Wann sollte Einstieger auf Split umsteigen?

  • Hallo,


    ich bin ja gerade dabei, mit meinem Trainingspartner zusammen einem Kumpel beim Einstieg in die Welt des Eisens zu helfen.


    Der "Neue" trainiert nun seit ca. 6 Wochen mit einem Ganzkpörperplan (Mo, Mi, Fr) und stellt sich dabei eigentlich ganz gut an. Gute Übungsausführung, viel Biss und gute Trainingsmoral. Mein Kumpel und ich sind nun aber eher dabei, ihn bei der Trainingsmoral zu bremsen. Unser Dritter Mann will nämlich jetzt so schnell wie möglich auf einen Split umsteigen, möglichst 5 mal die Woche trainieren.


    Ich bin der Meinung, dass dies zu früh ist, zumal die Kraftwerte meiner Meinung nach einen aufwendigen Split nicht rechtfertigen. Er hat gestern beim Bankdrücken mit 60 kg saubere 11 Wiederholungen bis zum Muskelversagen hinbekommen. Bei 80 kg Körpergewicht ist das meiner Meinung nach nicht so berühmt, und er sollte schon noch warten, bis er gute 8 Wiederholungen mit dem eigenen Körpergewicht hinkriegt. Das wäre meiner Meinung nach das Mindeste, bevor man sich mit mehr Übungen und Intensität an einen Split macht.


    Mein Trainingspartner meint, dass das Trainingsgewicht egal sei. Er solle umsteigen auf einen Split, wenn er am nächsten Tag nach dem Training kein Ziehen mehr in den Muskeln spürt. Dies sei ein Zeichen, dass der Ganzkörperplan von der Intensität nicht mehr reicht, ab diesem Zeitpunkt splitten.


    Ich finde diesen Ansatz von der Theorie her auch ganz nachvollziehbar, nur: Wenn ich mit 60 kg mit ach und krach 3 Sätze Bankdrücken schaffe, mit was und wie will ich denn dann noch bei den nächsten Übungen den Brustmuskel trainieren?


    Wie ist denn Eure Meinung dazu?


    Im voraus vielen Dank!

  • Werbung
  • Also als aller erstes mal Lob an euch das ihr euch Gedanken drüber macht in ihm hilft.


    Wir Raten unseren Anfängern im Studio so ca 28-32 Trainingeinheiten Ganzkörper Training das sind dann so 10 Wochen bei deinem Kollegen wenn er regelmäßig 3 mal die Woche trainiert also 4 Wochen würde ich ihm
    Aufjedenfall noch geben.


    Und zum Gewicht: viele denken das je mehr Gewicht desto höher die
    Intensität ist dies stimmt so nicht ganz. Wenn die Übungen sehr konzentriert und sauber ausgeführt werden ist die Intensität höher als wenn soviel Gewicht drauf ist das er schwer mit der Atmung kämpfen muss um keine press Atmung zu Bekommen und sich somit nicht mehr voll auf die Kontraktion der Brust konzentrieren kann.


    Mit 3 Sätzen Bankdrucken wird er nicht beim Muskelversagen Laden in wird weiter trainieren können auch wenn er dann Kurzhanteln eventuell nur noch 12kg pro Seite nimmt. Solange die Kontraktion in einer hohen Intensität stattfindet wird er den Muskel verletzten und somit aufbauen.


    Wenn er nach dem Bankdrucken dann doch keine kraft mehr hat kann er Wechsel und z.b den Bizeps trainieren 3x Kurzhanteln curls und dann wieder die Brust im Wechsel halt.


    Also jemandem erst dann ein Splitt zu geben erst dann wenn er sein eigenes Gewicht 8 mal bewältigen kann finde ich nicht notwendigen da wäre es wichtiger ihn am kreuzheben und Kniebeugen heranzuführen.


    Ps:5 Tage wird vllt ein bisschen zuviel sein aber das merkt er dann schon schnell das er einfach keine power mehr hat

  • Werbung
  • Zitat von "Acronis"

    Also als aller erstes mal Lob an euch das ihr euch Gedanken drüber macht in ihm hilft.



    Na ja, ist doch unter Kumpels normal, oder?

  • Werbung