Aromatase Inhibitor in jeder Kur sinnvoll?

  • Nehme aktuell bei 250mg TE/week wieder 25mg Exe e2d, ansonsten gibts ständig Probleme mit dem Östrogen.

    Habe DIMS, Leber Entgiftung und alles mögliche probiert, hilft bei mir nichts.


    Vorher müssen die Brustdrüsen raus.

  • Werbung
  • Nehme aktuell bei 250mg TE/week wieder 25mg Exe e2d, ansonsten gibts ständig Probleme mit dem Östrogen.

    Habe DIMS, Leber Entgiftung und alles mögliche probiert, hilft bei mir nichts.


    Vorher müssen die Brustdrüsen raus.

    Würde Testo knicken und bei TRT bleiben und statt dessen auf andere roids setzen.

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

  • Werbung
  • Nehme aktuell bei 250mg TE/week wieder 25mg Exe e2d, ansonsten gibts ständig Probleme mit dem Östrogen.

    Habe DIMS, Leber Entgiftung und alles mögliche probiert, hilft bei mir nichts.


    Vorher müssen die Brustdrüsen raus.

    Ich gehöre auch zu denen die trotz niedrigen KFA ohne ende aromatisieren.

    Fahre deswegen Nandrolon als Base und bin absolut begeistert.

  • Nehme aktuell bei 250mg TE/week wieder 25mg Exe e2d, ansonsten gibts ständig Probleme mit dem Östrogen.

    Habe DIMS, Leber Entgiftung und alles mögliche probiert, hilft bei mir nichts.


    Vorher müssen die Brustdrüsen raus.

    Dann würde ich es eben mit low Test und anderen Roids ( Stack) probieren. Wenn du die Möglichkeit hast eine Op zu machen gut, das ändert aber nichts an der E2 Problematik. Trotzdem sollte es in der Range sein.

    Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.

    My drug of choice is the love I get vom JESUS. Just kidding it´s TREN :sun:

  • Werbung
  • Würde Testo knicken und bei TRT bleiben und statt dessen auf andere roids setzen.

    Hab ich schon gemacht, totale Katastrophe, mehr Nebenwirkungen, sogar Haarausfall und Co.

    Bei 120mg/week auf e2d läuft irgendwas schief mit dem Depot abbau, frag nicht was. Haut einfach nicht hin.


    Hab alles gemacht, Leber Detox, DIMS gegen 4-OH Pfad und so weiter.

    Die Drüsen müssen raus, dann läuft besser.

    Dauerhaft 120TE und dafür höhere Androgene ist auch nicht gesund.
    Jeder ist halt anders.


    Ich gehöre auch zu denen die trotz niedrigen KFA ohne ende aromatisieren.

    Fahre deswegen Nandrolon als Base und bin absolut begeistert.

    Bin immer unter 10%, sogar eher 8%. Bringt mir nix. Nandrolon als Base hab ich bei Victor Black sehr viel negatives gelesen und möchte keinen so langen Esther.


    Dann würde ich es eben mit low Test und anderen Roids ( Stack) probieren. Wenn du die Möglichkeit hast eine Op zu machen gut, das ändert aber nichts an der E2 Problematik. Trotzdem sollte es in der Range sein.

    Mit Corona kann ich sogut wie nie Bluttests machen. E2 war irgendwie 60-80, also für manch anderen wohl tolerierbar, für mich nicht. Prolaktin war ganz an der oberen Grenze, glaube 300 oder so.
    Manch einer steckts sicher weg, meine Nippel nicht.

  • Werbung
    • Offizieller Beitrag

    Die Drüsen müssen raus, dann läuft besser.

    Die Drüsen werden i.d.R. bis auf 0.5 cm entfernt, komplett raus können die auch, nur das musst du zuvor abklären, manche Docs machen es nicht weil die Gefahr besteht das die Brustwarze danach einfällt.
    Was du bei so einer OP auch machen kannst, viele berechnen dafür nichts oder wenn nur 200€ maximal.

    Ist es die Brustwarze versetzen zu lassen, an eine Stelle die optisch besser aussieht.

    Durch Gewebe was entsteht und entfernt wird, kann es ggf. danach komisch aussehen, wenn deine Brustwarzen z.B. eh schon niedrig an der Brust sitzen.

    sogar Haarausfall und Co.

    Finasterid kannst du hier probieren, wichtig als Tablettenform.

  • Werbung
  • Ich bin seit 2015 on und die Nippel reagieren einfach sensibler seit es das erste mal schief gelaufen ist.
    Deswegen Drüsen raus. Warum weglassen.


    Finasterid nehme ich nicht dazu, keine Wirkung ohne Nebenwirkung.

  • Habt ihr es schon mit Bor und Tribulus (4 gr.) probiert? Hatte anfangs bei meiner 1. Kur mit 500 mg Susta die Woche auch Gyno Symptome. Ab ca. der 10. Woche hat es sich gelegt. Einzige Erklärung könnte eben Bor (und Tribulus) sein.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Habt ihr es schon mit Bor und Tribulus (4 gr.) probiert? Hatte anfangs bei meiner 1. Kur mit 500 mg Susta die Woche auch Gyno Symptome. Ab ca. der 10. Woche hat es sich gelegt. Einzige Erklärung könnte eben Bor (und Tribulus) sein.

    Tribulus? Bitte...


    Wahrscheinlich hat sich dein Körper einfach an den veränderten Hormonspiegel gewöhnt, anfangs sind die Titten immer empfindlich beim ersten Mal

    Bitte keine Roidanfragen oder persönliche Betreuungen per PN - Forum dafür nutzen. Wenn dann noch spezifische Fragen sind, gerne eine PN.

    Darkys LOG

    • Offizieller Beitrag

    Habt ihr es schon mit Bor und Tribulus (4 gr.) probiert? Hatte anfangs bei meiner 1. Kur mit 500 mg Susta die Woche auch Gyno Symptome. Ab ca. der 10. Woche hat es sich gelegt. Einzige Erklärung könnte eben Bor (und Tribulus) sein.

    Also Tribulus bringt sicher nichts in dem Zusammenhang. Bor könnte sich tatsächlich positiv auswirken, weil sich Bor günstig auf DHT auswirkt. Quasi das Verhältnis von DHT zu Östrogen positiv beeinflussen KANN.

    Alle von diesem Account getätigten Bewertungen sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinsterweise meine Erfahrungen wieder. Auch Bewertungen in der Ich-Form sind nicht mit mir in Verbindung zu bringen! Das gesamte Team von extrem-bodybuilding distanziert sich klar von Verkauf und Handel mit illegalen Substanzen. Alles, was mit Handel oder Beschaffung zu tun hat, ist absolut tabu und wird entsprechend geahndet. Alle genannten Infos dienen ausschließlich zu informativen Zwecken!

  • Werbung