"Doping" Neuling

  • Hey,
    ich bin neu hier in diesem Forum. Heiße Fabian Lutz, bin 26 Jahre und Trainiere Schon seit 6 Jahren.
    Der Grund wieso ich angefangen hab zu Trainieren, war der, dass ich schon als Kind an übergewicht leidete und gehänselt wurde.
    Das lies ich mir nicht gefallen und kam auf die Idee Trainieren zu gehen. Hab zwar erst mit 20 angefangen,
    aber mitlerweile kann ich mich wieder sehen lassen. :sun:
    Ich bin ungefähr 185 groß, wiege ca. 90kg und mein Fettanteil liegt bei 11%...
    Da mir mittlerweile die mir zur verfügung stehenden Trainingsmaterialien zu "langweilig" werden und etwas neues suche, frage ich jetzt einfach mal in die Runde was für Dopingmittel hilfreich wären um meinen Körper weiter zu fördern, muskeln aufzubauen, und wenn, wo ich dies her bekomme?
    Wer weiter weiß bitte melden, auch gern in einer PN.
    Danke :)

  • Werbung
  • Hallo,


    ohne spießig klingen zu wollen, aber lass bitte deinen Account und diesen Thread löschen und melde dich mit einem Namen an, der nicht auf den ersten Blick deine wahre Identität preis gibt. Versuch so gut es geht Anonymität zu bewahren, vor allem bei solchen Themen.
    Zu deinem Vorhaben kannst du dich zuerst durch die Stickys und durch das Forum wühlen um ein paar Grundkenntnisse zu erlangen um danach detailliertere Fragen zu stellen, sonst wird wohl kaum jemand so nett sein und dir eine komplette Analyse zu schreiben.


    In diesem Sinne,


    viel Erfolg!

  • Werbung
  • Durchgelesen hab ich mich schon, hab jedoch keine Informationen darüber erhalten was für den Einstieg passen würde (Preis egal). Und ich werde hier wohl kaum meinen richtigen Namen nennnen! :top:

  • Ok dann ziehe ich diese Aussage zurück und entschuldige mich :D.


    Ich sag mal eine Standard-Einstiegskur beginnt mit 250mg Testosteron Enanthat e5d (oder auch e7d). Oftmals wird eine "Standardlänge" von 20 Wochen angegeben was zwar einerseits nicht schlecht ist, ich aber als zu wenig empfinde um wirkliche signifikante Erfolge zu erzielen.
    Da stellt sich dann auch die Frage, wo du hin willst, was deine Ziele sind usw.
    Weiterhin werden jetzt viele sagen, dass man mit 250-350mg Testo/Woche sowieso nicht allzuweit kommt, was aber nicht meine Meinung ist - wo wir wieder bei den Zielen wären.


    Allgemein kann aber gesagt werden, dass du mit Testo only moderat dosierst einen guten Anfang machst.
    Vorausgesetzt die Ernährung und das Training stimmt ( ich weiß die alte Leier) und du hast dir einen Ordentlichen Kurplan mit Absetzen usw. zusammen gestellt.


    Du kannst dich auch mal über Prohormone ( wackeliges Kosten-Nutzen Verhältnis) oder SARM´s schlau machen..


    Grüße

  • Werbung
  • Wie OldMichi schon gesagt hat: Steroide sind keine Kurzzeitangelegenheit. Du musst dir im Klaren darüber sein, dass eine Kur von 20 Wochen in moderater Dosierung (350-420mg e5d) auch nur moderate Erfolge bringt, heißt, du wirst auf jeden Fall merklich was draufpacken, allerdings auch nicht auf einmal die riesen Erfolge haben. Also solltest du dir als erstes klar darüber werden, was du erreichen willst. Der Einstieg mit geringer Dosierung ist mMn auf jeden Fall immer der richtige Weg. Man sieht wie man auf den erhöhten Testosteronspiegel reagiert (bezüglich Nebenwirkungen, wie auch Wirkungen) und kleinere Fehler, die durchaus mal vorkommen, haben nicht so starke Auswirkungen, wie bei höheren Gaben. Wenn man dann sicher mit der Dosierung umgehen kann, kann man basierend auf den Zielen mMn auch höher Dosieren und/oder länger Kuren, da wie gesagt die Erfolge bei einer 20 Wochen low dose Kur, gerade mit dem Absetzen sehr moderat ausfallen.

  • und noch dazu finde ich sollte gesagt sein : 1 kur wird es meistens nicht bleiben , wirst bestimmt mehrere fahren oder gleich dauer on bleiben , also überlege dir ob du zu doping echt greifen willst :)

    KEINE SELLER ANFRAGEN!
    HABE KEINE KONTAKTE!

  • Werbung
  • Mein Ziel ist es, so komisch wie es sich auch anhöhrt, so viel Muskelmasse in kurzer Zeit aufzubauen wie nur möglich. Dass es nicht bei einer Kur beiben wird bin ich mir bewusst ;)

  • Zitat von "FabianLutz"

    Mein Ziel ist es, so komisch wie es sich auch anhöhrt, so viel Muskelmasse in kurzer Zeit aufzubauen wie nur möglich. Dass es nicht bei einer Kur beiben wird bin ich mir bewusst ;)



    Deine ungeduld kann ich verstehen, hatte jeder von uns.
    Irgenwann wirst auch du merken das dein vorhaben mit schnell und viel auch mit steroiden nicht klappt.
    Es sind nunmal keine wundermittel.


    Wenn du dich für steroide entscheidest dann sollte man es richtig machen oder gar nicht.
    Warum sollte ja klar sein.

  • Werbung
  • kann mich meinen vorrednern nur anschliessen. klar ist es leicht gesagt und jeder muss selber wissen, ob und wie er zu roids greift. aber wenn solltest du ganz klassisch mit testo only anfangen. alles andere würde deine weiteren späteren kuren nur schaden.

  • Eines muss dich gleich einmal klar sein, bevor du anfängst.
    Testosteron ist ein moderates und vor allem perfektes Einsteiger Stereoid.
    Aber das sind beileibe keine lustigen Smarties, sondern ist ein Medikamt mit entsprechenden Nebenwirkungen.


    Auch sollte dir gleich einmal noch etwas klar sein: So schnell wie möglich Muskeln aufbauen, das spielt es nicht.
    Das Testosteron wird deine natürliche Grenze, die du vielleicht erreicht oder bald erreicht hast, deutlich erweitern.
    Sprich: Du kannst wieder weiter Muskeln aufbauen.
    Mit hartem Training und perfekter Ernährung.


    Lies dich hier für den Anfang ein:


    <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.extrem-bodybuilding.de/forum/1-kur-wie-mache-ich-es-richtig-t39217.html">1-kur-wie-mache-ich-es-richtig-t39217.html</a><!-- l -->

    Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar vom
    Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder
    Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet.

  • Werbung
  • Ja genau das heißt bzw bedeutet es ;)


    und eod "each other day"

    Ulab, Seller &amp; Shop Anfragen sind unerwünscht!
    Nachrichten bezüglich dieser Thematik rund um die Beschaffung von Steroiden werden ignoriert und landen unbeantwortet im Thrash •


    Bodybuilding is Not a Hobby, It’s a Lifestyle....
    Let's break down the Basics - train hard &amp; Get Big!

  • Werbung
  • hi,



    Zitat von "FabianLutz"

    bin 26 Jahre und Trainiere Schon seit 6 Jahren.


    - ich denke du solltest ( was du machst ist deine Sache ) keine Steroide zu dir nehmen.


    - es ist noch einiges mehr zu schaffen.


    - Geduld ... braucht man, bei dem gebrauch von Steroide auch.


    - Steroide helfen beim Aufbau aber auch dieser muss chemisch gehalten werden!!!




    Zitat von "FabianLutz"

    dass ich schon als Kind an übergewicht leidete


    - das zeigt, dass du kein Problem mit dem Aufbau haben solltest.


    - stelle dein Training um, suche dir einen guten ( er sollte keine Steroide nehmen ) Trainingspartner.


    - Supplemente in der RICHTIGEN Kombi bringen einen weit nach vorne.




    Zitat von "FabianLutz"

    Ich bin ungefähr 185 groß, wiege ca. 90kg und mein Fettanteil liegt bei 11%...


    - das ist eine gute Bilanz, halte daran fest.


    - erfolge sind der weg der Verbesserung!!!


    - kleine und klare ziele sind wichtig für die Ermunterung.




    Fazit: ich würde an deiner stelle keinen sinn.... für Steroide sowie Hormone sehen! :kk:



    max. erfolge,
    dayman

    theorie ist, wenn man weiss wie etwas funktioniert, ES ABER NICHT FUNKTIONIERT!
    praxis ist, wenn man nicht weiss wie es funktioniert, ES ABER FUNKTIONIERT!
    theorie kann man erlernen!
    praxis bekommt man nur durch lebenserfahrung!