Wie schaun die über 50 Jährigen aus ?

  • Das klingt nach nem Leben und das in deinem Alter. Nicht negatib nehmen aber viele in deinem Alter sind gar nicht mehr wirklich aktiv. Arbeit - nachhause - essen - TV - Schlafen repeat. Ich hoffe mal in deinem Alter bin ich auch noch so gut druff

  • alles hat Vor- und Nachteile.....auch das Leben an sonnigen Orten. Wenn ich in Deutschland bin, arbeite ich meist 50 Stunden die Woche, um Überstunden aufzubauen. Dann noch 5 x die Woche trainieren....da bleibt dann nicht mehr viel Freizeit übrig. Aber mit etwas Organisation bekommt man es hin. Im Urlaub trainiere ich mit der gleichen Regelmäßigkeit wie zu Hause. Da ich im Urlaub den ganzen Arbeitsalltag nicht mehr habe, läuft das Training hier sogar am Besten, und Essen (z.b. in Thailand, ist günstig und sehr abwechslungsreich) ist auch meist frischer, als das was ich mir in D so mache....

    Gewicht aktuell bei 113kg. Brusttraining heute war von der Leistung her, besser als jedes im 55. Lebensjahr. Bin aber auch erst seit einiger Zeit im 56.

    Fotos von heute mittag in meinem Kraftraum.

  • Werbung
  • meine Regelmäßigkeit beim Training ist schon fast zu strikt....(glaube ich habe in den letzten 5 Jahren nur 2 x Training ausfallen lassen, weil ich da leicht erkrankt war). Ansonsten versucht man das Alter so gut es geht "zu vergessen", und mit Freude ins Studio zu gehen. Selbst bei manchmal eingeschränkter kcal-Zufuhr, muss ich mich nicht großartig zum Training zwingen.


    Die Kehrseite ist halt, dass man weiß, dass man sich anstrengt um möglichst langsam die Muskeln zu verlieren, oder wenn´s geht, zu halten. Zuwächse in dem Alter, und bei + 110 kg Körpergewicht sind ab einem bestimmten Niveau selten bis unwahrscheinlich. Aber das ist auch irgendwie noch ein lohnendes Ziel. Wenn man mal erst zulässt, bei Training und Ernährung deutlich weniger Aufwand zu betreiben, dann wird das Niveau vermutlich auch proportional schneller sinken. Dann nochmal akt. Schnappschüsse aus den letzten Tagen. Rückentraining im Studio/Rudern sitzend 1-armig, und bei mir im Kraftraum während Armtraining

  • Werbung
  • Werbung
  • seit 1979.....hatte aber 2 mal Phasen von 12-14 Tagen (nach OP´s) wo ich nicht trainiert habe, bzw. nicht konnte.


    war nach 50 zeitweise sehr lange komplett off. Ansonsten low-dose mittlerweile ein thema, aber ein anderes Ester bei T damit es auf 9-11 Tage passt (1ml). Damit halte ich das Gewicht, dass ich 1988/89 nach 9-10 Jahren natural hatte. Damals auch schon 50,? Arm.

    In meinen 40ern (41-48 J.) war ich am Schwersten und Stärksten. teilweise an die 150kg gewogen. Aber auch viel zu "dick" und viel mehr Wasser im Körper. Die beiden Sehnenabrisse/Quadrizeps waren dann auch fast eine zwangsläufige Folge. Ansonsten hatten sich über die vielen Jahre immer mehr Muskeln, Fett, Wasser angehäuft. Größter Unterschied zu früher, keine Orals, minimum an T und ständige Kontrolle bei einem Arzt der im gleichen Studio wie ich in Thailand trainiere (bin dort meist 4 x im Jahr). Training macht mir einfach immer noch Spaß/Freude, und die Leistungen sind jetzt auch nicht wirklich schwach.

    Schnappschüsse von gestern....allerdings 1 x überbelichtet/1x überbelichtet von gestern, und U-arm heute (Trainingsfrei)

    Bilder

    erwarte nicht zu viel, gebe alles, dann treten die kleinen Verbesserungen ein, die Deine Motivation dauerhaft "hoch halten". Unrealistische Erwartungshaltungen sind der häufigste Grund, dass Viele nicht am Ball bleiben, und frustriert sind, wenn sie nicht nach 1-2 Jahren wie ein Bodybuilder ausschauen.
    Wissen ist natürlich immer wichtig....aber Leidenschaft und Beständigkeit schlägt letztendlich jede Wissenschaft, weil sie setzt Kräfte frei, die man nur mit Begeisterung aktivieren kann.

    Einmal editiert, zuletzt von BB1963 ()

  • Werbung
  • seit 1979.....hatte aber 2 mal Phasen von 12-14 Tagen (nach OP´s) wo ich nicht trainiert habe, bzw. nicht konnte.


    war nach 50 zeitweise sehr lange komplett off. Ansonsten low-dose mittlerweile ein thema, aber ein anderes Ester bei T damit es auf 9-11 Tage passt (1ml). Damit halte ich das Gewicht, dass ich 1988/89 nach 9-10 Jahren natural hatte. Damals auch schon 50,? Arm.

    In meinen 40ern (41-48 J.) war ich am Schwersten und Stärksten. teilweise an die 150kg gewogen. Aber auch viel zu "dick" und viel mehr Wasser im Körper. Die beiden Sehnenabrisse/Quadrizeps waren dann auch fast eine zwangsläufige Folge. Ansonsten hatten sich über die vielen Jahre immer mehr Muskeln, Fett, Wasser angehäuft. Größter Unterschied zu früher, keine Orals, minimum an T und ständige Kontrolle bei einem Arzt der im gleichen Studio wie ich in Thailand trainiere (bin dort meist 4 x im Jahr). Training macht mir einfach immer noch Spaß/Freude, und die Leistungen sind jetzt auch nicht wirklich schwach.

    Schnappschüsse von gestern....allerdings 1 x überbelichtet/1x überbelichtet von gestern, und U-arm heute (Trainingsfrei)

    krass. Vorbild :top: hoffen wir mal alle das wir mit 50 noch so fit sein werden

  • kam nach einer 26-Stunden Anreise, und vor dem Abflug nur 3 Stunden Schlaf, endlich in Thailand an. Allerdings etwas erkaeltet (Air-Con ? denke ich...). morgens bei 31 Grad und blauem Himmel Schnappschuss auf Balkon. Heute kein Training, hatte einen 12 Stunden-Koma-Schlaf nach der Ankunft. Jetzt gut essen, viel trinken, und ab morgen hoffe ich trainieren zu koennen.

    Gruss nach Deutschland.

    Bilder

    erwarte nicht zu viel, gebe alles, dann treten die kleinen Verbesserungen ein, die Deine Motivation dauerhaft "hoch halten". Unrealistische Erwartungshaltungen sind der häufigste Grund, dass Viele nicht am Ball bleiben, und frustriert sind, wenn sie nicht nach 1-2 Jahren wie ein Bodybuilder ausschauen.
    Wissen ist natürlich immer wichtig....aber Leidenschaft und Beständigkeit schlägt letztendlich jede Wissenschaft, weil sie setzt Kräfte frei, die man nur mit Begeisterung aktivieren kann.

  • Werbung
  • paar Fotos von einem Strand auf einer vorgelagerten Inseln (Koh Larn). Die haben sogar hinter einer Bude am strand Langhanteln aus Beton, die man kostenlos nutzen kann.

    Ansonsten noch Schnappschuss beim Training, Dipmaschine Hoist, 250kg x 12 gingen nach dem Aufwaermen im 1. Satz, im 4. Satz nur noch 7 WH. Unterarm (vor Training im Better Bodies der Miss Olympia Juliette Bergman aus Holland, die 2/3 vom Jahr in Thailand lebt).

  • Werbung
  • Werbung
  • bin schon ziemlich lange hier liiert (keine Thai).....aber "i like-big-handsome-sexy-man like you..." hoert man hier andauernd, wobei das wohl nicht immer ernst gemeint ist, wenn man sieht zu wem das alles gesagt wird. Ist halt Thailand, und ich spreche Thai gar nicht mal schlecht.

    erwarte nicht zu viel, gebe alles, dann treten die kleinen Verbesserungen ein, die Deine Motivation dauerhaft "hoch halten". Unrealistische Erwartungshaltungen sind der häufigste Grund, dass Viele nicht am Ball bleiben, und frustriert sind, wenn sie nicht nach 1-2 Jahren wie ein Bodybuilder ausschauen.
    Wissen ist natürlich immer wichtig....aber Leidenschaft und Beständigkeit schlägt letztendlich jede Wissenschaft, weil sie setzt Kräfte frei, die man nur mit Begeisterung aktivieren kann.

  • Werbung
  • gestern abend 1. Training wieder in Deutschland. Brust trainiert (im eigenen Kraftraum).

    Bilder

    erwarte nicht zu viel, gebe alles, dann treten die kleinen Verbesserungen ein, die Deine Motivation dauerhaft "hoch halten". Unrealistische Erwartungshaltungen sind der häufigste Grund, dass Viele nicht am Ball bleiben, und frustriert sind, wenn sie nicht nach 1-2 Jahren wie ein Bodybuilder ausschauen.
    Wissen ist natürlich immer wichtig....aber Leidenschaft und Beständigkeit schlägt letztendlich jede Wissenschaft, weil sie setzt Kräfte frei, die man nur mit Begeisterung aktivieren kann.

  • Werbung
  • gestern nach Brusttraining, kurz Trizepsflex...Kamera wie immer "pi mal Daumen" 2-3 m entfernt hingestellt, und einmal Rückseite während Kabelcross-Sätzen ausgefahren...

    Bilder

    erwarte nicht zu viel, gebe alles, dann treten die kleinen Verbesserungen ein, die Deine Motivation dauerhaft "hoch halten". Unrealistische Erwartungshaltungen sind der häufigste Grund, dass Viele nicht am Ball bleiben, und frustriert sind, wenn sie nicht nach 1-2 Jahren wie ein Bodybuilder ausschauen.
    Wissen ist natürlich immer wichtig....aber Leidenschaft und Beständigkeit schlägt letztendlich jede Wissenschaft, weil sie setzt Kräfte frei, die man nur mit Begeisterung aktivieren kann.

  • Cardio heute morgen....anschl. vorm Duschen....und noch ein Latspread im Fit-X...

    Bilder

    erwarte nicht zu viel, gebe alles, dann treten die kleinen Verbesserungen ein, die Deine Motivation dauerhaft "hoch halten". Unrealistische Erwartungshaltungen sind der häufigste Grund, dass Viele nicht am Ball bleiben, und frustriert sind, wenn sie nicht nach 1-2 Jahren wie ein Bodybuilder ausschauen.
    Wissen ist natürlich immer wichtig....aber Leidenschaft und Beständigkeit schlägt letztendlich jede Wissenschaft, weil sie setzt Kräfte frei, die man nur mit Begeisterung aktivieren kann.

  • Werbung