Muskelgefühl

  • Hallo,


    wie der thread schon sagt geht es ums Muskelgefühl bzw den Muskel richtig treffen...


    Mein Problem ist ...es gibt Muskelgruppen und Übungen bei denen ich den Muskel wärend und nach der Übung gut spüre und einen guten Pump habe und bei gewissen Muskeln und Übungen verspür ich gar nix.


    habe heute z.B. Rücken und Schulter trainiert:


    Latziehen in den Nacken an der Maschine ........spür ich nix
    enges Latziehen zur Brust......spür ich nix
    einarmiges Kh rudern...spür ich ein bisschen
    Maschine für unteren/mitlleren Rücken....nach dem ersten Satz bereits guter Pump


    Trizepsdrücken LH auf der Bank....wärend der Übung spür ich nix, nach der Übung bisschen Pump
    Trizepsdrücken am Kabelzug.....spür ich gut + Pump
    ---------------------------------------------------------------------------------


    bei der Brust spür ich z.B. nur Isolationsübungen
    Bizeps passt
    Trizeps auch wie gesagt
    Schulter überhaupt gar nix ausser Isos am Kabel für hintere
    Bauch geht
    und in den Beinen hab ich ein extremes Muskelgefühl und auch einen extremen Pump



    Nun meine Frage:
    Bringt es überhaupt was wenn man Übungen macht wo man den Muskel nicht spürt?


    ......ich geh danach im komplett deprimiert aus dem Studio ;(

  • Werbung
  • Werbung
  • Werbung
  • Also ich bin jemand der immer das Gefühl braucht!!!


    Daher nehm ich wenig Gewicht, achte auf saubere Technik und mach langsame Wiederholungen und zum Abschluß Pump-Sätze...


    Das klappt bei mir ganz gut!!!


    Nehme am liebsten Kurz oder Langhanteln.
    Maschinen bringen mir gar nix!!!!

  • Ferndiagnosen sind immer so eine Sache, wir sehen ja nicht wie du die Übungen ausführst, vielleicht zu viel Gewicht, unsaubere Ausführung, Konzentration etc.
    Man kann aber rauslesen, dass du bei Isolationsübungen ein gutes Muskelgefül hast und da ist die Bewegung Quasi vorgegeben, was ein abfälschen eigentlich verhindert und wie der Name schon sagt denn Muskel Isoliert, während du bei freien Gewichten kein gutes Muskelgefül hast, was für unsaubere Ausführung spricht, aber wie gesagt ist das schwer zu Analysieren.


    Mfg

  • Werbung
  • Werbung
  • Auch wenn der Pump nicht so doll ist, der Muskel hat trotzdem die Leistung erbracht. Von daher kann es eigentlich nicht sein, dass es NICHTS bringt. Versuch mal, zwischen den Sätzen ein wenig zu posen. Ein paar Lat-Posen zwischen den Sätzen sollten eigentlich helfen, um den Muskel zu spüren.
    Einige Muskeln scheinen auch einfacher "aufzupumpen" zu sein. Bei mir ist es z.B. der Bizeps.
    Beine spüren ich kaum. Aber wehe, wenn ich dann die Treppe laufen muß. Dann weiß ich doch, was ich gemacht habe.


    Ansonsten: zwei Wochen den Muskel nicht trainieren - dann merkst du den Pump garantiert (ich weiß, 2 Wochen Pause macht kein Mensch ;-))

  • Versuch doch einfach mal Isolationsübungen vor die Grundübungen zu setzen.
    Bei Brust ist der häufigste Fehler (z.B. Bankdrücken), dass die Schultern mitrollen und der Triceps zu viel drückt...
    Drück deinen Arsch fest in die Bank, drück dein Brustbein extrem nach oben, dass die Schulterblätter hinten zusammengehen (manche legen dabei auch ne Rolle oder ein zusammengerolltes Handtuch dort dazwischen) und lass die Schulterblätter immer zusammen!!! Die Ellenbogen nie ganz strecken, denn falls Du das schaffst, heisst das, dass du deine Schulterblätter auseinander nimmst.


    Für Lat: Hauptproblem, dass man den Lat gar nicht richtig kontrahiert. Vorübung: An einen Tisch sitzen, die Ellenbogen auf den Tisch, die Unterarme senkrecht (also Hände zeigen mit den Fingerspitzen nach oben), Oberkörper aufrecht lassen und langsam bis kräftig die Ellenbogen in den Tisch drücken.


    Für die Latübungen (besonders enges Rudern oder enges Latziehen), in eine extreme Vordehnung gehen, d.h. Schulter nach oben (bei Latziehen) oder nach vorne (beim Rudern) --> zuerst Schulterblätter runter bzw. nach hinten ziehen, Brustbein rausstrecken und den Ellenbogen schön eng am Körper entlang ziehen.


    Dynamische Kontraktionen können manchmal dabei auch helfen.


    Bei Triceps (z.B. LH-Drücken) ist oftmals das Problem, dass die Arme am Schlusspunkt zu senkrecht stehen und somit durch die Achse, der Triceps entlastet wird. Ein leichtes Schrägstellen der Arme hilft dabei (beim Drücken vom Bauchnabel nach oben, bei Frenchpress: oberarme auf Kinnhöhe und dort lassen).


    Jo... und mehr fällt mir grad so auf die schnelle nicht ein :D


    Gruß

  • Werbung

  • hab das mit dem Lat, so wie du es beschrieben hast, heute mal ausprobiert und muss sagen hatte echt ein wahnsinns Feeling im Muskel, echt top der Tipp :top::top:

    6 Rules to Success:


    1. Trust yourself
    2. Break the Rules
    3. Don’t Be Afraid to Fail
    4. Don’t Listen to the Naysayers
    5. Work Your Butt Off
    6. Give something Back

  • Zitat von "justcena"

    hab das mit dem Lat, so wie du es beschrieben hast, heute mal ausprobiert und muss sagen hatte echt ein wahnsinns Feeling im Muskel, echt top der Tipp :top::top:


    Freut mich, dass ich dir helfen konnte :top:


    Gruß

  • Werbung
  • ey ma ne frage will kein extra thread machen


    was macht ihr gegen brutalen unterarm pump? kann danach kaum noch was halten selbst mit zughilfen...

    Wenn er bei 3,x g Prot je kg Körpergewicht Nierenprobleme bekäme, wären wir hier das extrem-Dialyse- Forum.

  • Zitat von "bumbum153"

    ey ma ne frage will kein extra thread machen


    was macht ihr gegen brutalen unterarm pump? kann danach kaum noch was halten selbst mit zughilfen...


    ...sorry, ich denke, da wirste kaum was machen können. Ich mache halt die Unterarmcurls an der Multipresse hinterm Rücken mit recht hohen Gewicht und da gehts... aber ansonsten wüsste ich da spontan nichts.

  • Werbung