schulle, Bilder - Mr. eBB Wahl

  • Schulle ist ein Guter, da lass ich auch nichts drauf kommen, der Mann hat es weis Gott nicht nötig Märchen zu erzählen....


    und es ist wirklich so wie ich geschrieben habe, er braucht die Gewichte nur anzuschauen und sein Gewebe beginnt regelrecht zu mutieren :lol:


    was ich derzeit durchmache kennt er nur zu gut, krankheitsbedingt verlorenes sich zurück zu erarbeiten....


    Ich kenne aber keinen anderen bei dem es so zügig vonstatten geht, die dafür eingesetzten Roids entsprechen unserem Standard ( Testo, Propi, Drosta, NPP, Deca, Bolde und Tren - kurze sowie auch lange Ester ) ( Metha , Oxy )


    wobei Schulle noch nicht mal alles davon nimmt...


    Ich habe vor 2 Jahren schon zu ihm gesagt er soll auf die Bühne gehen, nun freue ich mich für ihn ein neues Ziel im Auge zu haben... er hat das Zeug dazu :top: ;)

    Ulab, Seller & Shop Anfragen sind unerwünscht!
    Nachrichten bezüglich dieser Thematik rund um die Beschaffung von Steroiden werden ignoriert und landen unbeantwortet im Thrash •


    Bodybuilding is Not a Hobby, It’s a Lifestyle....
    Let's break down the Basics - train hard & Get Big!

  • Werbung
  • Geht mir leider auch grad so dass ich nach Krankheit wieder von vorne anfangen muss.
    Konnte bis jetzt 5 Wochen nicht trainieren, für einen sportsüchtigen eine kleine Ewigkeit.
    Nur schade dass ich nicht die Genetik von Schulle habe, dann ging das Aufbauen schneller.
    Man sieht ihm an dass er super Vorraussetzungen für den Sport hat.
    Da könnt ich glatt ein wenig neidisch werden :D

    Jedes Ding hat drei Seiten:
    Eine, die Du siehst,
    eine, die ich sehe
    und eine, die wir beide nicht sehen.


    Erst wenn der letzte Baum gerodet,
    der letzte Fluss vergiftet,
    der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet ihr merken,
    dass man Geld nicht essen kann.

  • Werbung
  • Um jetzt noch was klar zu stellen.
    In meinen Mahlzeiten ist sehr wohl hochwertiges Protein enthalten. Ich richte mich nur nicht nach bestimmten Richtlinien da ich weiß, das jeder Körper individuell reagiert. Ich glaube meinen Körper nach fast 15 Jahren Training eben gut zu kennen und zu wissen was ich ihm geben muss um zu wachsen. Ich stelle auch regelmäßig mein Training um und passe es meinen jeweiligen Ziellen genau an.
    Ich weiß natürlich nicht alles und lerne auch über mich im wieder neu hinzu. Mein Ziel ist es mich stets und ständig zu verbessern und wenn es nur ein Feinschliff einzelner Details ist.
    In den Jahren die ich trainiere habe ich für mch erkannt, dass schwere Gewichte nicht alles sind. Was nicht heißt, dass ich keine schweren Grunduebungen ausführe. Gewichte sind für mich nicht alles. Ich trainiere mit vielen Intensivtechniken und lieber eher kurz aber dafür knackig.
    Trainieren tue ich derzeit mit einem einem Vierersplitt. Ich kann mich bei dem Plan optimal verausgaben und an meine Grenzen gehen und kann zwischen den Einheiten richtig regenerieren.


    Ich glaube viele fangen viel zu früh mit dem Stoffen an, was kein Vorwurf sein soll. Nur entgeht dabei einigen das Potential flöten den Körper an seine natürlichen Ressourcen zu bringen unf dementsprechend wirken vielleicht bei einigen die Roids nicht mehr richtig. Ich habe mindestens 7 Jahre ohne Roids trainiert und auch damit schon gute Erfolge erzielen können.


    Auch nach Jahren kommr ich mit geringen Dosierungen aus und alleine deswegen brauche ich auch derzeit noch kein hgh.


    Und jetzt mal schauen was bis zur Wahl noch geht.


    In diesem Sinne
    Sportliche Grüße

  • Zitat von "schulle"


    Ich glaube viele fangen viel zu früh mit dem Stoffen an, was kein Vorwurf sein soll. Nur entgeht dabei einigen das Potential flöten den Körper an seine natürlichen Ressourcen zu bringen unf dementsprechend wirken vielleicht bei einigen die Roids nicht mehr richtig. Ich habe mindestens 7 Jahre ohne Roids trainiert und auch damit schon gute Erfolge erzielen können.


    :top::top::top:


    zu früh und vor allem ohne (Trainings-) Wissen

  • Werbung