Libidoverlust und Errektionsstörungen nach Deca-Kur

  • Hallo,


    hab ein größeres Problem seit einiger Zeit. Und zwar hab ich vor über einem Jahr ne 3 Monatige Deca only kur gefahren, da ich stark zu Haarausfall neige und mir Deca diesbezüglich empfohlen wurde. Dosis war 200 mg jede Woche. Hatte nach einiger Zeit dann die sexuellen Probleme feststellen müssen, aber da ich zu dem Zeitpunkt keine Freundin hatte, dachte ich mir ich zieh das die Kur durch und danach pendelt das sich wieder ein.......pustekuchen


    Halbes Jahr nach Absetzen hab ich meine ganzen Hormonwerte geprüft und alle waren im normalen Referenzbereich. Daran kann es ja dann nicht liegen. Im Nachhinein weiß ich, dass es ein Fehler war Deca only zu fahren. Vor kurzem hab ich mal ne zeitlang Tamox 20 mg über paar Wochen gefahren, aber leider keine Besserung ergeben. An was kann das liegen? Hormone liegen alle im Normalbereich.


    Hat jemand Erfahrung damit und was kann ich noch machen, damit alles wieder normal wird???? Danke schonmal in Vorraus

  • Werbung

  • Du hättest dazu testo nehmen sollen in höherer Dosis wie deca..Deca only da ist die Gefahr nach nem Deca dick..

  • Werbung
  • Der Urologe weiß auch nichts. Der sieht das die Hormonwerte in Ordnung sind und dadurch ist die Sache dann für ihn erledigt.......... Er hat aber gemeint, es könnte an einer Veränderung der Androgenrezeptoren liegen

  • Werbung
  • Is doch ganz klar bei Deca only!
    Te e höher dosiert als Deca dazu, dann wäre das Problem behoben!
    Und es muss auch nicht sein das dir die Haare ausfallen!
    Kannst es ja erst mit testo p versuchen, das kannst du dann schneller rausnehmen, falls was passiert!



    Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

  • testosteron dazustacken ist wohl zu spät, bin aus der Kur schon seit mehreren Monaten draußen. Dachte das pendelt sich wieder ein, wenn die Hormonwerte wieder normal sind.......Vielleicht liegt es wirklich an den Androgenrezeptoren, dass da irgendwas faul ist.


    Oder macht es sinn jetzt mal Testo auszuprobieren um zu schaun, ob sich da was bessert?

  • Werbung
  • Zitat von "Chris_Cross24"

    testosteron dazustacken ist wohl zu spät, bin aus der Kur schon seit mehreren Monaten draußen. Dachte das pendelt sich wieder ein, wenn die Hormonwerte wieder normal sind.......Vielleicht liegt es wirklich an den Androgenrezeptoren, dass da irgendwas faul ist.


    Oder macht es sinn jetzt mal Testo auszuprobieren um zu schaun, ob sich da was bessert?



    Denke das ein hormonungleichgewicht vorhanden ist trotz guter testowerte.
    Dies muss behoben werden und ohne fachliche meinung und rat schlecht machbar.
    Mit testo p würde es warscheinlich wiederpassen, was aber die hauptursache nicht beheben wird.


    Ich persönlich kämpfe im moment mit meiner libido bei 375mg e3d.
    "Härtungsprobleme" habe ich aber zum glück nicht.


    Hoffe das bleibt so und dir wünsche ich viel glück.
    :)

  • Werbung
  • war ja schon beim Arzt. Der meinte es liegt an den Androgenrezeptoren. Ich probiere es jetzt mit clomid nochmal über paar Wochen, wenn das nix bringt, dann testo p und achse plätten und dann nochmal sauber absetzen mit clomid. vielleicht hilft ja ein reset

  • Reset? :D
    Dein Körper ist doch kein Automat :kk:
    Warum hast du nicht erst hier eingelesen und nachgefragt bevor du Deca only genommen hast?
    Sorry für den Vorwurf aber das war nicht gerade sehr schlau von dir einfach drauflos zu stoffen.
    Wie die Jungs schon geschrieben haben niemals deca only.
    Immer mit Testo, das ist die Basis für alle Stacks!!!
    In Kombi mit Deca doppelt so hohe Dosis Testo wie das Deca.
    Und richtig abgesetzt mit Clomid/Tamox hast du wohl auch nicht.
    Jetzt hast du die Bescherung.
    Mag dich aber nicht runter machen, nur zum Nachdenken anregen.
    Was kannst du jetzt tun um deine Libido wieder herzustellen?
    Natürlich Testo nehmen :D
    Falls du aber keinen Stoff mehr magst würde ich dir ein paar Supps für die Libido empfehlen.
    zB. Yohimbin Spiegel, Mönchspfeffer in Kombination mit Vit.B6, Tribulus, Maca,Ginseng, Zink, Damiana,Guarana,Epimedium, Horny Goat Weed, Arginin, Cordyceps sinensis, Wild Yams...
    Gibt noch mehr pflanzliche Stoffe die da helfen können.
    Besonders das Yohimbe sollte dich weiter bringen, bevor es Viagra gab war es das Potenzmittel Nummer 1.
    Bei mir wirkt das super, wie auch die anderen von mir genannten Mittel.
    Muss man aber am besten längerfristig nehmen.
    Solltest also Geduld haben.
    Hoffe dir helfen zu können.

    Jedes Ding hat drei Seiten:
    Eine, die Du siehst,
    eine, die ich sehe
    und eine, die wir beide nicht sehen.


    Erst wenn der letzte Baum gerodet,
    der letzte Fluss vergiftet,
    der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet ihr merken,
    dass man Geld nicht essen kann.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Stimmt.
    Kann ich bestätigen.
    Wenn er sich einen Stack all der genannten Plants reinzieht, müsste er eigentlich geil werden wie ein Nashorn :lol:

    Jedes Ding hat drei Seiten:
    Eine, die Du siehst,
    eine, die ich sehe
    und eine, die wir beide nicht sehen.


    Erst wenn der letzte Baum gerodet,
    der letzte Fluss vergiftet,
    der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet ihr merken,
    dass man Geld nicht essen kann.

  • Werbung
  • Zitat von "Chris_Cross24"

    war ja schon beim Arzt. Der meinte es liegt an den Androgenrezeptoren.


    Schön dass du schon beim Arzt warst, dass wissen wir ja, darum frage ich auch nach den genauen Werten und welche Werte gemessen wurden. Kann auch sein dass du einen dummen Arzt hast(ja die gibts, Menschen die kluge Berufe haben aber trotzdem dumme Aktionen liefern) und es nur ein einfach zu behandelndes Problem ist.

  • Werbung
  • das Problem ist sicherlich, dass das gebundene Testosteron gemessen wurde, dass ist in der Regel so.
    Ich möchte hier zwar nichts unterstellen, aber die meisten 0815 Ärzte haben keine Ahnung von BB-Problemen.
    Frag wirklich explizit nach, wo das FREIE TESTOSTERON liegt. Ich schätze bei Dir mal auf 0,0.


    Solltest Du in Bayern wohnen kann ich Dir einen sehr guten Arzt empfehlen, der ist TOP.


    Abhilfe schafft in der Regel auch DHEA für den Anfang.

  • Werbung
  • Schönen guten Morgen die Leutz!


    Ich weiß das dieser Thread schon etwas älter ist, aber kann mir bitte mal jemand erklären, wieso eine zuzügliche Testosteron Gabe in seiner Deca-only Kur, ihm beim Absetzen geholfen hätte?


    Das Testo während einer Deca-Kur gegen Potenzprobleme helfen kann bezweifle ich natürlich absolut nicht! Aber wie soll Testo, welches während einer Kur gespritzt wurde nach der Kur helfen???


    Für mich ergibt das keinen Sinn, ich bitte um Aufklärung!


    Falls der Threadersteller da sein sollte, würde es mich brennend interessieren, wie das ganze ausgegangen ist, und ob es wirklich an den Androgenrezeptoren lag oder doch was mit dem Freien-Testo zu tun hatte.


    LG