susta + dbol + arimidex

  • damit ich diesmal auch wirklich ALLES richtig mache wollte ich jetz schonmal fragen ob der kurplan für meine zweite kur so ok wäre.
    soll einfach nur auf masse sein bei bedarf die letzten paar wochen noch diät aber das werde ich ja dann sehen ob so nötig ist.



    1-26woche susta 250mg e3d
    1-6 und 12-18woche dbol 20-40mg ed (da gehen ja die meinungen auseinander was meint ihr ist 40 zuviel oder ist das ok für 6 wochen?)
    und dann halt noch arimidex dazu weil ich ja sehr gynoempfindlich bin.




    die fragen:


    bin mir noch unschlüssig. wenn ich die sustas von organon pakistan hole ist das zwar apo ware aber sind ja nur 250mg und das wäre ja dann quasi dieselbe dosierung wie bei meiner letzten kur.. wäre es da besser sich ein ulab produkt zu holen wo dann vllt 300 draufsteht aber nur 250 drauf sind aber davon dann halt 1,5 ml aufzuziehen?
    und halt ist 40mg dianabol unbedenklich auf 6 wochen (die ö bedingten nw fallen ja durch a-hemmer weg), dann 6 wochen pause und dann nochmal 6 wochen.


    und haltet ihr die kur für stark genug in bezug auf meine jetzige kur(testo e (galenikas) 250mg e3d für 20w und später noch 200mg drosta e3d für 12wochen)

  • Werbung
  • hey ho, mal ne frage - das is deine 2te kur und du bist 76kg stimmt das? wie schwer warst du den vor deiner ersten kur?:D nimmt mich nur mal so wunder - is nich böse gemeint oder so ^^

  • Werbung
  • würd lieber 500mg e5d machen.


    du wiegst nur 81 kg??...


    wie lange trainierst du schon und wie groß bist du?

    wiewärsmitsatzzeichenodersodufindestesdochauchdummdassichohneleerzeichenschreibe
    ___________________________________________________________________________

  • Werbung
  • ne das ist ja gerade der grund. zuerst hatte ich mit deca geplant aber ich vertraue nicht auf diese vitamin b6 mythen und komme nicht an bromo dran und da ich eh aromatasehemmer für sustanon nehmen muss bin ich ja quasi für die östrogen nebenwirkungen vorbereitet aber für die prolactin nw nicht.


    500mg e5d würde ich vllt mal bei testo e ausprobieren aber bei susta ist dies glaub ich wegen der spiegelschwankungen das schlkimmste was man tun kann.
    trainiere seit ca. eineinhalbjahren richtig ohne alk und mit ep. davor auch schon richtig trainiert aber ernährungsmäßig voll fürn arsch und nur gesoffen und noch andere sachen..


    bin 1,72

  • Werbung
  • hallo,


    bin mir noch unschlüssig. wenn ich die sustas von organon pakistan hole ist das zwar apo ware aber sind ja nur 250mg und das wäre ja dann quasi dieselbe dosierung wie bei meiner letzten kur.. wäre es da besser sich ein ulab produkt zu holen wo dann vllt 300 draufsteht aber nur 250 drauf sind aber davon dann halt 1,5 ml aufzuziehen?


    - nur apoware!!!


    und halt ist 40mg dianabol unbedenklich auf 6 wochen (die ö bedingten nw fallen ja durch a-hemmer weg), dann 6 wochen pause und dann nochmal 6 wochen.


    - kannst so machen, ich würde nur susta solo fahren!!!


    und haltet ihr die kur für stark genug in bezug auf meine jetzige kur(testo e (galenikas) 250mg e3d für 20w und später noch 200mg drosta e3d für 12wochen)


    - ich würde 500 mg ed 5 susta fahren!!!



    beste grüsse,
    mfg dayman

    theorie ist, wenn man weiss wie etwas funktioniert, ES ABER NICHT FUNKTIONIERT!
    praxis ist, wenn man nicht weiss wie es funktioniert, ES ABER FUNKTIONIERT!
    theorie kann man erlernen!
    praxis bekommt man nur durch lebenserfahrung!

  • ups hab verpeilt dass es susta ist...


    dann lass es mit e5d.

    wiewärsmitsatzzeichenodersodufindestesdochauchdummdassichohneleerzeichenschreibe
    ___________________________________________________________________________

  • Werbung
  • Auch wenn ich mich wiederhole, ich fahre Susta bzw. Omnadren auch nur e5d und kann deinen Satz auf mich bezogen nur anders formulieren....


    Es ist das Beste was ich mir damit antuen kann :sun:


    Spiegelschwankungen? keine Spur mir geht es so am besten.... e3d war dagegen der letzte Mist

    Ulab, Seller & Shop Anfragen sind unerwünscht!
    Nachrichten bezüglich dieser Thematik rund um die Beschaffung von Steroiden werden ignoriert und landen unbeantwortet im Thrash •


    Bodybuilding is Not a Hobby, It’s a Lifestyle....
    Let's break down the Basics - train hard & Get Big!

  • mag jetzt nicht klugscheißern oder so
    aber ich hab deine bilder gesehen die du hochgeladen hast


    warum greift man so früh zu stoff ... normal baut man erst einige jahre natural auf


    mir tun deine gelenke sehnen etc jetzt schon leid muskeln entwickeln sich bei guter genetik sowieso schneller als sich gelenke sehnen etc anpassen können ... dann noch stoff viel zu früh aua


    wollte nur mal meine meinung dazu abgeben... bitte nicht falsch auffassen und böse sein


    aber was ich in unseren studios sehe von manchen leuten zum kotzen

    anfragen bezüglich addys und der gleichen werden von mir ignoriert !!!

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung
  • hallo,



    - ja mein guter, dass sehe ich vollkommen genaus so!!!


    - aber dann sollten 90 % hier nicht stoffen!


    - mir ist es fast egal, denn sie machen es doch eh!!!


    - also gebe ich nur meine hilfestellung, aus ende!


    mfg dayman

    theorie ist, wenn man weiss wie etwas funktioniert, ES ABER NICHT FUNKTIONIERT!
    praxis ist, wenn man nicht weiss wie es funktioniert, ES ABER FUNKTIONIERT!
    theorie kann man erlernen!
    praxis bekommt man nur durch lebenserfahrung!

  • @ miamivice


    ich muss dir da völlig rechtgeben und bin dir auch nicht böse aber guck trz nochmal nach ob du beim kurplan iwelche fehler entdeckst oder wie du das siehst ob das genügend steigerung ist oder ich da garnix von merke.


    um mal kurz auf deine post einzugehen: ich kenne die allgemeine position dazu bin jedoch nunmal persönlich nicht der auffassung das es ein verbrechen ist stoff vor dem genetischen limit einzusetzen (wenn es nötig ist), denn wozu ist saufen oder kiffen nötig? Es ist für garnichts gut. Da finde ich dann doch dass ich dem Sport näherkomme wenn ich zwar nicht natural bleibe aber dafür andere drogen weglasse.(bitte jetz keine diskussion von wegen: dann lass doch beides weg, jeder hat nunmal ein kleines laster.)



    also haltet ihr alle susta bei 500mg e5d für stark genug um ordentlich was zu spüren? wird das dianabol ordentlich zu spüren sein oder eher untergehen im susta?

  • Werbung

  • Niemals du wirst das D-bol natürlich merken vorallem da du noch keinen Stack hattest.

    “The last three or four reps is what makes the muscle grow. This area of pain divides the champion from someone else who is not a champion. That’s what most people lack, having the guts to go on and just say they’ll go through the pain no matter what happens.”


    – Arnold Schwarzenegger

  • Du ich kann dir da keine ratschlâge geben da ich noch nie in meinen leben d-bols genommen habe und auch niemals nehmen werde..... und MIT sustanon habe ich auch keine erfahrungen da es in meinen augen keinen sinn macht die in sustanon Oder omnadren verwendeten ester gleichzeitig einzusetzen da innerhalb kürzester zeit auf grund der propionat und phenylpropionat ester einen starken höhepunkt peak Im supraphysiologischen bereich ereicht wird. Je höher dieser peak ausfällt,desto stärker fallen auch die möglichen nebenwirkungen aus und die wirkungskurve im blut verläuft wie eine achterbahn die sich auch MIT stimmungsschwankunken und vermehrte wasserspeicherung bemerkbar machen kann


    meinungen gehen auseinander!!! Mir gefällt so aufgeschwâmmt nicht mehr


    Das ist deine 2 kur bleib doch only auf enantaht MIT dem richtigen Tp und Ep hast du genung durchschlagskraft lieber eine moderate dosis und 6 bis 8 monate on anschließend ordentlich absetzen ... So würde ich an deiner stelle verfahren

    anfragen bezüglich addys und der gleichen werden von mir ignoriert !!!

  • Werbung
  • vorsicht! aromatasehemmer bringen rein garnix gegen "d-bol gyno", da d-bol zu östradiol konvertiert und dagegen kann kein aromatasehemmer was tun! !

  • also meines wissens ist östradiol nichts anderes als die "aggresivste" form von östrogen und somit selber eine art östrogen (sowie auch clomid ein östrogen ist und tamox) und das komplette aromatase enzym wird gehemmt durch ari. und nur druch aromatase kommt östrogen in einem männlichen körper zustande.


    ich miene wenn du recht hast wäre das natürlich fatal aber ich meine wieso hilft dann tamox gegen eine dbol gyno? es tut auch nichts anderes als östrogen rezeptoren zu blocken.


    werde mich trz dahingehend zur sicherheit nochmal informieren aber würde mich schon sehr wundern aufgrund der oben genannten argumente.


    kann sich ja schonmal jemand zu äußern


    falls stinktier das hier liest hast du schon erfahrungen mit dbol gehabt? wie wars in sachen gyno bzw wie hats gewirkt in zusammenspiel mit arimidex?

  • Werbung
  • soo habe das mal nachgeschaut. hab die potenz von östradiol unterschätzt. ist zwar ungefähr so wie ich sagte aber man kann es nicht mit ari unterdrücken da es garnicht viel aromatisiert sondern einfach nur in etwas aromatisiert was unfassbar aggressiv und stark wirkt. nun gut dann gibbet kein dbol. kann mir da iwer was anderes empfehlen an oralen sachen die wirklich massesteroide sind und wo gyno ausgeschlossen ist?
    die einzigen sachen die mir noch einfallen würden wären oxandrolone und fluoxymesterone aber sind ja beides diätsteroide und der rest konvertiert zu progesteron bzw. prolactin..

  • na ja was heißt "massesteroid"?! man sollte die bezeichnung nich allzu eng sehen. Diese "massesteroide" sind für die diät zwar eher ungeeignet, aber umgekehrt sind alle roids die für die diät geeignet sind auch zum masseaufbau geeignet! dabei spielt dann wirklich nur noch die ernährung eine rolle! wenn mans ganz nüchtern betrachtet, sind "massesteroide" roids die zu östrogen konvertieren und einen durch die entstehenden nebenwirkung massiger werden lassen. allerdings weiß jeder auch woraus diese "masse" hauptsächlich besteht...und ich stelle mir da die frage, ob das nu wirklich der sinn der sache is?!

  • Werbung
  • daher fahre ich mir hauptsächlich qualitätskuren


    was aber nicht stimmt ist das man auf propionat kein wasser zieht, man zieht zwar nicht so stark wasser wie bei enantaht jedoch etwas wasser zieht man trozdem... hab das problem aber gut im griff ich lasse abends die carbs weg und bin zufrieden (hält sich alles im grünen bereich)
    was mir noch auffällt ich habe keine stimmungsschwankungen mehr seit dem ich lange ester meide und roid akne ist auch nur beim absetzen vorhanden.....

    anfragen bezüglich addys und der gleichen werden von mir ignoriert !!!

  • das liegt am weitaus konstanteren wirkstoffspiegel. die nebenwirkungen kommen großteils von starken spiegelschwankungen, die bei langen estern zwangsläufig auftreten.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung