Heuschnupfen/Pollenalergie

  • Zitat von "Stinktier"

    sag doch mal was dhu ist. wenn man es bei google eingibt kommt deutsche homöophatische union.


    Heuschnupfen-Mittel DHU


    Tabletten


    PZN 8436903

    Das Leben ist wie ein Penis spielt man damit rum wird es hart ...


    Lieber Sekt trinken und rum bumsen, statt Tee trinken und abwarten


    Lesch9999.jpg

  • Werbung
  • Werbung
  • Zitat von "abuleh"

    Hi,


    Das DHU hatte ich auch schon einmal. Ich bin generell immer offen für Homöopathie und nutze das Zeugs auch bei anderen Erkrankungen wie Erkältung usw. Das DHU Heuschnupfenmittel hat bei mir nichts geholfen. Ich muss allerdings fairerweise dazu sagen das ich es auch erst genommen habe als die Allergie schon voll da war, vielleicht hilft es besser wenn man es schon ein paar Wochen vorher ein nimmt....


    ~abuleh


    Noch besser als das Heuschnupfenmittel der DHU ist eine richtige Konstitutionsbehandlung beim Homöopathen. Seitdem ich die gemacht habe, zeigen sich keine Symptome mehr!

  • Habe die gleiche Scheiße jedes Jahr erneut... desensibilisierung hab ich auch durch vor 3 Jahren. War snfangs besser aber jetzt wird es immer schlimmer.
    Das klingt jetzt vielleicht echt n bisschen bescheuert, aber wenn bei euch nichts mehr ghilft empfehle ich folgendes:


    Jeden Morgen 1 Teelöffel Honig.


    Wichtig ist das er aus der Gegend kommt in der Ihr wohnt. ( Imker eures Vertrauens)
    Die Stoffe darin sind ja mehr oder weniger auch die Stoffe die die Allergie hervorrufen.
    Klingt doof hat aber bei mir geholfen.... Und vollkommen ohne NW´s :)

    MyProtein-Rabattcode: MP631286

  • Werbung
  • Zitat von "abuleh"

    Hi,


    Kenne das Problem. Ich war letztes Jahr sogar 2 Wochen auf Kortison weil es so krass war und ich hasse Kortison aus bekannten Gründen. Naja dieses Jahr lasse ich es nicht soweit kommen. Ich bin schon seit 2 Wochen Aerius (Antihistamin) am Einnehmen. Mein Pollenkalender sagt das Erle und Haselnuss schon unterwegs sind.....


    ~abuleh


    Solange du keine Hyposensibilisierung gemacht hast und stark gegen diverse Gräser bist, sind die der mercedes. Ich nehme sie seit 6 Jahren jedes jahr von März bis Ende April und bin beschwerdefrei. Bin höllisch stark auf Birke allergisch und keine Tabs haben geholfen außer die Aerius. Verschreibt zwar nicht jeder Arzt auf Anhieb, also ich musste immer fast betteln :-) Werde aber Ende Sommer mit ner Hypo gegen die Birke anfangen, aber mit Spritzen. Über die Tablettenvariante habe ich geapltene Meinungen gehört, im Gegensatz zu den Spriten. Mal gucken was das wird. Bei Milben hats damals wunderbar gefunzt :-)
    gruß

    Schmerz ist Schwäche, die den Körper verlässt...

  • Update:
    Habe vor 4 Wochen ein Allergie-Test gemacht.
    Arzt wollte mier eine Desensensibilisierung-Therapie vorschlagen.Geht aber zulange (3 Jahre).
    Mache momentan immer eine Nasendusche mit Emsersalz...hat mier sehr geholfen,dazu hab ich auch noch Aerius genommen.
    Bin momentan Beschwerdefrei und Top Fit :top:
    Hier ein Film mit der Nasenduasche:
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.youtube.com/watch?v=CQqVEuCYM_Y&feature=related">

    ... re=related</a><!-- m -->


    Beste Grüsse
    Tubi

  • Werbung

  • Guten morgen,
    du musst dir aber über eines klar sein. Würdest du lieber jetz jedes Jahr die gleiche Prozedur mit der Nasendusche durchziehen oder für 3 Jahre eine Hypo mit einem Inj-Intervall von 1 Monat machen, wo du dann zu 70-80% deine Ruhe hast? ;-) Ich werde jetz ende des Jahres mit so einer Hypo anfangen, weil ich kein Bock mehr hab jedes Jahr mir die Tabs reinzupfeifen (zumal die jetz noch teurer geworden sind....).


    Und nochwas zur Nasendusche:
    Ich musste damals nach meiner NasenOP (Nasenwandbegradigung) auch für ca. 5 Wochen 2x täglich ne Nasendusche machen. Hat zwar alles wunderbar gefunzt, hatte aber letztendlich danach für ca. 5 Wochen ne chronisch verstopfte Nase: Grund: der geringe Salzgehalt in der Nasendusche hat die gleiche Wirkung wie Nasenspray : Durch das Salz schwellen die Schleimhaut und Nasenmuscheln in der Nase ab, nach ner Zeit gewöhnt sich aber der Körper an die trägliche "Dusche" . Und wenn man es nicht mehr macht dann wird die Nasenschleimhaut plötzlich extrem durchblutet und schwillt an, und trocknet ggf auch aus. Und so wirst du halt wieder verleitet die Nase zu duschen. ;-)


    gruß

    Schmerz ist Schwäche, die den Körper verlässt...

  • Werbung