Wer kann meiner Muschi helfen ...

  • Hoi,


    unsere arme Katze kotzt immer. Ist ne reine Hauskatze. Würmer hat sie denke ich nicht (weis wie das aussieht wenn Katzen Würmer auskotzen).
    Wir haben sie schon "so" bekommen.
    Die arme hat schon den einen oder anderen Arschtritt deswegen bekommen. Manchmal kotzt sie Wochenlang nicht, manchmal täglich, aber WENN, dann fast immer nachdem sie gegessen hat. Jemand ne Idee?


    Wer kann meiner armen Muschi helfen ? :cry:

  • Werbung
  • Ich denke, dass du hier völlig verkehrt bist.


    Geh mit Muschi zum Tierarzt oder bring sie im Tierheim, da die katze ja schon Arschtritte bekommen hat wie du sagst, wird sie wohl im Tierheim oder sonst wo eine bessere unterkunft haben.


    Wie kann man ein Tier treten oder schlagen!? Hoffe dir haut auch mal jemand anständig was in die Fresse wenn du an kotzen bist!!

  • Werbung
  • lol...mit nem hobby grünen alias Moralapostel bastinrw, hab ich schon gerechnet. Denkst du meine Katze wird geschlagen ? Oder getreten ? Meiner Katze gehts gut bei uns, kotzt eben mal öfters.


    Mal was anderes, Ironie sagt dir nix wa ? :kk:

  • Werbung
  • Wir haben Sie mit 5 Jahren bekommen, bei der Vorbesitzerin bekam sie nur Nassfutter, und das wenig, wegen ihrem empfindlichen Magen,sagte sie. Bei uns haben wir sie auf Trockenfutter umgestellt, kotzt nach wie vor. Wir haben auch verschiedene Sorten ausprobiert. Kein Erfolg. Wollen jetz ma zum Arzt gehn, aber hab gedacht vielleicht meldet sich hier einer zu Wort der sich bissl auskennt.

  • also ich bin kein esxperte unser kater hat das selbe problem aber nur bei bestimmten marken bzw geschmacksorten es gibt welche da ist es schon vorprammiert das er kotzen wird ,ich krieg dann immer nen anfall weil der scheiss teppich so teuer war ,


    also wir geben immer felix mit gellee das verträgt er zimlich gut bei ente muss man bei unseren aufpassen oder sosse !!

  • Werbung
  • deswegen habe ich ja das thema hersteller angesprochen..
    hatte auch viele jahre das problem selbst zwei ärzte konnten mir nicht helfen..das wäre ihr empfindlicher magen und damit müsste ich leben..
    habe dann aber ein trockenfutter gefunden was sie gut verträgt..(brekkis)jetzt kotzt sie nur noch wenn sie zu schnell frisst :lol:  
    und komischerweise hat sie seitdem sie das trockenfutter als hauptfutter bekommt auch keine probleme mehr mit leckerchen und nassfutter.
    lg

  • Du mußt definitiv zum Tierarzt mit ihr. Man muß ihr Blut abnehmen. Auch Katzen können beispielsweise diabetes haben. Dann kann erbrechen ein Symtom sein.
    Sie kann Nierenprobleme haben. Durch die Art Vergiftungszustände, die sie dann hat, kann sie auch kotzen.
    Lass es abklären. Hier wird dir nicht geholfen.

    Ich bin, wie ich bin. Die Einen kennen mich und die Anderen Können mich.

  • Werbung