Absetzplan Kombination

  • Hi


    eine frage,habe eine milde kur 18 wochen testo e 250mg gefahren.


    Kombiniere Tamox und Clomid auch wenn es normalerweise nicht nötig ist,hab beides jedoch liegen
    und möchte einen perfekten Übergang zwischen exogenem - endogenem Testosteron machen.
    Mein Plan erste woche Clomid 100mg + 40mg Tamox ed
    zweite woche Clomid 50mg + 20mg Tamox ed


    soll ich ab zweiter Woche wie gewohnt meine 4-6 Wochen vollmachen ODER wäre es nicht sinnvoller eins zwei Wochen vor
    Ende nocheinmal die Dosis zu halbieren und auszuschleichen...dann wäre ja auch noch eine Woche länger drin


    Schönes WE

  • Werbung
  • Ich würde den Plan von Abuleh befolgen der ist sehr gut und alles wird verständlich erklärt
    Dosierungs- Beispiel
    Woche 1-4 Clomid: 100, 50,50,50
    Woche 1-6 Tamox: 20,20,20,20,20,20


    Tamox schleicht sich automatisch langsam raus, ich würde nichts halbieren und den Plan genauso befolgen :)


    Dazu könntest du noch VitaminC und Zink einnehmen --》 Cortisol
    DAA (D-Aspartic Acid) und DHEA--》 Libido blieb bei mir erhalten und einzig wirksamer Testobooster

    Alle Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinsterweise meine Erfahrungen wieder
    Auch sind Bewertungen in der Ich Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen !
    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar von Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet. Alle genannten Infos dienen nur zu Informativen Zwecken

  • Werbung
  • Bei dieser, "milden", kur reicht ein Mittel zum absetzten. Auch wenn du beides rumliegen hast würd ich meinen Körper mit dem Gift verschonen. Nimm das wo du weißt das es keine fakes sind (ist ja heutzutage auch nicht mehr so einfach). Entweder 20mg tamox für 6 Wochen oder 4 Wochen clomid mit erste Woche 100 und dann 50.

  • Werbung
  • Hallo,


    Clomid/Tamoxifen, aktiviert die Hypopysenhormone FSH und LH, aus den Gonadotropin erzeugenden Zellen. Also sogesehen ein sehr effektives Absetzserm (SERM=selektiver Estrogenrezeptormodulator), um die Hodenachse, so auch die Testosteronproduktion wieder anzukurbeln. Leider zu schwach, nach einer HCG Applikation.


    Freundliche Grüße
    Gewaltsenat