Rechtslage bei Feten

  • Hallo zusammen !!!


    habe eine Frage.
    Haben bald eine Große Fete in unseren Lokal ca 200-500 Personen.
    Damals wurde aufgrund des Lärmes die Fete beendet.
    Diesmal wird der Lärm in grenzen gehalten.
    Nun meine Frage. Da in der Nachbarschaft jemand wohnt ca 300m entfernt wo auch die Gäste am haus vorbei laufen werden und auch mal etwas lauter sein können.
    Kann daraufhin die Fete beendet werden wenn am Ende der Straße welche Lärm verursachen oder ist dies dann Polizeisache ?
    Will mich diesesmal etwas besser vorbereiten, da der Jungbulle von damals nicht grade die Ahnung hatte.


    lg

  • Werbung
  • Hallo


    ich würde einfach mal zu den anwohner gehen und mit ihnen reden das es eventuell etwas lauter wird, mache ich bei mir auch so wen mal eine feier ansteht und ich hatte da bis jetzt keine Probleme kommt natürlich auch auf die anwohner an manche lasse mit sich überhaupt nicht reden.

  • Werbung
  • Hm das ist ne gute Frage. Ich bin zwar kein Jurist, aber ich denke nicht, dass jemand da was gegen sagen kann, wenn hin und wieder jemand auf öffentlichem Gelände auf und ab läuft solange da nicht absichtlich rumgebrüllt wird oder irgendwie anders negativ auffällt, ich denke du weißt was ich meine.

    Wenn es dann an dem großen Aufenthaltsort etwas leiser ist, wie du gesagt hast, dürfte es meiner Meinung nach wenig Probleme geben. Aber wie gesagt, ich kann das auch nicht garantieren.


    Bist du rechtsschutzversichert? Falls ja, kannste da kurz mal anrufen und den Anwalt fragen für lau :lol: Was besseres fällt mir auch nicht ein, wenn du niemanden kennst, der auf dem Gebiet bewandert ist. Außer hier meldet sich noch jemand zu Wort.



    Ansonsten viel Spaß bei eurer Feier ;)

  • Werbung