele immer wieder neue Threads deswegen eröffnen:


    Bekanntermaßen kann im Internet (fast) alles irgendwo in der Welt bestellt werden. Dies gilt insbesondere für Medikamente und Präparate, welche unter das deutsche Betäubungsmittelgesetz (BtMG) oder Arzneimittelgesetz (AMG) fallen. Unter dem Schutz der vermeintlichen und trügerischen Anonymität des Internets werden dann solche Stoffe bzw. Präparate bestellt. Hierbei ist stets zu beachten, dass die Einfuhr und der Erwerb von Betäubungsmitteln strafbar sind. Sendungen aus dem Ausland laufen routinemäßig über das Zollamt und werden bei entsprechendem Verdacht kontrolliert.


    Das Zollamt gibt dann ggf. den Fall an die Staatsanwaltschaft ab.


    Wer von so einem Ermittlungsverfahren als Beschuldigter betroffen ist, sollte unbedingt zunächst schweigen und einen im Arznei- und Betäubungsmittelrecht versierten Strafverteidiger mit der Vertretung beauftragen. Der Strafverteidiger wird dann mit Hilfe der Akteneinsicht prüfen, ob geklärt werden kann, warum die Sendung an den Beschuldigten adressiert war. Wenn dies nicht der Fall ist, kann die Einstellung des Verfahrens angeregt werden.


    Also NIEMALS selber alleine zur Polizei gehen..
    Ihr könntet euch verplappern oder etwas unterschreiben was ihr auf gar keinen Fall tun solltet
    Akteneinsicht ist das A und O

    Alle Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinsterweise meine Erfahrungen wieder
    Auch sind Bewertungen in der Ich Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen !
    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar von Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet. Alle genannten Infos dienen nur zu Informativen Zwecken

  • Werbung
  • Werbung
  • Sehr guter Thread :thumbsup:
    Beim ersten Mal ist Schweigen immer die beste Lösung, nur beim zweiten Mal würde ich das nicht mehr probieren.. :lol:



    ....... Schweigen ist ohne Strafverteidiger (kein Wald- und Wiesenanwalt) immer richtig, auch beim 3. oder 4. mal. "Alles was Sie sagen, kann gegen Sie verwendet werden." ist kein Spruch aus dem Kino.

  • ....... Schweigen ist ohne Strafverteidiger (kein Wald- und Wiesenanwalt) immer richtig, auch beim 3. oder 4. mal. "Alles was Sie sagen, kann gegen Sie verwendet werden." ist kein Spruch aus dem Kino.

    Ja, das ist ganz klar, aber wenn du zuvor schon aufgefallen bist weil du dir verschreibungspflichtige Medikamente illegal beschafft hast oder irgendetwas Dergleichen wird der Zoll dir kaum glauben, dass du nicht weißt woher das Zeug kommt.
    Aber sagen, man sagt ohne seinen Anwalt nichts ist natürlich immer möglich !

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Hatte vor 6 Tagen was aus Bulgarien bestellt..

    Kannst dir fast sicher sein, dass es vom Zoll ist. Oder der Versender hat es per Einschreiben versendet. War mal etwas von mir aus Bulgarien auch. Was hast du denn bestellt ? Denke aber nicht, dass schon 6 Tage nach Versand ein Brief vom Zoll kommt, das wäre wohl etwas schnell... Lass dich überraschen :kk:

  • Werbung
  • Werbung
  • Über legit hatte ich was geordert

    Bulgarien ist EU - eigentlich gibt es da zu 99 % keine Probleme mit dem Zoll, höchstens sie machen mal eine spontane Überprüfung wegen Verdacht.
    Geh zu Post und dann wirst du sehen was es ist. Es kann gut möglich sein, dass der Versender mit Einschreiben versendet hat, bei mir war das bei einer Sendung aus Bulgarien auch so.

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Alles was eine Wirkung im Körper entfaltet fällt unter das AMG oder sogar BTM wenn es nicht gerade rezeptfrei ist. Ist da auch egal ob das irgendein unbekanntes Peptid ist oder nicht. Sobald es zur inneren Anwendung missbraucht werden kann -> AMG. Sent from my iPhone using Tapatalk

  • Werbung