Coclite Stack 01

  • Hi zusammen.


    Wie einige von Euch wissen, bin ich seit etwas über einem Jahr auf Testo E dauern ON.
    Zuletzt bei 1.800 => 1.500 mg die Woche. Die Nebenwirkungen wurden in den vergangenen Monaten relativ heftig: Starke Ödeme, Gyn, steigender KFA und schlechte Blutwerte. Davon abgesehen hab ich miserabel gepennt.
    Nachdem ich mich im Oktober über Tage hinweg mit meinen Freund Coclite beratschlagt hab, habe ich folgendes geändert:


    Oktober - Ende November:
    Testo E - 1.500mg/Woche => 900mg/Woche (langsam runtergefahren)
    Torasemid (Wassertabs.) - 20mg/Tag abgesetzt


    Neu hinzu kam:
    HCT Beta (Wassertabs.) - 6,25mg/Tag (deutlich verträglicher, da der Flüssigkeitsabbau kontinuierlicher ist)


    Beibehalten habe ich:
    Phosphatidylserin 1600mg/Tag (20%)
    Zinc 200mg/Tag
    Super C Complex 3000mg/Tag
    Coffein 300mg/Tag


    In den knapp 2 Monaten hat sich meine Form deutlich verbessert. Mitunter auch durch die geringeren Wassereinlagerungen. Allerdings habe ich ca. 4-5kg Gewicht - bei gleichbleibender Kraft - verloren. Der Grossteil war wohl Wasser und etwas KF.



    Der eigentliche "Coclite Stack 01" hat am 02.12.2012 begonnen und ist auf 12 Woche angesetzt.


    Beibehalten habe ich:
    Testo E 900mg/Woche (Inj. e3d)


    Hinzu kam beim Start:
    Bold 900mg/Woche (Inj. e3d)


    In den 2 Woche hat sich sowohl Form als auch Vaskularität nochmal erheblich verbessert.
    Der Blutdruck hat sich durch das Bold jedoch verschlechtert (teilweise 140/85) und die Haut, va. die Fresse, ist deutlich röter geworden ;)
    Gewicht hat sich in den 2 Wochen durch erhöhte Nahrungsaufnahme um ca. + 1kg verändert.



    Am 15.12.2012 kam für geplante 6 Wochen hinzu:
    Superdrol (SD) 20mg/Tag (später 30-40)
    Mönchspfeffer 4mg/Tag
    P-5-P 50mg/Tag
    DHEA 100mg/Tag
    Melatonin 6mg/Tag
    Mariendistel 1000mg/Tag
    Q10 60mg/Tag
    Red Yeast Rice 1200mg/Tag


    Ich trainiere derzeit 6x Woche. Die ersten 3 Tage hab ich mich mit dem SD nicht besonders wohl gefühlt in meiner Haut. Hab mich nach 8 Stunden pennen auch gefühlt, als ob mich ein LKW überfahren hat. Die Trainingsleistungen waren gleichbleiben. Einzig der stärker Muskelpump hat sich bemerkbar gemacht, sowie die Gewichtszunahme von etwa 0,5kg/Tag.
    Der 4. Tag auf SD hat am Morgens ebenfalls recht beschissen angefangen. War schlapp und müde, bin dann am Nachmittag dennoch ins Training.
    Nach dem Warm-Up gings dann los und für alle, die SD nicht kennen: Ich dachte ich bin nicht von dieser Welt. Bei gleichbleibenden Sätzen / Wiederholungen konnte ich die Gewichte um 10-15% steigern. Du gehst von Übung und Übung und reisst was möglich ist und es macht die einfach nicht kaputt. Der Pump wird zwar irgendwann unerträglich, aber nach kurzen Pausen kann es auch schon wieder weiter gehen. Allerdings konnte ich mich an den Folgetagen dank eines heftigen Katers nur schwerlich bewegen ;) Sowohl Kraft als auch Gewicht steigen jeden Tag...ich bin gespannt, wann es stagniert :)


    Lange Rede kurzer Sinn: Testo E / Bold /SD - bisher absolut genialer Stack. Gewichtszunahme in 2 Wochen: ca. 4kg. 3kg davon in 6 Tagen auf SD.


    In 2 Tagen gehts auf 30mg SD hoch...man wird sehen wie es sich entwickelt.


    Ich werde berichten :)


    Sofern ich mit der Form am Ende zufrieden bin gibts Pics. Wenn nicht - dann nicht :D



    So jetzt seid Ihr dran: Kritik und Anregungen erwünscht!!!!! :D

  • Werbung
  • Sieh mal einer an, mein Freund Mtc zieht das tatsächlich durch :D


    Ist der Effektivste Stack den ich bisher hatte :top:


    Testo / Bolde / Superdrol


    Superdrol ist meiner Meinung nach das stärkste und Effektivste Roid überhaupt !


    Meine Kritikpunkte:


    -Nimm Diuretika raus (hast du bereits getan), nimm stattdessen ein AI
    -Dosier Zink auf 100mg ed runter
    -Dosierung ist dir überlassen, wobei 300mg TestoE. / 300mg BoldeU. e4d und 20mg Superdrol ed vollkommend ausreichend wären, meiner Meinung nach. Steckst aber wohl mehr weg als ich :D


    Ansonsten finde ich es gut das du DHEA dazu stackst und einige andere Supp's und Vitamine ! ;) Denke dein KFA wirst du auf deinen Traumstand zackig bringen.... 8)


    Entwässern tust du zu genüge mit Superdrol. Ansonsten half mir Grün-Tee und Wacholderbeeröl in Kapselform.


    Pass auf dich auf Grosser und bleib Gesund !
    Halt die Ohren steif...!


    Lg,
    coc

  • Werbung

  • Hi Coci :)


    Ziel ist es, das Diuretikum auf 0 runterzufahren. Anfangs scheint SD etwas Wasser zu ziehen. Ich gehe davon aus, dass von den 3kg in den vergangenen 6 Tagen mind 2/3 Wasser sind. Langfristig gesehen wirkt es - wie Du mir auch auch schon berichtet hast - diuretisch.
    Die 200mg Zinc hab ich hauptsächlich gegen die Gyn genommen. Allerdings denk ich darüber nach zusätzlich 20mg Tamox/Tag vorbeugend zu nehmen. Würde das Zink dann auf 100 runterfahren? Was hältst Du davon?

  • Werbung
  • Probier mal das Zinkgluconat von biotechUSA, ist hochwertig u. Pharmazeutisch, musst mal dran riechen 8) ...da reichen dann 100mg ed. Alles was über 100mg Zink ed Dosiert wird, ist eher eine Vergiftung. Bei deiner Roid-Menge hilft Zink nicht mehr gegen Gyno. Würde Arimidex 0,5mg e3d einbauen, oder Aromasin 10mg e3d. 20mg Tamox ed würden es auch machen. Obwohl ich während einer Kur mehr von einem AI halte, ein AI hemmt Östrogen. Tamox blockt nur das Östrogen, wirkt sich aber auch Positiv gegen Prolactine aus, dafür hast du aber MP und P-5-P.


    Lg,
    coc

  • Werbung
  • Zitat von "redman25"

    das sd wasser ist intrazellulär aber unter der haut dürfte nichts sein. mit sd sollte es ziemlich einfach sein eine gute form zu erreichen. stimme coclite zu, unangefochtenes nr.1 roid, wenn man gutes bekommt.


    Der hat das Methyl-S von Iron-Labs, soll gut knallen laut Mtc :top:


    Und das für den Preis..... 19,99BP :top:


    Jop...Red du hast mich ja auf Sdrol gebracht damals ;)


    Glykogenspeicherung Intrazellulär & Wasserentziehend unter der Haut !

  • Zitat von "coclite"

    Probier mal das Zinkgluconat von biotechUSA, ist hochwertig u. Pharmazeutisch, musst mal dran riechen 8) ...da reichen dann 100mg ed. Alles was über 100mg Zink ed Dosiert wird, ist eher eine Vergiftung. Bei deiner Roid-Menge hilft Zink nicht mehr gegen Gyno. Würde Arimidex 0,5mg e3d einbauen, oder Aromasin 10mg e3d. 20mg Tamox ed würden es auch machen. Obwohl ich während einer Kur mehr von einem AI halte, ein AI hemmt Östrogen. Tamox blockt nur das Östrogen, wirkt sich aber auch Positiv gegen Prolactine aus, dafür hast du aber MP und P-5-P.


    Lg,
    coc


    Ich stell mal um auf Zinkgluconat, aber mehr stinken als das rote Reismehl kann es kaum :P
    Ich hoffe Arimi haut nicht zu stark auf die Gelenke...Exemestan (Aromasin) hab ich nicht gut vertragen. Bisher aber immer nur Post Cycle benutzt.
    Den Prolactin lass ich zu Halbzeit mal checken...vor Kur-Start war er jedenfalls noch ok :)

  • Werbung

  • Ich hab bzgl. SD leider keine Referenz...von daher kann ich nicht sagen, ob Iron Labs SD potenter oder weniger potent als anderes ist. Es tut sich auf jedenfall was :).
    Was mich allerdings etwas stuzig macht ist die Tatsache, dass ich die 20mg bisher recht gut vertrag.
    Coci, wann haben bei Dir die (heftigsten) NW bei SD eingesetzt?

  • Stinkt nicht, riecht nur stark nach Zink-Stoff :D


    Denke bei 0,25-0,5mg e3d Ari solltest du keine Probleme mit den Gelenken bekommen.


    Bei Sdrol hatte ich schon nach 10 Tagen heftige NW und abnormaler Schmerzhafter Pump ! Aber nicht jeder reagiert gleich drauf 8)


    Lg,
    coc

  • Werbung

  • Gut, dann kommt das morgen mit rein :)


    Hmm...nach 10 Tagen...das steht mir dann noch bevor. Also heute musste ich mein kleine Cardio aufm Bike nach dem Training vorzeitig abbrechen, da der Pump nicht mehr auszuhalten war in den Beinen.


    Dennoch ist es mich nach wie vor ein Rätsel, wie man von einem Tag auf den anderen plötzlich so einen Kraftschub haben kann...sowas hatte ich noch auf keinem Roid bisher....

  • Tag 7 (gestern):
    stark lethargisch und aggressiv; kein Bock auf Training gehabt und stattdessen gepennt. Diuretische Wirkung von SD macht sich bemerkbar. Muss deutlich mehr auf die Schüssel und hab ca. 3/4kg (Wasser) verloren.


    Tag 8:
    extrem schlecht gepennt; stark lethargisch und kein Bock auf Training. Diuretika runtergefahren, da wieder 3/4kg verloren. Schmerzen in Knochen und Muskeln. Ibu 800 sollte helfen. Werd mich jetzt ins Training zwingen...

  • Werbung
  • bd von 140/85 ist doch völlig okay! vor allem bei bolde bin ich überrascht, dass er nicht noch höher bei dir liegt.

    "Der Sport ist dazu da, dass man gesünder stirbt und nicht dazu, dass man länger lebt"


    "Anfragen über Seller & Ulabs werden ignoriert!!!!"

  • Zitat von "Mtc"

    Tag 7 (gestern):
    stark lethargisch und aggressiv; kein Bock auf Training gehabt und stattdessen gepennt. Diuretische Wirkung von SD macht sich bemerkbar. Muss deutlich mehr auf die Schüssel und hab ca. 3/4kg (Wasser) verloren.


    Tag 8:
    extrem schlecht gepennt; stark lethargisch und kein Bock auf Training. Diuretika runtergefahren, da wieder 3/4kg verloren. Schmerzen in Knochen und Muskeln. Ibu 800 sollte helfen. Werd mich jetzt ins Training zwingen...


    Hi Mtc,


    die Lethargie könntest wohl Bestens mit Ephe/Coffein bekämpfen ! Vor dem Berufsleben wie vor dem Workout. Es hat schon seine Gründe warum ich kein Sdrol mehr nehme !


    Lg,
    coc

  • Werbung
  • kann coci nur zustimmen. lethargie kann man gut mit ephe in griff bekommen. nur sollte man die anzeichen auch ernst nehmen, wodurch diese denn zustande kommt. übertraining läßt grüßen!

    "Der Sport ist dazu da, dass man gesünder stirbt und nicht dazu, dass man länger lebt"


    "Anfragen über Seller & Ulabs werden ignoriert!!!!"

  • Werbung
  • Zitat von "Skybeam"

    bd von 140/85 ist doch völlig okay! vor allem bei bolde bin ich überrascht, dass er nicht noch höher bei dir liegt.


    Der wird aber noch steigen, bolde hat er ja erst seit 3wochen drinn.
    Ab jetzt wird der blutdruck ansteigen.
    Ich weiss nicht wie superdrol auf den Bd geht, aber verbessern wird es das superdrol nicht.
    Ganz schön harte kur, ich bin gespannt wie sie ausgeht.
    Ephe gut und schön, aber sein puls wird dann noch schlimmer.

  • Du sagst es Achillis. Sdrol verdickt ebenso das Blut wie Bolde und all die anderen Roids aus der Tiermedizin ! Ambesten wäre Dosis langsam ausschleichen, Sdrol nur 4Wochen bei 20mg ed, Bolde nicht länger wie 12 Wochen ! Ginkgo und Fischölkapseln mit rein !

  • Werbung
  • Zitat von "coclite"

    Entwässern tust du zu genüge mit Superdrol. Ansonsten half mir Grün-Tee und Wacholderbeeröl in Kapselform.


    es heißt ja immer superdrol entwässert stark, aber wie oder wodurch ist dann die starke gewichtszunahme auf Superdrol erklärbar? :)
    Wird ja nicht 3kg muskeln in 6 tagen aufbauen und dabei stark entwässern.

  • Werbung