Rauswurf aus dem Studio, weil wir zu "heftig" sind

  • Tribu


    ....falsch, ich kann sie net leiden..... :evil::evil::evil::evil::evil:


    diva19


    ...frieden hin, frieden her......sach mal raffst du es eigentlich, das du mit deiner meinung irgendwie alleine dastehst....aber ich weiß, das ist dir ja egal, weil du machst ja die monstermegaausbildung......dann erzähl doch deine weisheiten irgendwelchen pueppchen as stupid as you.....


    .....so für mich ist das ding gegessen, aber irgendwann reichts auch mir mal, kann sich ja keiner anschauen.......klugscheisserei hier und hat ihre dussliche ausbildung noch net mal fertig......wenn ich nen arzt, nen trainer oder ähnliches brauche, dann verlange ich danach, aber das ist ein forum....und hier verlange ich nicht nach emanzen wie dir......


    good bye

  • Werbung
  • Da haben wir ja mehrere Dinge auf einen Haufen:
    Trainer: Es ist eine Unsitte von Fitnessstudios "billige" Sportstudenten zu beschäftigen, die Glauben, sie hätten Ahnung von der Materie, weil sie schonmal eine Hantel gesehen haben. Sind nicht alle so, weswegen das keine Pauschalaussage ist. Passiert aber leider zu oft, dass eben die, die sich besser verkaufen können eher genommen werden, als die, die wirklich Ahnung haben.
    Konsequenz ist, dass die dann meist in der Fitnessecke vor den Girlies Schaulaufen machen. Hat aber den Vorteil, dass mich keiner dumm anquatscht, weil ich mal am Ende des Satzes bewußt abfälschen, um noch die eine oder andere Wiederholung rauszuquetschen.


    Die meisten BB-Einsteiger sind Lemminge. Es wird ihnen ein Plan präsentiert, der meist einfach nur abgearbeitet wird. Die größte Gefahr sind aber die, die die Pläne aus Flex&Co benutzen, ohne auch nur zu ahnen, das die vor allem für Anfänger unrealistisch sind. Warum steht da keine Warnung "Bitte benutzen sie dieses Schulterprogramm von Lee Priest nicht!"
    Das Glück einen kompetenten Trainingspartner zu haben oder einen Trainer, der wirklich Ahnung hat, hat kaum jemand. Und wer meldet sich schon als Neuling in 'nem Hardcorestudio an, wo die Wahrscheinlichkeit auf Fachwissen zu treffen höher ist, als bei Hausfrauengymnastik?


    Die Unsitte Hanteln und Scheiben einfach runterzuschmeissen oder irgendwo liegen zu lassen geht mir persönlich völlig auf den Keks. Das ist einfach nur extrem Arrogant "Ich bin ein Monster, ich brauch keine niederen Arbeiten hier verrichten". Vielen Dank auch!


    Das Rumgeschreie halte ich auch nicht für notwendig, ich komme ohne aus. Aber wahrscheinlich trainier ich auch nicht intensiv und schwer genug, um das richtig einschätzen zu können...


    KOE

  • Werbung
  • Nun sind wir aber schön vom eigentlichen Thema abgekommen. Ging es nicht um den Rauswurf aus einem Studio? Es ist leider so das BB nicht mehr die Zielgruppe der modernen Fitnesstempel sind. Ob sie beim Training schreien oder nicht, spielt hier keine Rolle. Klar ist das es in einem Hardcore -Studio etwas anders zugeht. Wenn auf Leistung trainiert wird ist der Geräuschpegel ein anderer. Aber auch dort ist es nicht unbedingt notwendig zu schreien wie am Spies(und das bei jeder WH).Und ob die /der Studiobetreiber es unbedingt gerne sieht das die KH-Hanteln oder Scheiben auf den Boden knallen…..? Kann zwar durchaus mal vorkommen, aber sollte nicht zum Alltag gehören.
    Mich ärgert auch das einige (viele) Studiobetreiber die „BB“ vergraulen. Ganz besonders dann wenn man sie in den ganzen Jahren unterstützt hat. Ohne uns als Mitglieder gäbe es einige Studios doch gar nicht. Und wenn du dann einen Tritt in den Allerwertesten bekommst weil du nicht mehr in die Zielgruppe passt—ist das schon bitter.
    Allerdings kann ich auch die Betreiber(teilweise) verstehen. Oftmals wird in so einem Studio alles reingesteckt was an finanziellen Möglichkeiten da ist. Kredite für ein Studio sind mehr als schlecht zu bekommen und die Kosten drücken gewaltig. Hinzu kommt noch die Zahlungsmoral einiger Mitglieder……Kurz gesagt : der Betreiber steht in der Regel unter einem enormen Druck.(Große Fitness- Ketten mal ausgenommen)Und wenn nun noch ein Bruchteil der Mitglieder „Hardcore“ trainieren und sich die Fitnesstreibenden warum auch immer gestört fühlen ist es eine Frage der Zeit wann die Hardcore gehen dürfen. Die Rechnung: Lieber 10 BB raus und dafür 20 Fittys gehalten spricht für sich. Geben die BB dann noch den Grund in ihrem „übertriebenem Verhalten“ dann hat es der Betreiber noch leichter. Obwohl es auch noch schleichender geht: die KH werden immer weniger- das Powerrack verschwindet -der Raum mit den Freigewichten wird immer enger usw. Im Gegenzug tauchen auf einmal immer mehr Stepper und sonstige Cardiogeräte auf.
    Zum Thema der Qualität der Trainer in solchen „Riesenstudios habe ich festgestellt das selbst wenn diese noch so gut ausgebildet sind und auch Willens wären ihr Fachwissen zu vermitteln, ihnen die Zeit dafür fehlt sich mit den einzelnen Mitgliedern lange zu beschäftigen. Den Anspruch einer individuellen Betreuung des einzelnen ist m.E heute gar nicht mehr möglich. Das Resultat sind mehr oder weniger gut „verpackte“ Einheitstrainingspläne. Kniebeugen sind dann auf einmal „schädlich für Knie/Rücken“ usw.
    Kreuzheben? Um Gotteswillen -möchtest du im Rollstuhl enden? Wofür haben wir denn all die teuren Geräte angeschafft? Tja… Hintergrund: Maschinen sind einfacher und schnell zu erklären- der Kunde liest von seinem TP ab an welcher Maschine er nun muss… Der nächste Kund bitte…. Schöne heile Fitnesswelt

  • oh. endlich denkt hier mal jemand wie ich. :P ( KOEminator + m-top) ich dachte schon, ich bin hier allein unter wölfen. (ne john wayne :} )
    @ m-top
    hm. genauso läuft's leider . aber viele mitglieder wollen es auch nicht anders. viele wollen nur sagen können, ich geh ins fitness-studio. weil's schick is. was die da im endeffekt machen, steht auf nem anderen blatt. aber in meinem studio is jetzt einer in ner guten position, der es echt drauf hat. und er wird hoffentlich die pseudo trainer ausmerzen. und auf dauer wird auch nur so die fitness branche weiter boomen. ansonsten möcht ich echt nich mehr in der branche arbeiten. so ne scheinwelt kann ich nich haben.
    Aragorn
    recht hast du. ich weiß, dass jeder anders auf trainingsreize reagiert. mir geht es auch mehr um detailfehler, die sich in der summe extrem negativ auswirken. und unter mythenverbreitung mein ich z.B. die ganze supplement- geschichte. aber das is in der fitness-welt noch viel schlimmer. da können bb auf jeden fall besser mit umgehen. und mein lieblingsmythos is die fettverbrennungsgeschichte. :lol: ohne worte...
    Tribu
    ja, und? ich werde weiter nerven. 8) ;-)
    sonst lern ich ja nie dazu.
    meinst du echt, ich soll ein bild in die galerie stellen? ich hab nich so ne muskelphotos. ich mein, wat soll ich da au photographieren. is ja nix :roll:

  • Werbung
  • diva19


    ....hihi jau, rein damit! :P
    Dann weiß man wenigsten wer ein so "nervt" und Muskeln sind nicht alles, vieleicht hast du ja auch andere Qualitäten! :}


    Übrigens meinte ich das nicht negativ, du hast auf jedem Fall einen schönen thread losgetreten.


    Gruß von Tribu :w

    Von Bodybuilder für Bodybuilder. Euer Tribu :sun:

  • Ist eben das alte Thema: Fitness ist Trend und BB ist buh.
    Das wird sich nie ändern.
    Die Probleme liegen aber ein wenig bei den Studioeigentümern. Wenn sie das Powerrack direkt neben die Damenabduktoren-Maschine stellen, weil da gerade noch ein wenig Platz ist, wird es immer Konfliktstoff geben.
    Und die Fitnessleute sind halt die günstigeren Kunden. Die Maschinen werden nicht so stark belastet. Mmmhh, hält das Ergomenter länger, wenn ich mit meinen 128kg darauf rumgurke oder so eine knapp-ein-Zentner-Fitnesstante?
    Viele Verlieren auch schnell die Lust und existieren nur noch als zahlende Karteileiche weiter, weil sie aus Übermut gleich einen Jahresvertrag abgeschlossen habe.


    Im Dorffitnessstudio ist's eigentlich ganz gut gelöst. Da gibt's halt viele Sachen mehrfach und dann auch noch an verschiedenen Stellen.
    Sozusagen eine "Männerecke", in der auch noch der Freihantelbereich ist und eine "Frauenecke". Dadurch läuft man sich kaum über'n weg und keiner fühlt sich gestört. Da hat mal einer ein wenig mitgedacht bei der Einrichtung.
    Leider ist das aus Platzgründen nicht überall möglich, da wurde denn an der falschen Stelle gespart.


    KOE

  • Werbung
  • John Wayne


    gut so! Ich habe gerade dein betreffendes Posting gelesen und hatte mir schon vorgenommen, etwas dazu zu schreiben. War echt nicht so gut, das Posting.
    Aber das hast du ja zum Glück selber erkannt.



    An die anderen:
    Ich muss diva19 trotzdem recht geben mit ihrer Mythen-Verbreitung:


    Es ist immer besser, ein bisschen wissenschaftlich an irgendwelche Trainingsmethoden ranzugehen.
    Was sagt ihr denn zu den ganzen Monster-Mammut-Programmen der Profis, die regelmäßig in Flex und Co. erscheinen?
    Macht ihr das etwas nach?
    Wohl kaum!! Weil sich mittlerweile herumgesprochen hat, dass ohne starke Steroide diese Programme nicht durchzuhalten sind und man dadurch eher abbaut.


    Eigentlich müsstet ihr doch aber diese Programme befolgen, oder?
    Schließlich sind diese Profis ja so extrem massig und haben schon eine Menge Trainingserfahrung.
    Und mittlerweile habt ihr bestimmt einen solchen großen Wissenstand, dass ihr jedes neues Programm erst mal "prüft", ob es Erfolg haben kann oder nicht. Wenn es gegen bestimmte Grundsätze verstößt, dann werdet ihr es wohl nicht machen.



    Klar muss ich auf der anderen Seite sagen, dass jemand schlecht über Trainingsprogramme urteilen kann, der noch nie auf Muskelaufbau trainiert hat und weiß, was es heißt, RICHTIG HART zu trainieren.


    Hier wäre also ein Mittelweg angebracht.

  • Werbung
  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Ist mir auch schon paar mal passiert. Die alten "Hausfrauen" beschwerten sich beim Studiobesitzer. Aber wat soll's man kann ja sein Geld auch wo andres ausgeben. Heute möchten viel Studios einfach keine richtigen BB haben geschweige denn Wettkampfbodybuilder. Es sind mehr die Fitness Typen willkomen und Hausfrauen. Warum. Wenn so n Tier ins Studio kommt heißt es gleich er stofft er muß raus sonst schadet es dem Image des Studios. Ist traurig aber wahr. Laßt euch nicht unterkriegen wenn ihr noch ne Kündigungsfrist habt dann dreht so richtig auf zum Schluß nochmal

  • Werbung