masse roids ohne gyno gefahr

  • ich hatte ja das vorhaben susta dbol und arimidex zu stacken aber das dbol muss ja raus weil arimidex da versagt.
    was meint ihr könnte ich sonst stacken (oral oder inject ist egal) was keine gyno gefahr bzw. eine leicht zu behebende hat?
    das einzige was mir da einfällt wäre boldenon aber wollte so wenig ulab wie möglich benutzen und veterinär ist immer so ekelhaft niedrig dosiert, außerdem scheint mir das ein viel zu mildes roid für ne richtige bulk phase zu sein..


    was meint ihr zu der idee einfach nach 8 wochen bluttest, dann die kurzestrige deca version dazu und dann nochmal bluttest( um den prolactin wert zu prüfen)
    wäre ja dann auch schnell wieder ausm system wenns zu komplikationen führen würde.
    tren ist da ja anscheinend noch garstiger weil es iwie direkt an die progesteron rezeptoren bindet oder so..
    wie hoch müsste ich denn dann das deca dosieren um ordentlich wirkung zu spüren? (möchte mir das e2d gespritze nicht umsonst antun..)

  • Werbung
  • Kannst Du ausprobieren das Nandrolon. Ich kann es nicht in wirksamen Dosierungen verwenden ohne Probleme zu bekommen.


    Du musst aber auch nichts stacken. Es sollten erstmal 500-750mg Testo/Woche reichen. Wenn das dann irgendwann nicht mehr reicht 1g. Wirkt eh besser als das meiste andere Zeug und hat weniger Nw.

  • Werbung
  • verstehe immer noch nicht warum du bei deiner 2 kur umbedingt stacken willst , da baust du mit testo only immer noch gut auf?


    fahr doch lieber eine moderate dosis aber 6-8 monate der richtige tp und ep wird dir zu einer guten masse verhelfen
    stoff ist nichts alles ... ich glaub du hast sowieso mit tp und ep probleme wenn man deine bilder ansieht und bedenkt das du schon eine kur hinter dir hast solltest du mal anfangen ordentlich zu essen... und dann an stereoide denken


    stoff ist nichts alles ...

    anfragen bezüglich addys und der gleichen werden von mir ignoriert !!!

  • Werbung
  • Mal ne kurze Zwischenfrage... Verursacht eigentlich Trenbolon ne Gyno? Soweit ich weis schon durch Progesteronwirkung, aber gibts dafür auch eine Gegemaßnahme wie bei Testo das Tamox und würde die Gyno bei Tren wieder von alleine zurückgehen, wenn das Tren abgesetzt wird?

  • was ich bisher so gehört und gesehen habe, tritt die progesteron bedingte gyno eher seltener auf als die östrogenbedingte. man kann sich auch relativ einfach davor schützen, einfach 150mg vitamin b6 am tag injizieren. ne andere möglichkeit is bromocriptin, das die progesteronproduktion unterdrückt.

  • Werbung
  • @ miami. das foto ist von februar oder so da war ich noch garnicht auf stoff.
    nein weil ich eben an meinem ep und tp nicht mehr großartig was verändern muss beschäftige ich mich verstärkt mit stoff.


    hat denn einer wirklich erfahrungen damit gemacht dass eine progesteron gyno nicht mehr aufgetreten ist nur durch vitamin b6? weil das wird immer gern nachgeredet aber bei wem es in der praxis funktioniert hat würde mich mal interessieren.


    meint ihr drosta macht auch im aufbau sinn?


    @ pitbull also dürfte es bei 100mg e2d keine probs geben oder? wirkungseintritt eine woche ca.?

  • Werbung
  • weil drosta sehr trocken macht und eine entscheidende wirkungsweise von susta ist ja das wasser eingespeichert wird. und da drosta sehr mild ist, müsste man es hoch dosieren damit überhaupt muskelmasse dabei rumkommt und bei dieser hohen dosierung könnte man zu trocken werden und somit dem susta ein wenig den anabolen effekt nehmen und gelenksschmerzen bzw. verletzungen wären da vllt auch ein thema..

  • Drosta ist ein ausgezeichnetes wettkampfstereoid was meist in der vorbereitung zum einsatz kommt.
    Aber es eignet such auch hervoragend zb. MIT testosterone p und boldenon zum aufbau qualitatv hochwertiger muskulatur... Östrogenbedibgte nebenwirkungen werden bei diesen vorgehen nur minimal ausfallen.



    Du beglagst dich über gyno probleme aber willst die ganze zeit wasser ziehen, ich verstehe dich nicht
    passt nicht ganz zusammen

    anfragen bezüglich addys und der gleichen werden von mir ignoriert !!!

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung

  • ne 100mg e2d sind ok aber nicht höher gehen,das zeug knallt auch schon so geil,ich habe jetzt die 4.injekt gemacht heute hatte gestern schon brutalen pump und schon leichte kraftsteigerung,also viel kann ich noch nicht sagen,aber habe mich zuerst gut informiert und viel viel in netz gelesen habe noch keinen einzgen schlechten bericht über npp gefunden jeder der es genommen hat war mehr als begeistert weil es eifach masseaufbaut aber trotzdem dem noch qualität rein bringt,also ich kanns nur jedem empfehlen..

  • machste auch e2d? geht das klar vom wirkstoffspiegel her? ich miene das ed besser ist ist mir schon klar aber geht e2d auch weil möchte so wenig wie möglich injezieren, haben sich bei mir im letzten vierteljahr zwei bekannte nen abszess eingefangen und bin da sehr paranoid obwohl ich immer peinlich genau arbeite.

  • Werbung
  • Zitat von "___p-motion"

    machste auch e2d? geht das klar vom wirkstoffspiegel her? ich miene das ed besser ist ist mir schon klar aber geht e2d auch weil möchte so wenig wie möglich injezieren, haben sich bei mir im letzten vierteljahr zwei bekannte nen abszess eingefangen und bin da sehr paranoid obwohl ich immer peinlich genau arbeite.


    ja e2d ist kein problem den phenylpropi hat ne längere halbwertzeit als das normale propi,npp hat ne halbwert zeut von 4tagen also ist im prinzip auch e3d möglich...

  • Werbung
  • ja ok werde es dann wohl mal so ausprobieren. habe mich auch mal ein wenig über bolde in formiert soll ja echt ganz ganz große scheiße sein, fällt also weg.
    dann bete ich mal dafür dass ich bei prolactin nicht so gyno anfällig bin :D
    hast ne pm