Mit LGD zurück zu alter Stärke

  • So kurzes Update:


    Das Osta macht seine Arbeit sehr gut.
    Optisch seh ich absolut besser aus und bin wieder mindestens auf alter Stärke.
    Vom Gewicht her habe ich heute +2Kg gehabt und bin nun endlich wieder über 100 genau genommen bei 101,7.
    Osta ist und bleibt einfach geil.

    7 wochen DS Log.
    <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.extrem-bodybuilding.de/forum/7-wochen-cycle-log-pro-mag35-epi-extreme-t33090.html">7-wochen-cycle-log-pro-mag35-epi-extreme-t33090.html</a><!-- l -->

  • Werbung
  • So Leute die ganze Kur neigt sich dem Ende und deshalb ist es an der Zeit ein Fazit zu ziehen.
    Das Osta was ich noch habe wird noch ca. 1-1,5 Wochen reichen und dann ist over.
    Ziel war es ja nach meinem Unfall wieder da hin zu kommen wo ich vorher war!!
    Und wenn ich das jetzt beurteilen kann dann würde ich sagen Optisch bin ich mindestens wieder angekommen wo ich vorher war, wenn nicht sogar besser.
    Kraftmäßig hingegen nur teilweise, darauf geh ich noch ein.
    Als erstes mal ist zu sagen das LGD-4033 wirklich was feines ist, mein Fehler war nur das ich deutlich zu gering dosiert habe!!
    Eine Empfehlung meinerseits geht wenigstens auf 4-5mg/ed!!!
    Ostarine hat bei 25mg wieder genau das gemacht was es sollte und kann, Fressattacken, Vaskularität, Masse.
    Während meiner PCT nach dem LGD hatte ich ein paar Sehprobs vom Clomid bekommen welche aber nicht sehr stark waren und mich nicht behindert haben.
    Ansonsten ist wiedermal das Hawthorn Berry zu loben. Ich habe seit ich mit LGD begonnen habe täglich 550mg genommen und keinerlei BD Probleme gehabt.
    Mein Gewicht zu Beginn der LGD Einnahme lag bei 98,4Kg heute morgen waren 102,5Kg.
    Es sei aber zu erwähnen das dass gesamte Gewicht erst kam nach dem ich mit dem LGD raus gegangen bin und Osta Only bzw. mit Clomid genommen habe.
    Was die Umfänge angeht so bin ich nicht merklich fetter geworden, dafür habe ich meinen geliebten 47cm Ärmel wieder, der durch den Unfall und die 7-wöchige Trainingspause auf 45,5cm geschrumpft war.
    So jetzt zur Kraftentwicklung:
    Es ist festzuhalten das ich keinerlei Einschränkungen in meinen Übungen habe trotz abgerissener Sehne, AUßER bei Schulterdrücken und Bankdrücken!!
    Bei diesen beiden Übungen beträgt der Kraftverlust dauerhaft 5-10%. Dieser Verlust ist nicht da weil die Kraft als solche fehlt, sondern weil ich in meiner linken Schulter einfach nicht mehr den nötigen halt reinbekomme.
    Das macht mir aber nicht allzugroße Sorgen denn ich bin BBler und kein KDKler.
    Bei anderen Übungen ging es dabei umso besser vorwärts, speziell seit ich im neuen Homegym trainiere.
    Hier einige neue Rekorde:


    Pull Overs stehend 42,5Kg 8x
    Shrugs an der Multipresse 175Kg 10x
    Kreuzheben frei 200Kg 1x
    Kniebeugen an der Multipresse 105Kg 5x <<< wer mich kennt weis das ich bis vor ca. 1 Monat nicht die Möglichkeit hatte die Beine intensiv genug zu reizen und dafür bin ich damit ganz zufrieden.
    Rudern vorgebeugt mit Zughilfen und Obergriff 120Kg 6x

    7 wochen DS Log.
    <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.extrem-bodybuilding.de/forum/7-wochen-cycle-log-pro-mag35-epi-extreme-t33090.html">7-wochen-cycle-log-pro-mag35-epi-extreme-t33090.html</a><!-- l -->

  • Werbung
  • Werbung