Rauswurf aus dem Studio, weil wir zu "heftig" sind

  • och.ihr armen.
    aber überlegt doch mal. wenn ihr da rumstöhnt, rumächzt, schreit...euch benehmt wie tiere....... dann is doch klar. dann müssen natürlich die scheiben aus 2m auf den boden knallen. das auch jeder weiß, dass ihr schwer trainiert.
    so isses leider oft. ich will hier nich verallgemeinern. die richtigen (!!) profis trainieren als wären sie in der kirche. wenn ihr das auch so haltet, dann ist es echt nicht fair euch rauszuschmeißen. aber ich glaub es gibt immer noch genug studios wo ihr unter euch seid. und das is auch gut so.
    tut bitte nicht so harmlos. 8)

  • Werbung
  • was heisst hier benehmt euch wie tiere!?...du hast nichts verstanden, wenn man ergeizig ist gehört das zu diesem sport dazu, wenn du sowas nicht brauchen kannst gibt es wiederrum genug fitnesstempel gerade in hamburg, die aussehn wie ein reha studio da kannst du dann hin... :w

    ES GIBT KEINE WUNDER NUR TRAINING.
    WAS KEINEN KAMPF KOSTET,TAUGT NICHTS.

  • Werbung
  • ja genau hier gehen die Meinungen halt ausseinander, aber egal jeder wie er meint finde ich, zu einem richtig harten training gehört meiner meinung nach das man bis zum äussersten seiner Grenzen geht und dazu gehört schreien stöhnen wie du sagst oder mal ne hantel fallen zu lassen, ansonsten finde ich betreibt man das ganze halt nur halbherzig zumindest ist es dann kein bb.

    ES GIBT KEINE WUNDER NUR TRAINING.
    WAS KEINEN KAMPF KOSTET,TAUGT NICHTS.

  • Werbung
  • Übermensch
    Also wenn bei dir schreien und stöhnen dazugehört..... klar ist es in einem reinem Hardcorestudio etwas lauter(liegt schon alleine an der Auswahl der Musik).Aber das Scheiben runterknallen müssen und gestöhnt wir als wenn ein Porno gedreht würde, das muss nicht sein. Zumal ich nach nun 20 Jahren Training festgestellt habe das es die Möchtegern-BB sind die bei jeder Gelegenheit den "Krawall" machen. Ernsthaft Trainierende haben das weniger nötig auf sich aufmerksam zu machen-ihnen sieht man auch so an das sie BB betreiben. Oder verwechselst du BB mit Wrestling?????

  • Werbung
  • Ne ganz bestimmt nicht ich hab das mit dem stöhnen ja auch nicht gesagt wenn du mal nachliest nur wenn man eben harte sätze macht bis zum muskelversagen dann lässt man die hantel schon mal fallen also bei uns ist das ganz normal, und ich denke wer schwere sätze macht und hart trainiert da ist das auch nichts schlimmes oder ist normal wenn was anstrengend ist ....wenn man beim letzend satz oder vorletzten wenn da mal nen ton rauskommt.. muss ja kein stöhnen sein ausser du lässt dir neben her noch einen blasen aber ob das so zusammen passt ..

    ES GIBT KEINE WUNDER NUR TRAINING.
    WAS KEINEN KAMPF KOSTET,TAUGT NICHTS.

  • j m-top. genau!!! die richtigen(!!!!) profis machen das wirklich nicht. wie ich schon in meinem ersten beitrag geschrieben hab. ihr möchtegern bb seid einfach nur lächerlich. sorry. kein wuner, dass das niemand in seinem studio haben will. das hat nichts mit vernünftigen training zu tun. is so!

  • Werbung
  • diva19


    ....wo ist denn dein problem....tauchst hier uaf und schlägst wellen, als wenn du bb und fitness erfunden hättest....


    .....wenn die gewichte schwer werden und die anstrengung unerträglich würd, dann werde ich doch wohl nochmal keuchen dürfen.....oder hechelst du nicht wenn du sprintest....aber ich weiß die sprinter benehmen sich natürlich auch wie tiere.....diese rumkeucherei, was soll denn das.....


    ....so weiter im text....wer hier hat dir eigentlich geflüstert, das die leutchen mit den hantelscheiben ne kissenschlacht gemacht haben...


    ....nächste frage, was ist denn für dich ein richtiger bodybuilder....wird sagen bei deinem alter irgendeiner aus der muskel&fitness....


    ....könnt das noch ewig so weiter führen, aber ich glaube das reicht erstmal, sonst regst du dich zu sehr auf, und dann kann man von deiner antwirt gar nichts mehr lesen--->soll heißen, deine orthographie ist auch schlecht.....


    cya :w

  • @diva


    Es ist zwar deine Meinung, aber sei bitte realistisch und schere hier nicht alle über einen Kamm.


    Zitat

    die richtigen(!!!!) profis machen das wirklich nicht.


    Wer sind denn für dich die richtigen Profis?
    Wenn du damit die Bodybuilder meinst, die richtig viel Muskeln haben und gut definiert sind, die also 100%ig trainieren (ohne 100%iges Training hätten sie sonst nicht solche Muskeln, auch mit Steroiden nicht), wenn du also Coleman, Cutler, Rühl...., Schwarzenegger zu seiner Zeit...
    Wenn du also die meinst, dann ist deine Behauptung, die würden leise trainieren, ganz einfach falsch!!!
    Auch die stöhnen und sind bei einem agressiven Training noch lauter.
    Klar trainieren die auch nicht IMMER so agressiv, aber manchmal schon. Sonst wären sie keine Profis, denn als Profi musst du alles rausholen, und um alles rauszuholen musst du dich agressiv machen, damit der Körper aufgeputscht wird und mehr Kraftreserven mobilisiert. Hast du schon mal jemanden agressiv werden sehen, ohne etwas zu hören?????


    Außerdem, wenn ich mich anstrenge und mich voll auf die Gewichte konzentriere, dann habe ich bestimmt besseres zu tun, als darauf zu achten, dass ich nicht zu laut bin und dass ich ein freundliches Gesicht mache!!!


    Ich stimme dir natürlich zu, Hantelscheiben herumschmeißen und sowas ist Blödsinn und unnötig. Rumschreien ist wohl auch etwas übertrieben, es sei denn man belästigt keinen. Man muss auch etwas Rücksicht auf die anderen nehmen, man trainiert ja schließlich nicht allein im Studio.



    Zitat

    ihr möchtegern bb seid einfach nur lächerlich.


    Jetzt sind wir auf einmal alle möchtegern bb? Warum das? Du weißt doch gar nicht, wie hier jeder einzelne trainiert?



    Fazit:
    Klar gibt es solche Nasen, die sich sonstwas auf sich einbilden und immer wieder versuchen, dem Rest des Studios zu zeigen, wie hart sie doch trainieren. Gleichzeitig schau dir doch mal die an, die einiges an Muskelmasse haben. Trainieren die, ohne etwas von sich zu geben?
    Wenn man die beobachtet, dann merkt man, wie hart sie trainieren und wie anstrengend das Training ist.
    Die, die sich dadurch dann trotzdem gestört fühlen, sind ganz klar die, die denken, dass man ins Studio geht, mal eben ein paar Sätze mit 30 Wiederholungen macht, zwischendurch sich immer nett unterhält mit den anderen, und dass man dadurch ordentlich was macht!!!
    Nur leider verändert sich bei denen nichts, während bei denen, die richtig trainieren, ganz klar Erfolge zu verzeichnen sind!

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • hm. was hat das mit meinem alter zu tun? und mit bb hab ich gar nix am hut. wie ihr euch sicherlich denken könnt. aber mein dozent war mal bb und kennt die szene , v.a. die in den usa. und bestätigt einfach meine gedanken über die möchtegern-szene. wir diskutieren viel darüber, weils mich auch sehr interessiert. ich hab auch nix gegen den sport. nur was gegen die allgemeine mythen-verbreitung und die artikulation. gibt es denn niemanden hier, der das kapiert/versteht? ich versteh auch z.B. nicht, warum manche hier postings reinsetzen und fragen sowas wie "ist mein training so ok?". warum fragt ihr keinen trainer oder einen fachmann eures vertrauens? hm. das könnte jetzt ne grundsatzdiskussion werden*g* aber ich mußte das mal loswerden. und ich komme in frieden. [email protected] john wayne (...!) :}

  • @ liveforfitness


    das klingt schon logisch. aber hast du mal die von dir angesprochenen trainieren sehen? ich hab es selber noch nicht gesehen. ich glaub schon, dass man leise aggressiv sein kann. gerade dann , wenn man sich auf sein training konzentriert.mann, du verhaust doch sonst voll die technik. grrr...
    ich möcht auch nicht alle hier über einen kamm scheren, aber laut dem was man so von einigen liest, lässt es den schluß zu, dass sie nicht sehr viel ahnung von dem haben, was sie tun. ich rede dabei genau von den leuten, die du auch beschrieben hast. die, die sich wichtig machen wollen. und recht hast du auch, dass diese 30wdh.-menschen genauso die klappe zu halten haben und schon gar nicht effektiv trainieren.die sind im grunde eine noch viel größere schande trainingswissenschaftlich betrachtet .also...es gibt viel zu tun. packen wirs an:-)

  • Werbung
  • ich vermute mal ganz einfach, dass die meisten Leute keinen guten Trainer oder Fachmann kennen, dem sie vertrauen oder dem sie glauben, was er sagt.


    Ganz ehrlich:
    Die meisten Trainer würden mir auch nicht so ein Training vorschlagen, wovon ich weiß, dass es für mich das beste ist.
    Die meisten Trainer sind doch eher auf die breite Masse der Mitglieder ausgerichtet. Und die strengen sich eben nicht so an, wie es eigentlich sein sollte, damit es was bringt.




    Tja, leise sein und trotzdem agressiv sein....oder Schmerzen haben und leise sein...das passt eigentlich nicht zusammen. Bei beiden musst du dich selber beherrschen und das bedeutet, dass du dich nicht voll auf das Training konzentrieren kannst.
    Schau dir doch jemanden an, der sich (oft unbewusst) selbst agressiv macht, kurz vor einer Schlägerei. Erst pöbelt er rum, schubst rum, wird immer lauter. Dadurch pusht er sich selbst, versetzt sich selbst in einen Rausch. Dann irgendwann kommt die körperliche Gewalt dazu.
    Diesen Ablauf bei einer Auseinandersetzung findest du immer wieder.


    Ich kann mich auch leiser selbst agressiv machen. (Wenn, dann mache ich es auch so.)
    aber wenn niemand im Studio wäre, den das stören würde, wenn ich lauter werden würde, dann würde ich auch laut werden, weil das dann eben viel besser geht.

  • ja, das is leider so. die meisten trainer checken irgendwann, dass sie ihr geld auch kriegen, wenn sie nur auf- und ablaufen und 0815 pläne schreiben. das is schade. aber zum glück werden die mittlerweile immer besser ausgebildet. ich mach z.B. so ne megaausbildung. aber am ende hängt es am selbstverständnis. und ich krieg die krise, wenn ich leute seh, die absolut falsch und sinnlos trainieren. anderen trainern is das egal. und diese gilt es abzuschaffen. und das sollte die zukunft sein.

  • Werbung
  • Werbung
  • Zitat von "diva19"

    ich versteh auch z.B. nicht, warum manche hier postings reinsetzen und fragen sowas wie "ist mein training so ok?". warum fragt ihr keinen trainer oder einen fachmann eures vertrauens?


    hi diva,
    die frage zeigt mir eigentlich, das du den sinn eines forums noch nicht ganz erkannt bzw. verstanden hast. zu einem hat ein trainer nicht immer recht, ist nicht immer kompetent, zum anderen ist es auch immer mal interessant, verschiedene meinungen zu etwas zu hören.
    und wenn niemand mehr fragen stellt, dann wäre es hier aber bald langweilig :cry: aber das passiert ja zum glück nicht... :)
    cu muskelkraft :w

  • mir ist schon klar, dass der erfahrungsaustausch wichtig ist. aber nicht alle weisheiten die hier rumgeistern sind richtig. deswegen fragt nen fachmann. ich find es nur interessant (ohne wertung), dass man eher in ein forum schreibt als jemanden zu fragen, der studiert hat oder eine ausbildung hat.

  • Werbung
  • hat einer von euch mal das Dorian Yates Video angeschaut ???
    Also leise ist das nicht , wenn der in meinem Studio trainiert hätte , dann hätt ich mich bestimmt auch gefürchtet ! :lol: :lol: :lol:

    Gruß Rampage


    Wer nascht verliert !!!

  • diva19


    bist ein theoretiker.
    zu "studiert und ausgebildet", ich frag lieber einen bb-der der durch jahrelanges training erfahrung hat, als einen (schon wieder) "theoretiker" der studiert hat und vom training in der praxis keine ahnung hat.
    zum "stöhnen" , wenn du kniebeuge mit 220kg machst und du dich selbst anfeuerst kann es manchmal passieren das man etwas stöhnt, naja soweit wirst du nicht kommen, denn "theoretisch" ist das ja ungesund und das darf, denke ich, deiner meinung nicht sein. auch profis stöhnen, hast du mal trainingsvideos von profis gesehen, dann schau dir welche an, bevor du über etwas postest von dem du keine ahnung hast.Auch bei mir im studio trainieren einige profis (wettkampfathleten), du kannst ja mal vorbeikommen, ich lade dich recht herzlich ein, denen kannst du dann mal deine "theorie" erklären.


    gruss hitcher

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • hoihoi :oops:


    Intressanter thread, wobei Verallgemeinerungen für mich ein Zeichen der Unsicherheit ist und besonders diva19 ist sich ihrer extremen Ansichten alles andere als sicher.
    Wie sagt man so schön, "Hunde die bellen beißen nicht!" und genau das macht Sie. Einmal behauptet Sie das sie eine "Megaausbildung" als Trainer/in macht und dann wieder das Sie mit BB nix am Hut hat???
    Da muß Sie sich mal entscheiden, denn das sind zwei verschiedene paar Stiefel, Bodybuilding & Fitnessl!
    Ich trainiere jetzt 25 Jahre und hab in der Zeit etwa 5 Studiotrainer/innen kennen gelernt die etwas von Bodybuilding verstanden haben, daß ander waren alles Fitnesstrainer, sicherlich waren auch einige gute dabei.
    Das die Foren so voll sind, lieg mit daran das die Trainer so schlecht sind, ja richtig fahrlässig und dumm teilweise.
    Die Studios haben sich zu 95% für Fitness entschieden um "Kohle´" zu machen, mit Sport hat das nichts mehr zu tun. Das sie solch "Überzeugte" wie diva19 brauchen liegt auf der Hand!
    Aber alle anderen "mies" machen ist meine Sache nicht, denn für solch "irrige Aussagen" bekommt sie bestimmt eimal die Quittung und die ist für einen Trainer, wenn ihm nicht vertraut wird!
    Ich kann mir schwer vorstellen das ein Bodybuilder/in zu diva19 ein vertrauensvolles Verhältnis aufbauen kann, aber das ist ihre Sache und ich führe dies mal auf geringe oder einseitige Lebenserfahrung zurück!
    Übrigens trainiere ich leise und versuche meine Mittrainierenden nicht zu stören, wenns aber mal sein muß dann schrei ich das Studio zusammen. Aber dann freuen sich dort alle und helfen mir durch Anteilmahme das elende Gewicht zu zwingen!!
    Das ist kein kleines Studio und "Hausfrauenfitness" wird dort auch betrieben, aber es kommt auch immer auf die Trainer, bzw. Besitzer an wie mit eXtrem Situationen umgegangen wird und ob sie es geschafft haben solch "Fitnessenthuiasten" wie diva19 rechzeitig zu bekehren.
    Gestern hat Jörg (Studiobesitzer) neben mir trainiert und für mich war es eine Freude zu hören wie hart er trainier.
    Nicht das er rumgeschrien hat, aber eben den Umständen entsprechend Reaktionen gezeigt.
    Ich rate dir diva19 hier ein wenig im Forum mitzulesen, ich glaube da kannst du noch einiges lernen. Wenn du gut werden möchtest, dann nimm das Angebot von mir an, aber zwingen kann und will ich dich auch nicht!


    Gruß von Tribu :w

    Von Bodybuilder für Bodybuilder. Euer Tribu :sun:

  • ich bin mir meiner ansichten sicher. ich beharre nur nicht auf ihnen und wenn ich mir nicht eure antworten anhören wöllte, wäre ich nicht hier. du hast recht, ich hab keine erfahrung im bb. aber dafür kann ich nichts. und es ist nun mal nicht primärer inhalt meiner ausbildung. auch deswegen bin ich hier. aber fakt ist (jetzt auch Hitcher), dass ich sportmedizinisch viel weiß und dass passt nicht zu vielen aussagen, die hier gemacht werden. alles mit erfahrungen zu begründen ist auch nicht immer richtig. ich hab das gefühl unter bb ist es so: wenn einer n dicken bizeps macht und dafür ne kuriose übung hat, dann ist die übung gleich gut. und alle machen sie nach. und wundert euch dann, wenn eure gelenke kaputt sind oder whatever.
    das klingt jetzt viell. blöd, aber ich mein das doch nur gut. und ich glaub ich könnte auch bei nem bb noch was effektives zum training beitragen auch wenn ich die erfahrung (noch) nicht habe. das ding, warum mir kein bb vertraut ist, weil ich nicht so muskulös aussehe wie er, weil ich n mädchen bin und erst 19. :evil:

  • Werbung
  • diva19


    zu "alles aus erfahrung zu begründen", :-? was glaubst du woher das sportmedizinische fachwissen herrührt, meinst du die würden aus der hand lesen oder ruhnen schmeissen, nein, das kommt von der "Erfahrung". :w oder bessergesagt von der "basis" und diese basis sind nun mal hart trainierende leute, denn wie sonst würde der sportmediziener wissen was gut und schlecht ist, welche übung effektiv und welche nicht effektiv ist.woher soll er sein wissen sonst haben oder meinst du fachbücher wachsen auf den bäumen? :D sie werden aus sogenannten wissenschaftlichen studien oder fakten gebildet und überliefert.


    gruss hitcher

  • hoihoi :oops:


    ..jaja, sowas nennt man jugendlicher Übermut!
    Ist ja alles in Ordnung diva19, wir mögen dich ja auch!
    Das du zugleich auch eine kleine "Nervensäge" bist sei mal außen vorgestellt.
    Ich glaube du kannst hier bestimmt in Zukunft auch einigen helfen, alle die sich für das Bodybulding einsetzen haben ihren Platz hier gefunden!
    Sag mal hast du nicht ein Foto für die Bildergalerie?


    Gruß von Tribu :}

    Von Bodybuilder für Bodybuilder. Euer Tribu :sun:

  • Werbung
  • diva19
    Im Bereich des Bodybuilding und auch der Fitness gibts nichts zu pauschalisieren, selbst Studien sind nicht representativ. Du kannst nur Denkanstösse geben und eigene Erfahrungen. Das muss man dann ausprobieren und für sich das Beste rausfiltern.
    Viele Typen die sich in Studios rumtreiben und als Trainer fungieren haben definitiv keine Ahnung. Und wenn da jemand in einem Forum schreibt, die und die Übungen haben bei mir was gebracht, ist es normal das man sie mal ausprobiert. Wenn sie nichts bringt lässt man sie wieder weg. Das ist der Weg zum Erfolg: Experimentierfreudigkeit. Bodybuilder sind keine Lemminge, die in willenlosen Horden einer allein glücklichmachenden Weisheit hinterher hinken. Es gibt immer wieder welche die leicht beeinflussbar sind, die gibts aber in allen Bereichen.


    Man muss kein 120kg Klotz sein um wirklich Ahnung vom Bodybuilding zu haben, trotzdem ist die Mischung zwischen Theorie und praktischer Fronterfahrung die potenteste.
    Es stimmt auch das viele einem Typ der nach Bodybuilding aussieht, mehr Glauben schenken, als jemandem von dem man es nicht vermutet.


    Ob Dein Dozent aus dem Gral der Weißen getrunken hat und somit ohne wenn und aber recht hat bei dem was er von sich gibt, wage ich mal zu bezweifeln. Hör Dir viele Meinungen an und setz Dich mit dem Thema auseinander, irgendwo dazwischen liegt die Wahrheit.
    Was verstehst Du denn unter allgemeiner Mythen-Verbreitung? Klischeedenken?


    Bodybuilding existiert durch Extreme. Das Ziel erreichst Du nur durch Extremes. Wenn dazu stöhnen und schreien gehört, dann bitte.
    Ich habe in den 13 Jahren die ich jetzt trainiere in vielen Studios trainiert und die Anzahl derer die z.B. beim Bankdrücken die Hantel mit Hilfe von thermischen Aufwinden in Form von schreien hoch bewegen, ist verschwindend gering. Also...nix pauschalisieren. :wink:


    Aragorn

    Pain goes, bones heal, but glory stays forever.