Insulin Pre-Workout

  • In diesem Thread möchte ich das Thema Insulin vor dem Training etwas erläutern.


    Ich persönlich habe verschiedene Darreichungsformen und Arten von Insulin versucht und nutze nun ausschließlich Actrapid (KW) Insulin vor dem Training.


    Folgende Aspekte machen eine Pre-Workout Insulingabe effizienter als das konventionelle Post-Workout


    1. der Antikatabolismus während des Trainings
    2. gesteigerter Anabolismus während des Trainings


    Für die Insulingabe rund ums Training ist das Actrapid Insulin das effektivste Präparat!
    Hier setzt der Peak etwas später als beim UKW Insulin ein (nach circa 15 min) sodass sich folgende Einnahme empfiehlt.


    15 Minuten vor Trainingsbeginn die verwendete Menge Insulin---nach 15 Minuten nehme ich um die Hypoglykämie vorzubeugen eine KH-Quelle (zum Beispiel Maltodextrin), sowie eine Menge BCAAs (15g) und EAAs, sowie Kreatin.
    BCAAs bieten sich aufgrund der enzymatischen Vorspaltung besonders gut an um die Muskulatur während des Trainings zu versorgen. :hh:


    Die Pre-Work Insulingabe ist riskanter als die Post-Work Gabe!
    Bitte passt eure Insulingabe individuell der KH Gabe an und nicht umgekehrt, so vermeidet ihr unnötige Fetteinlagerungen und das lebensgefährliche Risiko.


    Anschließend nach Ende des Trainings
    30g Whey
    10g Glutamin
    5g Kreatin


    45 Minuten später eine Mahlzeit aus langkettigen Kohlenhydraten und Protein bspw. 125g Reis+ 300g Pute


    Das war jetzt eine kurze Zusammenfassung, vor weiteren Fragen nicht scheuen ich helfe gerne. :top:

  • Werbung
  • NAch dem training ist dann kein malto mehr nötig?
    Das klingt extrem gefährlich, wenn ich mir vorstelle welche mengen an kurzen carbs man beim post workout schon benötigt , wenn ich jz schwere kniebeugen mache und der blutzucker eh schon sehr sinkt und mir ohne slin schon teilweise schwimmrig wird, wie das dann unter slin erst wird...
    ukw slin wär schwacshinn?

  • Werbung
  • Nach dem Training ist kein malto mehr nötig, du nimmst die KHs ja bereits vor dem Training ein.
    Dass Pre gefährlicher als Post ist steht außer frage, allerdings ist es auch weit effektiver.
    UKW ist somit pre auch sinnvoller als Post, allerdings ist es als Insulinpräparat dem Actrapid sehr unterlegen.
    Die Angaben von pro ie kommt 10g malto ist auch ein Ammenmärchen ;)

  • schon mal davon gehört das wärend einer slinkur in 4 wochen quasi gar nichts aufgebaut wurde ?
    der betreffende ist hardgainer und hat Actrapid immer postworkout genutzt. ca. 10-12 ie. direkt danach,einen Malto-shake,danach Whey mit Glutamin,Taurin,Kreatin und Bcaas und knapp 2 stunden nach dem Train eine Mahlzeit mit lamgkettigen Kh´s


    er hat aber abends vor dem schlafen gehen immer noch einen shake mix mit reichlich malto- also Kh´s getrunken. könnte das die erklärung sein warum er nichts aufgebaut hat?
    Nac hat in seinem Insulin-Tread geschrieben das vor dem schlafen gehen Kh´s Tabu sind weil das die Wachstumshormonausschüttung hemmt!

    Liebe Grüße,Dani


    Lerne erstmal richtig zu Essen,Trainieren kannst du später noch.



    Selleranfragen und Fragen von wegen "Wie werde ich Moderator?" sind nicht erwünscht!!!

  • Werbung
  • Hallo Maus :)
    Um der Ursache auf den Grund zu gehen fehlen natürlich Informationen


    1. war das actrapid noch verwendbar
    2. wie sah die Aufnahme allgemein an kcal auf?
    Nur durch den Einsatz von Slin geht das auch nicht


    Ein paar Vorschläge


    1. Insulin pre work einsetzen
    2. Die Dosis langsam erhöhen
    3. die Post work Mahlzeit früher ansetzen (45-60 Minuten danach)

  • Ja das Actrapid ist noch ganz "Frisch"


    aufnahme an Kalorien schätze ich für noch zu geringfügig ein,ca 3000-4000, er schaffts aber nicht grosse mengen zu essen,sondern isst dann alle 1,5-2 stunden


    Meiner meinung nach wartet er mit der einnahme der Post workout Mahlzeit auch zu lange ab. meisst knapp 2 stunden nach Trainingsende.also lieber früher essen?
    und er merkt auch kreislauf ect. nichts wenn er nichts isst. also denke ich das er mit 10-12 iu unterdosiert



    Danke für die fixe antwort, Jango! :top:

    Liebe Grüße,Dani


    Lerne erstmal richtig zu Essen,Trainieren kannst du später noch.



    Selleranfragen und Fragen von wegen "Wie werde ich Moderator?" sind nicht erwünscht!!!

  • Werbung
  • Genau Dosis ruhig erhöhen und früher essen ;)
    Post work schön sauber...für hardgainer wie ihm empfiehlt es sich auch 15min vor dem Frühstück zu injizieren!


    Beispiel:

    Actrapid spritzen---nach 15min Frühstück


    Frühstück:
    150g Hafer
    500ml Magermilch
    30g MK Protein


    Gerne :top:

  • Werbung
  • Zitat von "jangokhan"


    Ihr müsst euch vom Gedanken lösen des schwarzen Buches, dass UKW das beste Präparat wäre ;)


    Was ist denn deiner meinung nach das "Beste" slin?


    also,er wird jetzt erstmal absetzen und dann in ein paar Wochen weiterfahren. ausserdem hat ihm die kombi Slin/Testo/Tren/DBols in bezug auf den Blutdruck , Übelkeit und Durchfall gar nicht gut getan :(


    sobald er wieder on geht wird er die dosis erhöhen,Mehr Kcal zu sich nehmen,die Dextrose gegen Malto und Vitargo austauschen. und die Carbs vorm schlafen gehen weg lassen ;-)
    Mal schauen was dann passiert....

    Liebe Grüße,Dani


    Lerne erstmal richtig zu Essen,Trainieren kannst du später noch.



    Selleranfragen und Fragen von wegen "Wie werde ich Moderator?" sind nicht erwünscht!!!

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Rund um das Training actrapid
    Levemir z.B ist auch interessant, aber Anleitung hier soll ja relativ kurz und verständlich sein.


    UKW wirkt seine 4 Stunden , bei zwei haben täglich wären das 8 Stunden
    Im Vergleich zu actrapid sehr wenig und insulin hat den Zweck den Körper in einen "supra anabolen Umfeld" zu halten
    Gelingt mit actrapid in Relation wieder weit besser

  • Hallo jangokhan,


    Wie sieht es mit dem schlafengehen aus, trainiere recht spät ca 18:00 Uhr. Muss ich bei Actrapid Insulin auch 5 Stunden warten bis ich schlafen kann, ohne das ich abkratze ;-)?


    Gruß
    Uri

    No Pain - No Gain!


    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar von Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet.

  • Werbung
  • Die Wirkungsdauer ist ja sogar länger als bei UKW
    5 Stunden ist ein guter Zeitraum, aber ehrlich gesagt sind das auch alles individuelle Sachen bzgl BZS ;)
    Ich habe es auch schon spät genommen, aber möchte nicht animieren es auf Anhieb nachzumachen!


    Beispiel meinerseits:


    Insulin 18ie --15min später 100g Cell Reloader (entspricht 60g KH)
    125g Reis mit 200g Pute 45min später
    Weitere 30min später 100g Vollkorn Finncrisp
    ....
    Selbst bei keiner weiteren KH Zugabe ist es bei mir so dass ich in keine bedrohliche Hypoglykämie abrutsche


    Taste dich langsam ran, checke wie weit mit was du gehen kannst.
    Es ist mein persönlicher Beispielplan zur Orientierung


    :sq:

  • Danke für die Antwort. Aber es geht mir primär um die Einnahme und dann das Schlafen gehen. Ist UKW dann besser für mich geeignet oder sollte ich lieber in der früh' dann Actrapid / UKW Insulin nehmen?

    No Pain - No Gain!


    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar von Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet.

  • Werbung
  • UKW füllt allererst Glykospeicher der Leber auf!
    Dass UKW groß taugt liegt nur an den unseriösen aussagen des schwarzen Buches...oder am WK Tag zum aufladen am meisten noch.


    Nimm Actrapid, von wenig ie an herantasten und mit Messgerät arbeiten! Dann weißt du ja was du an carbs brauchst und ist sicher ;) wobei 18 Uhr nicht wirklich spät ist, würdest du um 23 Uhr trainieren andere Sache, wann bist du schlafen circa?

  • Training geht dann bis 20 Uhr ca. dann heim fahren Essen und dann bin ich um 10-11 im Bett ;-). Würde das gehen?
    Wie rechnest du mit den Carbs? Vor dem training 100g und nach dem 50g?

    No Pain - No Gain!


    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar von Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet.

  • Werbung
  • Hallo,


    bevor hier Halbwissen bei solch einem sensiblen Thema verbreitet wird...

    Zitat von "jangokhan"

    UKW füllt allererst Glykospeicher der Leber auf!

    Exogen zugeführtes Insulin, egal ob UKW oder KW, umgeht die Auffüllung der Leber und somit wird die gesamte Glukose in die Muskeln gepresst!
    Glukose > Blutkreislauf > Glykogenspeicher der Muskeln.


    Ohne Insulin wird die Leber mit Glukose aufgefüllt.
    Glukose > Leber > Blutkreislauf > Muskelglykogenspeicher.


    Gruß
    ara

  • Werbung
  • Ich suche mal eine Studie heraus ;)


    Kannst du so machen, 23 Uhr schlafen zu gehen ist in Ordnung :) miss aber nochmal BZS


    Nein kommst allein durch die primäre carb Versorgung nicht so schnell in einen kritischen Bereich.
    Ihr dosiert eure KHs eindeutig zu stark über, es ist Blödsinn 10g malto auf eine Einheit insulin zu setzen!!

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Bei actrapid ist der Peak anders und die Regulation
    UKW wirkt viel schneller und hält insulin nicht so lange auf einem konstanten Level sonder "schlägt früh stark ein und fällt vglw sehr rasch"
    Daher merkst du das so stark :sq:
    Insulin aber längere Wirkungsdauer zu geben ist das was insulin eigentlich so anabol macht

  • Werbung
  • Werbung