Mr. Olympia 2007 Ergebnisse

  • Werbung
  • Hi,


    na da gibt es ja ein paar Überraschungen!
    Lese ich das richtig Ronnie war am Start?
    Super Ergebniss von Dennis Wolf langsam kommt er nach vorne, der macht seinen Weg! :gnd:
    Was war mit dem Rest der Deutschen :-?

  • Werbung

  • P.S.: Jeder der den Mr. O verpasst hat zu gucken, hat wirklich was verpasst! Und wenn man nicht zu 100% verhindert war sollte man sich selbst ohrfeigen!! Es war ein Bombenerlebniss den Mr. O live zu gucken!


    Ronnie Rockel wurde wieder mal übersehen! Er hat für die Mr. O Bühne zu wenig masse.. Markus Rühl hatte wie versprochen mehr Beef (130 kg) aber wie bei Jay, hat auch er es net geschafft sie trocken zu bringen!

  • Werbung
  • Jay Cutler hätte mit dieser Form niemals gewinnen dürfen - schade das es beim Mr. Olympia nie gerecht zugeht.


    Sollte Dennis Wolf von Verletzungen verschont bleiben und er noch ein paar Kilo bei etwas besserer Härte auf die Bühne bringen ist er einer der nächsten Mr. Olympias :D

  • Hi :)


    ...man sollte bei diesen Diskussionen darauf achten, dass im Gegensatz zur "Alten Welt" dort seit Jahren keine spontane Entscheidung gefällt wird. Schließlich ist das eine durch und durch kommerzielle Show bei der die Supplementindustrie, TV-Sender usw. alle entscheidenden Positionen besetzt haben die Athleten sind eher "Mittel zum Zweck", so erscheint es uns in Deutschland. Tatsächlich ist die Bewertung logisch und nachvollziebar, wenn man nicht 100% die Tagesform zum bewerten heranzieht.
    Wichtig ist das alle Kontinente, wichtige Verbände usw. vertreten sind. Die wollen doch gar nicht das durch ständigen wechsel der NR. 1 ihr Werbung umgeschrieben werden muss.
    Die bewerten auch die Vergangenheit/Zukunft und wie ein Athlet zu vermarkte ist, schließlich muss erstmal die eigene "Kohle" stimmen. Die Plätze 3 bis 5 sind eigentlich relevant und dort stimmt ja alles, hoffentlich war der Platz 5 von Wolf nicht zu sehr durch Druck von Europa entstanden denn dann gibt es 2008 einen Denkzettel.
    Wolf hat eventuell Rühl aus den Top-5 verdrängt, schade das Rühl soviel Steine in den Weg gelegt werden und durch seine Verletzungen einfach kein würdiger Abgang zu schaffen ist.
    Seine Brötchen wird er in Zukunft vorwiegend national bzw. in Europa verdienen müssen, meine ich. :D
    Sein Fanverhalten fing mal gut an, leider ist es fast wieder eingeschlafen. Für so einen wundervollen TOP-Athleten ist Deutschland eigentlich noch immer ein unbestelltes Feld. :lol:  
    Eine Studio-kette unter dem Label "THE GERMAN BEAST" würde ich raten. Dazu Leistungszentrum, Eventmanagment (..z.B. einmal im Jahr THE GERMAN BEAST ) Shows und Werbung dürfte wohl reichen um privat min. einen Porsche in der Garage zu haben.
    Zudem ist er derzeit konkurrenzlos, wartet er zu lange wird Wolf das machen gelegentlich ist ein Taschenrechner besser als 100kg Eisen zu stemmen min. aber wenns um die Zukunft geht!
    Tragisch wäre wenn er gleitend vom Vorzeigeathlet in die Mittleidsrolle schlüpft. Vielleicht sehe ich es zu dramatisch, aber das ständige "Ankündigen" bringt mich ins grübeln.
    Rockel sollte aus der Masse der "Abstrafungen" endlich Konsequenzen ziehen und eventuell zur PDI wechseln. Der bekommt in den USA keine Chance mehr und wirkt schon jetzt wie schmückendes Beiwerk auf der Bühne. Nur mit Sport gibt es leider nichts mehr zu gewinnen, denke ich. Er ist ein wirklich hervorragender Athlet und wird trotzdem immer unterbewertet, dass sollte zum nachdenken eigentlich reichen. :gnd::w

    Von Bodybuilder für Bodybuilder. Euer Tribu :sun:

  • Werbung