Vertrage WHEY nicht mehr

  • Hi freunde hab ein problem vertrage whey nicht mehr egal ob iso oder konzentrat, ich bekomme solche magenkrämpfe das ich echt kein bock mehr hab trainieren zu gehen. was könnt ihr mir empfehlen was nachm training ähnlich schnell aufgenommen wird von mein körper. hab an gekochte eier nachgedacht so 6-8 nachm training??


    Gruss

  • Werbung
  • Werbung
  • Mir geht es ähnlich, bei mir lag es daran, daß ich mit der Zeit Lactose intolerant wurde. Daher empfehle ich Proteinpulver auf Reis, Erbsen, Soja, Lupinen oder Weizenbasis. Sojaprodukte sind übrigens auch schnell verdaulich. Zumindest gilt das für Sojaproteinpulver. Das Protein ist fast so schnell verfügbar, wie Whey. Somit kannst du dich ja mal an Soja-Lebensmittel wagen - wie z.B.: Tofu. So mache ich es zumindest, aber ich bin auch Vegetarier und es deshalb gewohnt....

  • Werbung
  • Zitat von "Grizzle"

    Mir geht es ähnlich, bei mir lag es daran, daß ich mit der Zeit Lactose intolerant wurde. Daher empfehle ich Proteinpulver auf Reis, Erbsen, Soja, Lupinen oder Weizenbasis. Sojaprodukte sind übrigens auch schnell verdaulich. Zumindest gilt das für Sojaproteinpulver. Das Protein ist fast so schnell verfügbar, wie Whey. Somit kannst du dich ja mal an Soja-Lebensmittel wagen - wie z.B.: Tofu. So mache ich es zumindest, aber ich bin auch Vegetarier und es deshalb gewohnt....


    Aber im Whey Isolat sollte eigentlich gar keine Lactose mehr vorhanden sein. :-?

  • Naja, im allgemeinen hat ein gutes Whey Isolat immer noch bis zu 1% Lactose. Da ich eine günstiges Whey genutzt habe, welches aus Whey Konzentrat und Isolat besteht, hab ich leider mehr abbekommen, weil das Konzentrat deutlich mehr Lactose enthält. Wer natürlich mehr ausgeben möchte um ein gutes und reines Isolat haben möchte, kann das gerne tun, aber mir war das immer alles zu teuer - und wer extrem empfindlich ist, der spürt auch das eine Prozent Lactose. Für mich kommen mittlerweile nur noch Proteinquellen aus Nahrungsmitteln in Frage...

  • Werbung
  • Zitat von "Grizzle"

    Naja, im allgemeinen hat ein gutes Whey Isolat immer noch bis zu 1% Lactose. Da ich eine günstiges Whey genutzt habe, welches aus Whey Konzentrat und Isolat besteht, hab ich leider mehr abbekommen, weil das Konzentrat deutlich mehr Lactose enthält. Wer natürlich mehr ausgeben möchte um ein gutes und reines Isolat haben möchte, kann das gerne tun, aber mir war das immer alles zu teuer - und wer extrem empfindlich ist, der spürt auch das eine Prozent Lactose. Für mich kommen mittlerweile nur noch Proteinquellen aus Nahrungsmitteln in Frage...



    Proteinquellen aus nahrungsmitteln was währe das beispiel, damit ich so schnell wie möglich nach dem training mit protein vesorgt werde??

  • Die Frage ist, ob du die Krämpfe nun von Lactoseintoleranz hast oder nicht. An deiner Stelle würde ich mir dann mal lactosefreie Milchprodukte der Marke "Minus-L" besorgen - die haben alles: Käse, Milch, Joghurt, Quark und sogar Pudding. Ich esse direkt nach dem Training immer eine Mahlzeit, die Sojabasierte Lebensmittel enthält, weil es eben schnell verfügbar und leicht verdaulich ist. Morgens esse ich Eier und über den Tag verteilt hole ich mir meine Proteine aus lactosefreien Milchprodukten. Sehr zu empfehlen, allerdings nicht jedermanns Sache, ist der Harzer Käse, da er Lactosefrei ist, keine Kohlenhydrate und Fette enthält und sehr viel hochwertiges Protein liefert. Ich esse ihn immer in kleinen Portionen über den Tag verteilt.

  • Werbung
  • Verwendest du Dextro im Shake? Wenn ja glaube ich eher das deine Magenkrämpfe daher kommen, kannst auf Maltodextrin umsteigen das ist besser verträglich.
    Zu Sojaprodukten gibt es vielleicht noch zu sagen das die biologische Wertigkeit nicht so gut aussieht
    Biologische Wertigkeit:
    Vollei (als Referenzwert): 100
    Molkenprotein: 104-110
    Soja: 84-86


    sollte es wirklich vom Whey kommen würde ich lieber Putenbrust mit Ei nachm Training essen.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • Zitat von "yakarim"


    Proteinquellen aus nahrungsmitteln was währe das beispiel, damit ich so schnell wie möglich nach dem training mit protein vesorgt werde??


    Pulverfreier Postworkoutshake:


    500gr Magerquark
    200ml Fruchtsaft, z.B Orangen- oder Multivitaminsaft
    200ml Wasser
    1 Banane


    Mit Mixer oder Purierstab durchmischen.


    Enthält:
    60gr. Protein
    60gr. KH
    500 kcal