Absetzen: Einsatz von Tamoxifen und Clomifen Kombi sinnvoll!

  • Werbung
  • Werbung
  • Meine auch. Am besten nicht Zuviel nachdenken und den Kopf dabei zerbrechen.


    Ich habe gemerkt das vieles nach dem Absetzen Kopfsache ist.


    Ich habe einmal abgesetzt und mir von Anfang an voll den Film geschoben, was ist wenn ich jetzt keinen mehr Hoch kriege, was ist wenn meine Werte sich nicht wieder einpendeln.
    Und das ist dann auch passiert. Habe 1000 Sachen nachgelesen, verschiedenste Tabletten genommen. Und es hat gefühlt Ewigkeiten gedauert.


    Beim zweiten Mal bin ich kalt raus und habe garnicht drüber nach gedacht, weil ich viel zu tun hatte nachdem ich ein Haus gekauft habe und ein Kind bekommen habe.
    Irgendwann hab ich nach 3-4 Monaten rückblickend nachgedacht und gemerkt, dass ich nach dem Absetzen überhaupt keine Beeinträchtigung etc. hatte und diese Phase garnicht wirklich wahrgenommen habe. Alles lief wieder von alleine.

  • Werbung
  • Meine ersten zwei Kuren habe ich auch kalt abgesetzt (wegen Geldmangel), ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich anfangs meine Probleme hatte. Aber grundsätzlich war es nicht so schlimm im Nachhinein.

    Die Probleme kamen erst, als ich dachte es sei schlau, Thai's einzuwerfen einfach weil ich irgendwelche Komplexe hatte. Danach hatte ich übelste Probleme. Ist schon ein scheiß Gefühl wenn man in seinen 20ern 100mg Sildenafil einnehmen muss, und circa eine Stunde braucht um zu kommen. Und man grundsätzlich nie Bock auf Sex hat. Danach Dbol kalt abgesetzt, hat circa eine Woche gedauert, dann kam die Libido langsam zurück.

    Ich hab ansonsten immer Tamoxifen benutzt. Hat immer gut geklappt. Als ich zwei PCT Orals kombiniert habe, fühlte ich mich wie ein 90 Jähriger beim Aufstehen. Gefühlt jeder Knochen tat mir im Körper weh. Daher für mich nix. Vielleicht hab ich es auch einfach zu hoch dosiert.

  • Werbung