race acros america - nehmen d. Athleten Supplemente/welche?

  • Hi!


    Ich habe kürzlich einen Artikel über das race across america gelesen und war erstaunt über den Kalorienverbrauch - von um die 15.000kcal.
    Meiner Meinung nach sollte man seinen Ernährungsplan so gestalten, daß man möglichst wenig Supplemente - wenn sogar gar keine - braucht.
    Es ist zwar ertwas hart vorzustellen, aber dennoch denke ich, die Athleten verwenden Supplemente, die ihnen schnell die nötigen Nährstoffe zurVerfügung stellen!


    Kann jemand die die gebraucht werden auflisten - kennt sich hier jemand aus ???


    Ich gehe jetzt mal davon aus, daß die Sportler hier keine einfachen Powerriegel verbrauchen.


    Und - wo wir gerade bei der Sache sind-: Wie sieht es mit der Vorbereitung aus; -welche >>Rituale - bzw. Traditionen<< werden von ihnen eingehalten ? -Ernährungstechnisch - also im Vorfeld.


    Ich würde mich wirklich sehr über Antworten freuen! 8):sun:


    MfG âst

  • Werbung
  • Werbung
  • Das Race ist vergleichbar mit der TourdeFrance, ist aber ein Drittel der Strecke länger - ca 5000km.
    Nein, leider sind die Teilnehmer nicht angehalten, die Strecke laufend zurück zu legen, allerdings fahren sie mit dem Fahrrad.
    Ja, der Wettbewerb geht über eine Woche; und der tägliche Kilokalorienverbrauch wird mit bis zu 15.000kcal beziffert.


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Race_Across_America">http://de.wikipedia.org/wiki/Race_Across_America</a><!-- m -->


    Es gibt auch eine Maximalzeitspanne, in der die Athleten die Strecke überwunden haben müssen, sonst sind sie ausgeschieden.


    Ich dachte bloß daran, zu erfahren, wie die Athleten sich versorgen - während den Pausen, vor dem Wettbewerb.


    Ähnlich dem Bodybuilding? : eine Woche davor die Salzzufuhr herunterfahren, 2-3 tage davor sehr wenig essen und trinken ?
    Zugegeben, es müsste ja eigentlich eher anders aussehen.



    Ich freue mich auf Informationen!


    lg âst