Neuste Studien!

  • Hallo alle zusammen... :w


    Da ich momentan etwas langeweile habe, und ich merke das dieses Thema gern angenommen wird, habe ich mir gedacht, das ich ein neuen Thread aufmache indem ich immer wieder neue studien vorstelle!


    Natürlich können/sollen andere auch hier Posten! Wer was neues gelesen hat, ein Link hat, oder etwas los werden will sollte dies unbedingt tun!


    :--: :--: :--:


    Euer wissen kann Anfängern helfen, genauso wie es auch erfahrenden Athleten immer wieder weiterhelfen kann!!!


    Man lernt ja bekanntlich nie aus... :P


    :sun:


    EDIT: Dieser Thread ist rein dafür gedacht das User (besonders Newbies) sich informieren können und über die geposteten Themen Diskutieren können! Es werden keine quellen angaben gemacht, oder sonstiges. Wer solche sachen nachgucken will, soll bitte die geposteten Info´s nutzen und sich selbstständig drum kümmern! Die hier geposteten Studien werden allerdings alles an informationen beinhalten die wichtig sind!

    MEIN SPONSOR: www.PHARMASPORTS.de

  • Werbung
  • Hier nun mei erster Beitrag zu diesem Thema!!!


    Dabei geht es um den Muskelaufbau, der durch ausreichende Wasser zufuhr unterstütz werden soll!


    Wissenschaftler untersuchten die Auswirkung der Austrocknung auf Training und Hormonausstoss.


    Die Versuchspersonen waren Männer, im Schnitt 23 Jahre alt und mit einer Trainingserfahrung von 4 Jahren.
    Die Studie untersuchte 3 Zustände:


    1= Kontrolle: Ruhetag
    2= Hydrierter Tag
    3= Dehydrierter Tag


    Am dehydrierten Tag bekamen die Teilnehmer weniger essen und trinken und mussten zusätzlich am abend davor trainieren. Dies führte zu einer Gewichtsreduktion von 3%.
    Bei der Untersuchung der einzelnden Muskelgruppen gab es zwischen der Hydrierten und Dehydrierten Gruppe nur ein unterschied. Dies waren die schultern. Die Hydrierte Gruppe konnte wesentlich mehr gewicht nutzen.
    In sachen Hormonhaushalt stellte man ganz klar fest, das eine zu geringe wasserzufuhr (dehydrierte gruppe) den Cortisol spiegel ansteigen lässt! Bis auf eine ausnahme, hatten alle Probanden ein sehr viel höheren Cortisol spiegel gegenüber der Hydrierten Gruppe.
    Um anabol zu sein ist dies natürlich absolut fehl am Platz!


    Merke: Immer genug wasser zuuführen. Selbst das kann schon vor Katabolismus schützen.

    MEIN SPONSOR: www.PHARMASPORTS.de

  • Werbung
  • Wie paar wissen haben mich in den letzten tagen etwas mit eier beschäftigt...ob sie nun gut sind oder wie studien früher ergaben das eier nicht gut sind!!


    Hab da was interessantes über eier gefunden ich kopier mal das ori. hier rein!!


    schlechten Ruf der Eier
    Lange Zeit betrachteten die Ernährungswissenschaftler Eier als pures Teufelswerk. Ärzte hätten ihren Patienten eher geraten, Eier auf vorbeifahrende Autos zu werfen als sie in die Pfanne zu hauen.


    Grund: Mit 2 Eiern nehmen Sie bereits mehr als die empfohlene Tagesdosis Cholesterin zu sich. Es wäre zwar kein Problem, vom Eigelb ein wenig zu entsorgen und stattdessen mehr Eiweiß zu konsumieren!


    Neueren wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge ist das aber überhaupt nicht notwendig. Den Großteil des Cholesterins, das möglicherweise Ihre Blutgefäße schädigen könnte, entnimmt der Körper nämlich nicht direkt der Nahrung, sondern er synthetisiert es aus anderen Fetten, die in Lebensmitteln enthalten sind.


    Keine falsche Scheu
    Aus diesem Grund sollten Sie reichlich Eier konsumieren und sich deren besonders hochwertiges Protein zu Nutze machen. Denn Eier-Protein besitzt die höchste biologische Wertigkeit aller Lebensmittel, höher noch als die von Fleisch und Milch. Das bedeutet, es stecken genau jene Mengen der einzelnen Aminosäuren darin, die der menschliche Körper für den Muskelaufbau und andere Zwecke benötigt. Hinzu kommt noch Vitamin B12, das den Organismus beim Fettabbau unterstützt.


    Power-Effekt:
    bauen Muskeln auf und verbrennen Fett
    Was wirkt … :
    Protein, Vitamin A und B12
    … wogegen:
    Fettleibigkeit
    Power-Food-Alternativen:Omelett mit Gemüse, nicht süß oder fett

    g065.gif Greetz & Thx 210.png

  • Wieviel Alkohol ist Gesund...


    Eine, so kann man schon sagen, fast genaue angabe über eine optimale Alkohol zufuhr haben jetzt die Ärzte Dr. Roizen und Dr. Oz herausgebracht.
    In der letztjährigen Oktoberausgabe gaben sie folgende werte raus:


    148 ml Wein, 44 ml Spiritousen, 355 ml Bier.


    Noch einmal etwas gröber verfasst hiess es:


    Bei Männern sollten es nicht mehr wie 2,5 Gläser Alkohol sein, bei Frauen nicht mehr wie 1,5 Gläser! Dieses gilt aber nur als Richtwert.


    Frage meinerseits wäre nur noch.. Spielt das Gewicht des Menschen bei solchen angaben denn keine Rolle??


    Pauschal kann man solche werte doch garnicht rausgeben! Leider war dies nicht im Text verfasst!

    MEIN SPONSOR: www.PHARMASPORTS.de

  • Werbung
  • Kirschsaft mit Antioxidativer Sprengkraft!


    Eine Studie aus dem letzten Jahr hat ergeben das Kirschsaft/Sauerkirschsaft die Regeneration nach einem hartem Training beschleunigen kann.


    Studenten wurden in 2 gruppen aufgeteilt. Die eine bekam täglich ca. 500 ml Sauerkirschsaft zum Trinken, die andere gruppe ein Placebo. Am 4. Tag haben sie ein Training absolviert. Nur eine Übung: Negativer Bizep Curl. Da die negative bewegung am meisten Muskel kleinstverletzungen hervor ruft bietet sich diese technik am besten an.
    Kraft, schmerz und empfindlichkeit wurden 4 tage vor und nach dem Trainng gemessen. 2 wochen danach machten sie den gleichen Test unter gleichen bedingungen. Die gruppe mit dem Sauerkirschsaft hatte durchschnittlich 24% mehr kraft!
    Auch die tests auf empfindlichkeit, schmerz etc. vielen für die Kirschsaft gruppe besser aus.


    Daraus schliessen wir, das die Antioxidanzien in Kirschen gut gegen entzündungen sind, und nach einem sehr intensiven training förderlich für die regeneration ist!

    MEIN SPONSOR: www.PHARMASPORTS.de

  • Werbung
  • Hi,


    ich habe diesen Beitrag von dem Premiumbereich der Menshealth.
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.menshealth.de/print/fitness/verstaerkung_fuer_den_rumpf_effektive_kniebeugen.52901.htm">http://www.menshealth.de/print/fitness/ ... .52901.htm</a><!-- m -->


    Nun alle meine Aminotabs und auch mein Eiweis hat L-Arginin.


    Was nun? Wo bekomme ich den Wey ohne L-Arginin?


    Wir werden wohl abwarten müssen, weiter unten ist auch schon ein Kommentar von Flex.


    Zitat:
    L-Arginin drosselt körpereigene Wachstumshormonen
    Bei L-Arginin handelt es sich um eine Aminosäure, die bislang in dem Ruf stand, den Muskelaufbau zu unterstützen. Wissenschaftler der University of Syracuse in New York fanden nun heraus: Das Gegenteil ist der Fall. Demnach drosselt L-Arginin die körpereigene Produktion von muskelbildenden Wachstumshormonen um 50 Prozent. Achten Sie darum auf sämtliche Inhaltsstoffe von Nahrungsergänzungsmitteln.
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden



    Flex82:
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.extrem-bodybuilding.de/phpbb/viewtopic,p,152267.html#152267">http://www.extrem-bodybuilding.de/phpbb ... tml#152267</a><!-- m -->


    Erstmal muss man dazu sagen, das es ja wohl eine neure Studie ist!


    Und es wird wohl die einzigste erstmal sein, man brauch also noch Kontrollstudien!
    Und erst dann, wenn es wirklich ernst ist, KÖNNTE die sup´s Industrie drauf reagieren!


    Ich vermute aber, das wie so oft ist und damit gemeint ist, das es in einer Überdosierung erst zur drosselung kommt!


    L-Arginin ist zwar keine essentielle Aminosäure, wurde aber bisher immer dafür bestätigt für den Muskelaufbau förderlich zu sein!

  • Die Wissenschaftler aus dem Exercise & Biochemical Nutrtion Laboratory an der Baylor University in Waco/Texas ließen 12 Männer 2 Beinworkouts im abstand von 2 wochen absolvieren.


    Erste Bein= 4 set´s, 18 rep´s, Beinpresse und Beinstrecker (je)
    Zweite Bein= 4 set´s, 6 rep´s, Beinpresse und Beinstrecker (je)


    Das gewicht war den Wiederholungen angepasst!


    Das Ergebniss, das die Wissenschaftler durch Blutproben und Muskelbiopsien, erlangten war, das im ersten Bein nur ein geringer anstieg von Myostatins zu verbuchen war (15%). Beim schweren Training, also im 2. Bein war der anstieg aber bei 40%.


    Dazu muss man wissen das Myostatins ein Protein ist das Muskelwachstum einschränkt!


    Daraus resultiert was man oft hört!! Periodisieren zwischen den Wiederholungsbereichen.


    Wenig wiederholungen mal ruhig 2-4 wochen einschieben um ein KRAFT zuwachs zu bekommen. Aber um Muskelmasse aufzubauen unbedingt in den höheren bereich gehen.

    MEIN SPONSOR: www.PHARMASPORTS.de

  • Werbung
  • HI,
    D.h. ja dann, dass man im wiederholungsbereich von 18 besser Masse aufbaut, wie im bereich 8-12 . MHm komisch....



    MFG Georg

  • das waere ja mal was ganz neues ... kann ich mir garnicht vorstellen irgendwie .... aber, ja ABER, man soll unterkoerper auch auf ner hoeheren wdh zahl bearbeiten -> Oberkoerper 6-8 , Unterkoerper 8-12 wenn nicht sogar bis 14, wie man bei vielen guten BBlern sehen kann.

  • Werbung
  • Bodybuilder Shirt, Bodybuilder Kleidung, Klamotten für Bodybuilder, Kleidung für Bodybuilder
    Werbung