Eure Vorbilder/Idole/Inspirationen (mit Fotos)

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Ich bin mir sicher 95% der Leute hier im Forum können mit dem Wort infantil nicht mal was anfahren ohne es nachzuschlagen - nach Dir keine Sorgen.


    Optisch ist mein Vorbild Mr. Piana oder Jens 'The Beast' Dalsgard aus seinem Team. Zugehakte Monster - perfekt.
    Will auch vom Hals bis auf die Füße alles zumachen und wie Rich sagen würde 'The biggest motherfucker in Earth sein'.
    Big bin ich schon, ne Mutter ficke ich auch täglich - also muss ich nur noch viel bigger werden, damit ich biggest bin :top:


    Gruß


    Viking



    Sent from my iPhone 6s Plus using Tapatalk

  • Jack LaLanne zum Beispiel:


    1954 (Alter 40): schwamm die gesamte Länge der Golden Gate Bridge in San Francisco, unter Wasser, mit 140 Pfund (64 kg; 10 St) Ausrüstung, darunter zwei Lufttanks. Ein Weltrekord.


    1955 (Alter 41): swamm von Alcatraz Island zu Fisherman's Wharf in San Francisco, mit Handschellen gefesselt.


    1956 (Alter 42): Einen Weltrekord von 1.033 Push-ups in 23 Minuten auf You Asked For It, ein Fernsehprogramm mit Art Baker.


    1957 (Alter 43): schwamm den Golden Gate-Kanal beim Schleppen eines 2.500-Pfund (1.100 kg; 180 St.) Kabinenkreuzers. Die schnellen Ozeanströme verwandelten diese 1 Meile (1,6 km) in eine Schwimmdistanz von 10,5 km (10,5 km).


    1958 (Alter 44): Manövriert ein Paddleboard nonstop von Farallon Inseln zum San Francisco Ufer. Die 30-Meilen (48 km) Reise dauerte 9,5 Stunden.


    1959 (Alter 45): 1.000 Star-Sprünge und 1.000 Kinn-ups in 1 Stunde, 22 Minuten und die Jack LaLanne Show ging bundesweit.


    1974 (Alter 60): Zum zweiten Mal schwamm er von der Insel Alcatraz zum Fisherman's Wharf. Wieder wurde er mit Handschellen gefesselt und schleppte ein 1000-Pfund (450 kg; 71 St) Boot.


    1975 (Alter 61): Wiederholte er seine Aufführung von 21 Jahren früher, er schwamm wieder die ganze Länge der Golden Gate Bridge, unter Wasser und Handschellen und schleppte ein 1.000-Pfund (450 kg; 71 St) Boot.


    1976 (Alter 62): Zum Gedenken an den "Geist von '76", United States Bicentennial, schwamm er eine Meile (1,6 km) in Long Beach Harbour. Er wurde mit Handschellen gefesselt und er
    schleppte 13 Boote (die 13 Originalkolonien repräsentierten) mit 76 Personen.


    1979 (65 Jahre): schleppte 65 Boote im See Ashinoko, in der Nähe von Tokio, Japan. Er wurde mit Handschellen gefesselt und die Boote wurden mit 6.500 Pfund (2.900 kg, 460 St) gefüllt.


    1980 (Alter 66): schleppte 10 Boote in Nord-Miami, Florida. Die Boote trugen 77 Leute. Er schleppte sie in einer Stunde über eine Meile (1,6 km).


    1984 (Alter 70): Wieder einmal gefesselt, kämpfte er gegen starke Winde und Strömungen an, als er 1,5 Meilen (2,4 km) schwamm, während er 70 Boote mit 70 Leuten von der Queensway Bay Bridge im Long Beach Harbor zur Queen Mary zog.



    Jack-Lalanne-boats.jpg


    jack-lalanne-handcuffed.jpeg

  • Werbung
  • Vorbilder können super motivierend sein, aber VORSICHT.......


    Besonders in der Diät ist es höllisch gefährlich den ganzen Tag auf Instgram zu surfen....


    Sobald man sich mit den "großen" Leuten vergleich hat man fast schon verloren und man stellt alles in Frage.


    Daher immer selbst in den Spiegel gucken und stolz auf das sein, was man geschafft hat!!!!

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung