Gut oder Schlecht ?

  • Alter: 21
    Gewicht: 75 Kg
    Grüße: 178 cm
    Fett anteil: 8%


    Trainingsplan:


    MO: Brust, Bizeps, Trizeps, Bauch
    DI: Beine, Waden
    MI: Rücken, Schulter, Bauch
    DO: Erholungstag
    FR: Brust, Bizeps, Trizeps, Bauch
    SA: Beine, Waden
    SO: Rücken, Schulter, Bauch


    3er Split, 2x mal die Woche

  • Werbung
  • also ob die daten gut sind kann man erst entscheiden wenn man weiß seit wann du am trainieren bist und wie deine daten waren als du angefangen hast.


    von dem tp halte ich persönlich gar nichts, wenn du wissen willst obs gut ist wäre aber irgendwie sinnvoll noch die übungen aufzuschreiben und evtl. ep.

  • Werbung


  • WIE OFT NOCH 1x DIE WOCHE ALLE MUSKELN TRANIEREN!!!
    Denkst du dir 1 tag pause reicht aus?
    Muskeln mussen sich erholen ausruhen.. Von viel kommt nicht viel wie es die meisten denken.

  • Werbung
  • für mich wäre die aufteilung nichts,
    ich selber fahre auch einen 3er split,
    habe ihn so gesplittet:
    brust, schulter, trizeps
    beine, waden
    rücken, bizeps
    das problem was ich bei deinem split hätte wäre die fehlende regeneration verschiedener muskelgruppen,
    da beim brusttraining die schulter auch mitbelastet wird und beim rücken der bizeps.
    hoffe es ist verständlich was ich meine :)


    ich trainiere auch fast jeden tag und trainiere alle muskeln im schnitt 2 mal die woche,
    wie man sehen kann ist mein 3er split aber auch genau darauf ausgelegt,
    da ich rücken mit bizeps zusammen trainiere und es vermeide sie bei anderen trainingseinheiten zu belasten,
    das gleiche bei brust, schulter, trizeps und natürlich beine, waden.

  • Werbung
  • Zitat von "Skillor40"

    WIE OFT NOCH 1x DIE WOCHE ALLE MUSKELN TRANIEREN!!!
    Denkst du dir 1 tag pause reicht aus?
    Muskeln mussen sich erholen ausruhen.. Von viel kommt nicht viel wie es die meisten denken.


    man trainiert niedrige splits ja nicht mit dem selben volumen wie hohe splits man plätet den muskel also nicht völlig....wie der nachredner schon sagte 2er ist nicht schlecht eher im gegenteil auch als vortgeschrittener....allerdings vortgeschrittener dann lieber 4 ma die woche l und den 2. 2er split der woche mit völlig andern übungen wie den ersten.


  • Genauso trainiere ich momentan auch.. Und bin sehr zufrieden..

  • Werbung
  • Zitat von "SuckaFree"

    wenn selbst eine kante wie du so trainiert muss ich ja was richtig machen :sun:


    das ist der größte fehler überhaubt so zu denken.und der haubtgrund warum überhaubt soviele viel zu schnell frustriert aufgeben oder stoffen.... weil sie profipläne trainieren wo die leute bis obenhin voll sind. und auch mit nem 10er split aufbauen würden...


    ich weiß ich lehne mich weit aus dem fenster, aber ich behaubte das 99% ihr genetisches limit mit einem 2er 4 mal die woche am schnellsten erreichen würden...
    und kaum einer trainiert nen 2er..

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • ich trainiere nicht nach einem profiplan, habe meinen plan selbst erstellt,
    was ich meinte war die splittung und der grund dafür.
    das jemand mit viel erfahrung zu dem gleichen schluss gekommen ist wie ich,
    wie man am besten, oftmöglichst trainiert..


    ich mache für brust z.b. 10 sätze (2 aufwärmsätze mit eingerechnet)
    was hat das mit einem "profi"plan zu tun?


    edit:
    und angefangen habe ich mit einem gk plan über ein jahr lang,
    danach 2er dann 3er,
    4er habe ich auch schon ausprobiert aber mit diesem 3er fahre ich am besten,
    trainiere seit 4-5 jahren.
    ich wage zu behaupten das mich ein 2er nicht mehr ausreizen würde, da schweres brust und schweres rückentraining nicht mehr möglich wäre für mich in einer einheit,
    aufgrund der extremen belastung, gehe bei den hauptübungen (immer eine pro muskelgruppe) bei den schweren sätzen bis zum muskelversagen,
    und nach/vor dem beintraining noch andere große muskelgruppen zu trainieren wäre für mich auch unmachbar,
    bei meinem jetzigen stand halte ich einen 2er für nicht mehr ausreichend,
    und ich halte mich selbst noch lange nicht für austrainiert.
    aber wenns ums perfekte training geht scheiden sich nunmal die geister :)

  • Zitat von "Augenweide1"

    das ist der größte fehler überhaubt so zu denken.und der haubtgrund warum überhaubt soviele viel zu schnell frustriert aufgeben oder stoffen.... weil sie profipläne trainieren wo die leute bis obenhin voll sind. und auch mit nem 10er split aufbauen würden...


    ich weiß ich lehne mich weit aus dem fenster, aber ich behaubte das 99% ihr genetisches limit mit einem 2er 4 mal die woche am schnellsten erreichen würden...
    und kaum einer trainiert nen 2er..


    Hmm aber man darf auch des umfeld nicht vergessen, ich hab zb mit 56kg ähnlichen 3er angefangen weil mein kollge der mich damals mitnahm so trainiert hat und gesagt ich soll des so machen. keine geräte alles frei usw usw
    naja allerdings hat er mir auch noch vorm ersten training die dbol´s und die testos gedrückt...

  • Werbung